P3D

Düsseldorf Version 2 von JustSim

Das Team von JustSim hat dem Flughafen Düsseldorf ein umfangreiches Update spendiert. In Version 2 wurden die Bodentexturen neu gestaltet, SODE VDGS und Windsäcke hinzugefügt, neue Nachteffekte implementiert, Anpassungen an die Umgebung vorgenommen und vieles mehr. Für alle die bereits mit V1 geflogen sind, kostet das Update gut sieben Euro, Neukunden bezahlen im simMarket knapp 24€. Düsseldorf v2 ist exklusiv für Prepar3D v4.4+ verfügbar.

43
Hinterlasse einen Kommentar

7 Comment threads
36 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
20 Comment authors
  Abonniere  
Benachrichtigungen:
M. Kroll

Also ich muss schon sagen das mir dieses Update und EDDL im Ganzen nun total gefällt! Alles wirkt authentisch, bis auf die Texturen der Sode Jetways, aber die werden sicherlich auch noch gefixt. Endlich habe ich meinen Home-Airport “zurück” ;)!

FWAviation

Wie in der Vorgängerversion haben die Taxiways K1, K2 und K3 keine Lichter. Und laut einem User auf FSElite funktionieren (genau wie bei Stuttgart direkt nach dem Release) die SODE-Jetways nicht. Eine ziemliche Frechheit, für so eine angebliche “Verbesserung” auch noch Geld zu verlangen. Ich hoffe sehr, dass sich bald ein seriöserer und fähigerer Entwickler erbarmt und seine Version von Düsseldorf erstellt.

Ralf F. aus B.

Die 7,02€ sind hauptsächlich für die zusätzlich eingefügten SODE VDGS.
Für diese Verbesserung ein Preis den ich gerne zahle.

Michael A.

K1-K3 haben in der Tat keine Lichter, die SODE Jetways funktionieren bei mir allerdings korrekt

Ralf F. aus B.

Ich bin gerade im P3DV4.5x, es ist Nacht und stehe auf K3 und habe wunderbare grüne Taxi-Lights!?!
In der Version von 2017. Die neue hab ich noch gar nicht installiert…
Ich hab aber auch die Komplexität auf Maximum eingestelle.

Ich meine mich auch erinnern zu können, dass die Jetways einwandfrei mit GSX funktioniert haben…
Also war das von FWAviation wohl viel heisse Luft ohne Substanz…

FWAviation

@Ralf F.: Erst mal: Wie freundlich von dir, nachdem ich dich neulich in der Diskussion über den MSFS noch in Schutz genommen habe. Aber das nur nebenbei.

Zur Sache: Ich sprach nicht von den Centreline-Lights, sondern von den blauen Edge-Lights. Die fehlen auch in der Version von 2017 bei K1, K2 und K3 komplett. Auch mit maximaler Szeneriekomplexität.

Und wie gesagt, bezieht sich die Meldung zu den SODE-Jetways (die auch nicht von mir stammt, sondern von einem User auf FSElite) auf die neue Version, nicht auf die von 2017. In der 2017er-Version hatte ich auch keine Probleme mit den Jetways.

Drebing

Lichter da, Jetways funktionieren (nutze auch GSX L2).
Habe aber auch “nur” das Update für 7,02€ gekauft…

Wuffi84

Schaut gut aus aber etwas aktuellere AI´s hätte man da schon parken können als AirBerlin 😉
Sieht sehr nach “Ultimate Traffic Uralt(Live)” aus 😉

Ben

Liebloser Dreck ist das, hoffe das solche Anbieter pleite gehen, sobald der neue FS2020 kommt.
Eine Frechheit was aktuell an Addons geboten wird.

Ich bin raus und warte auf den neuen Sim.
Stecke nicht mehr einen Cent in die Plattform P3D.

AirbusA330

Ich finde du vergreifst dich grob in der Wortwahl. Selbst wenn dir die Szenerie nicht gefällt. Ich jedenfalls bin froh, dass es eine Umsetzung von DUS gibt. Wer weiß, wie lange wir im neuen Sim warten müssen, bis es eine Szenerie gibt, die gut genug ist, dass der Platz anfliegbar wird.

Ben

So drastisch es klingt, es ist aber die Wahrheit!

Björn

Leider muss ich zustimmen. Bei der in dieser Jahreszeit lang anhaltenden Dunkelheit sieht der Airport wirklich nicht sonderlich schön aus. Außerdem ist der Taxiway L1 zur Piste 23L u. R in der Szenerie immer noch geschlossen (durch aufgepinselte X). Das NOTAM hierzu ist mehrere Jahre alt und war nur kurzfristig wegen Renovierungsarbeiten zum Zeitpunkt des Erscheinens der Ursprungsversion aktiv – der Taxiway ist schon seit mehreren Jahren wieder offen. Jeder, der auch nur im Entferntesten mit Luftfahrt zu tun hat, wird sich somit gleich beim ersten Aufrollen wundern. Wie kann einem Entwickler nur so etwas entgehen??

FWAviation

Einfache Antwort: Zu wenig Augenmerk auf Details, zugunsten von Geschwindigkeit beim Veröffentlichen immer neuer Szenerien, bevor die alten erstmal richtig gefixt sind. Da werden dann eben auch alte Fehler weiter durchgeschleppt – so nach dem Motto “Die Meute kauft’s ja, selbst wenn sie sich vorher noch über uns beschwert hat.” Und solange das so bleibt, wird JustSim wohl auch kaum etwas an seinem fragwürdigen Geschäftsmodell ändern.

ChrisK

Ich hab die Scenery mal im P3D 4.5 getestet.
Die SODE Jetways funktionieren einwandfrei. Allerdings fehlen die Edge Lights bei allen K TAxiways und auf der rechten Seite von L1 und N. Centerlights sind ok. Hier muss JustSim noch einen Update liefern.
Ich habe eine komplette Neuinstallation der scenery gemacht.
Ansonsten alles stimmig, die Fahrzeug Animationen sind sehr flüssig, auch dyn. Lighting passt.
Was mir nicht gefällt, ist das immer noch keine Installation über AddOn xml erfolgt, sondern ein Eintrag in der scenery.cfg nötig ist.
Chris

Harald

Ich bin froh das die Installation nicht AddOn xml gemacht wurde. Denn je mehr da drin sind, wird der Flusi langsamer. Es reicht wenn im AddOn xml 9 Stück drin sind.

Carsten

Hmm, und worauf beziehst du das, dass der Flusi dadurch langsamer wird ? Irgendwelche zuverlässigen Quellen (wie zBsp. Rob Ainscough) und Performance-Tabellen?

Habe ich wirklich noch nie irgendwo gelesen (auch nicht in den englischsprachigen Foren), dass der Simulator durch ein “zuviel” an Einträgen in der add-on.cfg langsamer werden sollte :/

Lockheed Martin empfiehlt ja schon seit langem, und besonders seit Release von P3D 64Bit ausdrücklich, diese externe Installationsweise.

Harald

Doch das war auch in den Foren zu lesen und ich hatte es selbst bei mir bemerkt. Außer die FSDT Airports, Gibraltar kommen bei mir da nichts mehr rein. Man kann fast alles normal anmelden und funktioniert genau so . Auch das reinkritzeln auf andere Festplatten ist hier mitschuld.

Uli

Ich nutze wo es geht das Addon.xml Verfahren. Addons nach dem alten Verfahren sind in der Unterzahl. Negative Auswirkungen konnte ich keine feststellen.

Carsten

Genau das ist es was mich an Haralds Kommentar stutzig gemacht hat ! Bei mir genau das selbe: keine negativen Auswirkungen über add-on.xml Installationen.
Selbst das “alte” UTX bekomme ich so ohne Probleme zum Laufen, und muss es nicht mal – wie früher – neu installieren; möchte die externe Methode wirklich nicht mehr missen, selbst ORBX bietet sie mitterweile an.

Im Gegenteil: Im Gesamtbild betrachtet läuft auf meinem System die aktuellste Verstion P3D v.4.5 bisher am besten und konstant flüssigsten von allen ESP basierten Simulatoren, die ich bisher hatte.

Und selbst die früher sehr langen Ladezeiten mit zBps. Addons wie FS-Global Ultimate, haben sich mit der Version v.4.5 tatsächlich signifikant verkürzt, beinahe gar nicht mehr der Rede wert; haben sie wirklich ordentlich gefixt, nachdem der Ladezeiten-Bug von Allen Kriesman & Team (ORBX) bei LM gemeldet wurde.

Aber naja, jeder Jeck hat ein anderes Setting :).

Beste Grüsse

Chris

Harald bezieht sich auf einen Fehler im P3D, der mit den Hotfixes längst behoben wurde (oder war es gar 4.4 vs. 4.5?). Es gab tatsächlich mal eine Version, wo zuviele Addons via add-on.xml zu Problemen geführt hat, siehe LM Forum. Ist aber längst passé.

Harald

Chris ich glaube dir, denn ich habe es nach den Nachfolgenden Versionen nicht mehr probiert. Werde ich jetzt mal machen.

Harald

An das Simflight Team ! Muss das sein das dauernd ein schwarzer großer Balken das Bild verdeckt und sogar Eingaben und Klicks verhindert ?

Axel

Das nervt wirklich.

Harald

Habe dehnen bei Facebook ein Bild geschickt! Es ist wirklich völlig Überflüssig sowas

Drebing

Ich seh nix…

Axel

Ich meine, das war ein großes Feld für Werbung, die da kam, momentan ist da ein grauer großer Balken.

Rob

Der Werbebalken wird bei mir immer dann eingeblendet, wenn ich von unten nach oben scrolle. Sehr, sehr nervig, zumal die Werbung nichts mit Flugsimulation zu tun hat.

Michael

Schließe mich dem an. Ich habe zwar grundsätzlich nichts dagegen, dass man Werbung schaltet, aber dieser dunkle Balken der immer und immer wieder anspringt wenn man auf der Seite scrollt … ne sorry, aber das geht garnicht! Wenn die Werbung den eigentlichen Content der Seite dermaßen stört, braucht man sich nicht wundern, wenn man bald keine User mehr auf der Seite hat, die die Werbung eigenlich sehen sollen. Ich formuliere das absichtlich etwas überspritzt. Aber tatsächlich mache ich auf kurz oder lang einen Bogen um solche Seiten wo man mehr mit den Werbeeinblendungen zu kämpfen hat, als den Content lesen zu können. MfG Michael

Harald

Genau so sehe ich das auch. Werbung die Aufdringlich Nervt wird sowieso nicht beachtet und verärgert mehr. Dieses hat genau den gegenteilige Effekt! Auf der Bildzeitungs Homepage laufen beim Scrollen recht und linke Reklame mit die mehr verärgert als Nutzen bringt.

Peter_EDDW

Adblocker?

Drebing

Peter_EDDW hat Recht: Adblocker und gut.
Werbung finanziert zwar, aber sollte sie stören: Adblocker! Und bei Bedarf die den jeweiligen Seiten Rechte einräumen.

Raphael - simFlight

Servus, ich sehe nichts. Könnt ihr einen Screenshot bitte an raphael.maicher@simflight.de senden?

Raphael - simFlight

Servus, ich sehe nichts. Könnt ihr einen Screenshot bitte an raphael.maicher@simflight.de senden?

Harald

Habe dir ein Bild geschickt. In Facebook habe ich auch das Bild bei euch reingestellt.

Romair

Mal etwas über Preis-Leistungsverhältnis des/der Flugsimulatoren. Es ist auffallend, wie schon gemotzt wird wenn mal ein Detail eines Designers nicht so ist wie es der Simmer gerne auch noch hätte. Da gibt es sogar Simmer die sagen weg mit dem P3D und warten auf den 2020. Beim warten wird man aber auch wieder etwas älter und wenn man dann etwas älter ist, geht es dann auch schnell das alt werden.
Ich bin seit dem SubLogic (Pixel Sim) dabei und habe in all den Jahren nebst Autos und Frau, die Computer, Monitore und vieles andere gewechselt. Dabei bekamen immer bessere Sims mussten aber auch immer krätig investieren und dazu gehörte auch immer viel Korrekturarbeiten. Heute haben wir die besten Sims (P3D und XP) die wir je hatten. Ich sehe nicht ein, dass man dauernd motzen muss wenn ein Designer Team nicht alles so fertig liefert wie mancher das gerne hätte. Es gibt halt verschiedene Designer wie die sehr guten die aber nur 2 Flughäfen in 2 Jahren und es gibt welche die 10 Flughäfen in einem Jahr zu einem moderaten Preis liefern.
Ich nehme jetzt mal das Beispiel Düsseldorf welches optisch sehr gut aussieht, mit kleineren Fehler behaftet ist, aber mit einem moderaten Preis erstanden werden kann.
Haben sich die Simmer die jede Kleinigkeit beanstanden , mal überlegt ob sie so etwas auch selbst auf die Beine stellen können und vielleicht dazu auch noch leben müssen.
Glaubt ihr, dass nach dem warten auf den 2020, dieser mit allen was wir bis jetzt zusätzlich erwerben mussten, ausgeliefert wird. Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen dass der ohne welche käuflich notwendigen Addons geliefert wird. Optisch wird er sicher weit verbessert sein. Dass aber die Flugzeuge im 2020 den heutigen Stand erreichen bezweifle. Die ganzen Addonhersteller würde es dann nicht mehr geben.
Der 2020 wird bestimmt auch wieder eine Kostenhürde werden und das motzen über Kleinigkeiten wird weiterhin stattfinden.
In dem Sinne auf einen guten 2020 aber selbst werde ich noch lange Zeit dem P3D treu bleiben. Er hat ja auch etwas gekostet so wie seine Vorgänger.
Roger

Harald

@Romair
Das ist ein der zeitiges Gesellschafts Problem das wegen jeder Kleinigkeit rum gemotzt wird. Es betrifft fast alle Bereiche das so eine Unzufriedenheit ausgebrochen ist.

FWAviation

Fehlende Taxiway-Lichter (die obendrein schon in der Vorgängerversion fehlten, was trotz mehrfacher User-Hinweise nie behoben wurde), falsche Texturen und dergleichen mehr sind keine „Kleinigkeiten“, sondern ernsthafte Schnitzer, die eben zeigen, dass bei JustSim Geschwindigkeit vor Aufmerksamkeit steht.

Ich denke, dass Menschen sich in jeder Epoche darüber beschwert haben, wenn sie für ihr Geld keine ordentliche Leistung zurückerhalten haben. Und JustSim-Szenerien mögen im Preis etwas moderater sein als die FlyTampas, Flightbeams etc. dieser Welt, sind mit regulär oft mehr als 20 Euro aber auch kein Fall von „Okay, bei einem SO niedrigen Preis kann man einfach keine tolle Qualität erwarten“.

Der Anspruch von JustSim ist ja auch ein leicht anderer – sie sagen zwar, dass sie nicht mit den großen Szenerieschmieden mithalten wollen, statten „ihren“ Flughäfen aber vorher doch Besuche ab, um eben so viel Realitätstreue wie möglich zu erzielen. Vor diesem Hintergrund wundere ich mich einfach, wie solche schon auf den ersten Blick ins Auge springende Schnitzer wie fehlende Taxiway-Lichter sogar mehr als nur einmal durchrauschen können.

Und das ist eben auch der Grund, warum sich JustSim auch Kritik aussetzen muss: Niemand hat Geld zu verschenken, und wenn wiederholt Nachlässig- und Lieblosigkeiten in ihren Szenerien zu erkennen sind, muss man ihre Philosophie auch mal hinterfragen und kritisieren dürfen. Ich möchte für mein Geld, egal ob es 30, 20 oder 10 Euro sind, nicht über den Tisch gezogen werden. Leider kommt genau dieser Eindruck bei mir aber auf, wenn ich für die schon mehrfach erbetenen Bugfixes 7 Euro nochmal berappen muss. Bei sämtlichen anderen Entwicklern sind Bugfixes gratis.

Und ja, ich weiß, dass im Düsseldorf-Update PBR-Texturen inbegriffen sind und man diese Arbeit auch irgendwie refinanzieren muss (das hat LatinVFR auch in Santiago getan). Dennoch wäre es das kundenfreundlichere Verhalten gewesen, die (offenkundig ja, wie im Fall der fehlenden Lichter, auch ziemlich schnell zu fixenden) Bugs in einem kostenlosen Update zu eliminieren und PBR in einem separaten kostenpflichtigen Update anzubieten.

Wer dies als Ausdruck eines Zeitgeistes betrachten möchte, mag das tun. Er springt aber, wie oben geschrieben, in meinen Augen damit zu kurz bzw. in die falsche Richtung.

Harald

Du hast zwar Recht aber es gibt nur den von Düsseldorf und der Aerosoft der früher schon besser war, ist nun mal nicht da. So muß man sich halt mit dem was man hat genügen. Mir gefällt das auch nicht, aber ich nehme es so hin.

FWAviation

Das habe ich mir auch letztes Jahr gesagt, weil mir mein Düsseldorf doch zu sehr im P3D fehlte – habe es dann aber hinterher ziemlich bereut, weil es da ja schon diese ärgerlichen und vermeidbaren Fehler gab, die nie behoben wurden. Und ich fürchte, dass die bei JustSim sehr auf die „Was anderes ist ja leider nicht da“-Klientel setzen.

Drebing

Es gibt mittlerweile ein weiteres Update, was das Fehlen der Taxiway-Lichter und und ehemals gesperrten Taxiway fixt.

FWAviation

Ja, ich weiß – darauf habe ich mich auch in meinem vorletzten Post bezogen, als ich über die dann plötzlich offenbar doch ziemlich einfach und schnell erstellbaren Taxiway-Lichter schrieb. Für mich bleibt es dennoch dabei, dass man für solche Bugfixes kein Geld verlangen sollte.

Und auch an der Schludrigkeit von JustSim hat sich in meinen Augen nichts geändert. Mir ist dann nämlich gestern bei näherem Hinsehen aufgefallen, dass JustSim zwar das neue mit Terminal C verbundene Gebäude modelliert hat, aber den direkt danebenliegenden Parkplatz P25 übersehen hat, der letztes Jahr auf dem Gelände des ehemaligen Terminals errichtet wurde. Das dürfte sicherlich auch im neuen Update nicht enthalten sein.

Ich finde, man muss einfach erwarten können, dass solche Fehler dem Entwicklerteam oder seinen Betatestern auffallen sollten – und diese nun wirklich nicht sonderlich komplizierte “Detektivarbeit” nicht den Kunden überlassen und für sie dann auch noch mit Zusatzkosten verbunden sein sollte. Es ist nicht fair, die Fehlermeldungen von Usern früher oder später dankend einzustreichen und für die Behebung dieser Fehler Geld zu verlangen.

Harald

Auch am Stadion ist noch die ESPRIT Beschriftung dran, und der Fernsehturm wurde einfach mal weggelassen obwohl bei der alten Version dabei.

FWAviation

Echt, der Fernsehturm war in der alten Version inbegriffen? Das ist mir noch gar nicht aufgefallen. Ich werde heute Abend mal im neuen A330 dran vorbeifliegen. 😉

Aber über die Arena kann ich sowieso nur den Kopf schütteln, die war nämlich schon in der alten Version grässlich rudimentär modelliert. Weil sie aber eben auch nicht essentieller Bestandteil der Szenerie ist (weil sie nicht auf dem Flughafengelände liegt), habe ich deswegen bislang nie ein Fass aufgemacht. Dass das JustSim-Team nicht den Namenswechsel mitbekommen hat, zeigt eben leider auch wieder, dass bei denen ständig der Teufel im Detail steckt.

Wenn sie vor dem Release wenigstens mal jemanden hinzuziehen würden, der sich vor Ort auskennt oder zumindest aktuelle Änderungen am und um den Flughafen herum mitbekommen hat – aber wahrscheinlich würde das nur ihren ambitionierten Zeitplan gefährden…