Der MSFS gibt vollen Schub – vier Highlights im Anflug

Im Zuge der am 25. August beginnenden Gamescom 2021 (dieses Jahr nur virtuell) hat das MSFS-Entwicklerteam von Asobo Studio ein paar spannende Ankündigungstrailer für kommende neue Inhalte veröffentlicht.

Jörg Neumann, der Leiter des MSFS-Teams hatte es schon im Twitch-Stream vor ein paar Wochen gezeigt. Die gute alte Tante Ju wird zeitlich zusammen mit dem World Update 6 auf dem MSFS landen.

Ab dem 7. September kann man die Junkers Ju-52 im Marketplace erwerben.

Ein Hubschrauber ist es nicht, aber so ähnlich. Im November wird der drohnenähnliche Volocopter als DLC erscheinen. In Zusammenarbeit mit der deutschen Firma soll ein möglichst realistisches Fluggefühl entwickelt werden. Im simulierten Paris kann man dann mit dem sogenannten eVTOL Air Taxi diverse Landeplätze anfliegen.

 

Ein weiterer fliegerischer Höhepunkt erscheint dann Ende des Jahres: Die Reno Air Races. Wie in der echten Welt können dann Multiplayer Flugzeugrennen online ausgetragen werden. Neben der berühmten Mustang P-51 messen sich am Reno Stead Airport alljährlich erheblich aufgebohrte Warbirds auf einem Parcours der in niedriger Höhe über die Wüste führt.

 

Der vierte Trailer heizt nochmal die Vorfreude auf den am 7. September erscheinenden World Update 6 an. Es wurden auch noch ein paar neue Infos ausgestreut. Einige der ungefähr 100 von Hand erstellten Sehenswürdigkeiten in Deutschland, Schweiz und Österreich wurden ja schon gezeigt. Im Trailer ist außerdem ein sehr detailliert modelliertes Helgoland zu sehen.

Es soll auch neue Photogrammetrie-Städte geben: Frankfurt, Wuppertal, Basel, Graz und Wien. Wenn man dem Text zum Trailer glauben kann, kommt neben Lübeck, Altenrhein und Klagenfurt noch Stuttgart als ausgebauter Flughafen hinzu.

Warten wir es ab..

Hier gibt es noch eine Auswahl der kommenden Ausflugsziele:

39 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Das ist kein Rechtschreibfehler, Heligoland ist lediglich der englische Name für Helgoland, so wie Munich für München.

Helgoland wird auf Englisch Heligoland geschrieben

Ich wusste das Frankfurt am Main photogrammetrisch erscheinen wird und hoffe, daß es kompatibel mit ORBX Frankfurt sein wird – denn scheinbar gibt es immer noch Probleme mit London und Paris.

Wird die Ju52/3 gratis sein oder ein kostenpflichtiges DLC?

Aber da freut man sich wie ein Schnitzel. 🎉

Paris und London laufen 🏃 mittlerweile, für mich allerdings nicht nachvollziehbar, wieso immer Orbx solche Pakete rausbringen und Asobo die gleichen Städte nachlegen… wenn ich über Paris oder London fliege , heben sich die Orbx-Gebäude immer wie Fremdkörpedrab…

Komisch, weil bei meinem “Jungfräulichen” Sim in Central London die photogrammetrischen Gebäude zunächst fehlen und dann aufpoppen, bevor der Sim sich verabschiedet. Ich denke, dass ich in Zukunft diese Produkte eher meiden werde, leider.

Ju 52 soll 15 Euro kosten
Mit London hab ich tatsächlich keine Probleme, außer der SU5 Kompatibilität.

Viele Versuche und bin letztendlich immer daran gescheitert mit Airbus H135 richtig zu fliegen.
Bin gespannt ob ich erfolgreicher mit Volocopter sein werde um zumindest ein Gefühl von Helicopter zu bekommen.
Danke Klaus für die Informationen.

Die H135 hat aber gute Ansätze. Klar kommt sie nicht an eine vollständige Helikopter Simulation ran, so wie z.B. die DCS Huey. Aber die Grundphysik ist in Ansätzen da und ich fliege das Teil mittlerweile sehr gerne. 🙂

Keine Frage. Es war auch keine Kritik an H135. Sondern meine Unfähigkeit das Ding zu fliegen. 🙂

Nur das ein Volocopter rein gar nichts und nichtmal annähernd was mit einem Hubschrauber zu tun hat. Gibt kein Drehmoment und auch kein Pitch wenn ich richtig informiert bin

Sollen die Dinger (zumindest im Betrieb als Air Taxi) nicht ohnehin völlig autonom fliegen?

Ja, mhhh wohl nicht so die MFS Stärke was man so über Autopiloten hört… Scheint ja nicht so zu funktionieren

Richtig, sehe ich genauso. Das ist aufgrund des Designs und aufgrund der Software ein sehr einfach zu fliegendes Fluggerät. Wer denkt er könnte vom Volo ausgehend einen Heli steuern wird sich noch wundern….

Als POI wurde auch der Kölner Dom genannt. Aber gibt es den nicht schon?

Den gibt es bereits, genau. Und auch Schloss Neuschwanstein gibt es schon.

Was besonders erfreulich ist: Dass auch der Flughafen Stuttgart in detaillierter Form Platz im Simulator findet und die Version von JustSim Konkurrenz bekommt. Das scheint nämlich wirklich so zu sein, der Spiegel berichtet nämlich, dass der Flughafen von Aerosoft entwickelt wurde und eigentlich als separates Add-On veröffentlicht werden sollte. Jörg Neumann von Asobo ist aber auf Aerosoft zugegangen und hat sie überredet, den Flughafen für das World Update zur Verfügung zu stellen.

Ich werde den Artikel hier nicht verlinken, da die Kommentar-Software keine Links mag, aber ihr findet den Artikel auf spiegel.de im Ressort “Netzwelt”, Überschrift “Microsoft macht Deutschland, Österreich und die Schweiz schöner”.

Genau lesen: Es geht bei dem genannten um die “Stadt Stuttgart”, nicht den Airport. 😉

AS hat (Zitat aus dem Artikel:) “…an einer 3D-Version von Stuttgart arbeitet. Kurzentschlossen überzeugte er den Geschäftsführer der Firma, die digitale Stadt stattdessen für Microsoft zu entwickeln und mit dem Update 6 direkt in die Software einzubinden.

Außerdem gibt es doch inzwischen bereits 3 EDDS-Versionen für den MSFS: Die ziemlich gute Freeware von Gravity, die angesprochene JustSim Konvertierung der P3D-Version von Digital Design (gehört ja auch zu Aerosoft) und die FeelThere EDDS-Version.

Gibt es eine verifizierte POI-Liste?

Die Ortsbezeichnung „Heligoland“ ist die englische Schreibweise von Helgoland und somit korrekt – das ist kein Schreibfehler…

Danke für den Hinweis, wurde korrigiert.

Freu mich riesig auf Wien und meine Heimat. Bin gespannt wie es wird. Habe zur Zeit prealsofts vienna oben. Werde es dann nicht mehr benötige. Erster Gedanke. 😀

Man muss dazu sagen, dass zahlreiche Objekte schon von der Freeware Scene entwickelt wurden und kostenlos zur Verfügung stehen, wie auch die ElbPhi, Helgoland, Zurüch (payware) u.v.a. Asobo sollte sich mehr auf die Basics des FS konzentrieren und diese fixen. Derzeit ist der FS nicht wirklich IFR tauglich, die ATC total verbuggt, die Höhenangaben etc. stimmen nicht, so dass man ständig von der ATC ermahnt wird. Der FS sollte eine stabile Plattform sein, für Spieler und Entwickler. Bei jedem Update werden viel Addons buchstäblich geschreddert. Selbst grundlegende Funktionen , wie die ATC ist nicht akzeptabel. Natürlich ist der FS optisch immer noch ein Genuß, vieles wird schnell auch wieder gefixted und weiß das zuschätzen, aber Asobo sollte nicht allein die “Gamer” sondern auch ernsthaft simulierende Piloten berücksichtigen und dafür ist ATC und vernünftige Wetterengine mindestens genauso wichtig , wie viele bunte Flugzeuge und Eyecandy.

Hallo Hennig,

viele was du schreibst ist richtig.
Ich freue mich über beide Entwicklungsrichtungen und meine, es werden für jede Richtung entsprechende verschiedene Expert*innen gebraucht. Von daher denke ich nicht, dass eine Entwicklungsrichtung auf Kosten der anderen gemacht wird.

Viele Grüße – Mario

Also, bis auf die beiden ORBX Produkte funktionieren alle meine – handvoll oder weniger – Addons ohne Probleme. Wer die regelmäßigen Updates per YouTube mitverfolgt wird feststellen, mit wieviel Leidenschaft die Entwickler versuchen von Update zu Update sowohl die sichtbaren Eyecandies, als auch das was unter der Haube steckt zu verbessern. Und mittlerweile hat sich da einiges getan im Vergleich zum Vorjahr.
Natürlich ist es ärgerlich, wenn etwas nicht funktioniert und man alles nochmal herunterladen muss, aber man sollte nicht vergessen das der Quellcode des MSFS2020 einen radikalen Bruch zum P3D (und damit verbunden zu allem was ihren Ursprung im FS2000/2002 hatte) darstellt, was auch wirklich sehr gut ist und dringend notwendig war, und viele Entwickler (gerade von Freeware) noch nicht ganz Regel konform ihre Produkte erstellen.

Anfangs wollte ich den P3D parallel installieren und laufen lassen, bin aber relativ schnell davon abgekommen und habe seit 2019 kein P3D mehr, obgleich die Systemtiefe einiger Addons wirklich sehr beeindruckend ist.

Klar, ist vieles schon freewaremäßig da, dafür ist man ja 👍 auch dankbar. Aber für Deutschland 🇩🇪 z.B., stehen ganz neue Luftaufnahmen da. Manch Google-importierten Freeware-Gebäude, oder Gegenden, sind schon etwas leistungshungrig… ich freu mich jedenfalls drauf…. Und die technischen Updates werden doch auch weiter verfolgt…

Viele “ernsthaft simulierende Piloten” werden sicher lächeln, wenn Du vom Ingame ATC sprichst und genüßlich vPilot (oder Altitude) starten. 😀

Hohenwerfen und die Ju52…jo, jetzt können die Agenten einsam im MFS sterben…;)

Sehr geil😂😂😂… hab mir letztens nich die Austellung zum Film auf der Burg 🏰 angeschaut…

Beim Deutschen Eck ist aber irgendwie leider die Festung Ehrenbreitstein abhanden gekommen…;)

Die Festung ist schwach erkennbar, aber viel gravierender ist der Kreuzfahrriese im Rhein. 😜

Stimmt, wenn man genau hinschaut…;)
Der Berg ist aber irgendwie nur halb so hoch, wie in echt, deswegen sieht es für mich so abgeschnitten aus…
Ist ja nur noch ein Hügel…:)
Und stimmt, was sie beim Festungsberg gekürzt haben, haben sie beim Linienschiff draufgehauen…das ist 2-3x höher/größer…

Hm… das Wellblech bei der Ju52 ist nicht als Wellblech umgesetzt, oder? Schaut mir wie ein Textureffekt aus.

Vielleicht weil es ein Flug- und kein Wellblechsimulator sein soll…. ;-))

Also Wellblech hat andere Flugeigenschaften. 😀

Hm, ich sehe sogar Dellen im Wellblech…Sek. 16-18…

Mir sieht das eher wie Modifikationen über Bumpmaps aus. Irgendwie sowas. Na, kommt Zeit kommt Erkenntnis ^^

Ich würde mal behaupten dass kein Entwickler auf die Idee käme wellblech als tatsächliche 3D Geometrie zu modellieren weil dadurch die Anzahl der Vertices/Faces um ein zigfaches gesteigert würde und dementsprechend die Performance leiden würde. Zur Darstellung solcher kleiner Höhendifferenzen gibt es Normal Maps, zumindest im Außenmodell ist das mit Sicherheit völlig ausreichend, im Virtual Cockpit mag es noch nötig sein auch kleinere Details zu modellieren. Wenn du glaubst dass irgendein Addon Flugzeug für egal welchen Simulator solche Details tatsächlich modelliert würde ich das gerne mal sehen, kann mir nicht vorstellen dass es das irgendwo gibt zumindest nicht mit akzeptabler Performance.

Oh, ich habe das mal für den FS9 probiert. Sah sch… aus. 😀 Performance war jedenfalls nicht das Problem.

100 POI für Deutschland, Österreich und Schweiz ist zu wenig. Denkst du auch?