Der Boden erhebe sich… in V5

Fast untergegangen wäre der Release von FS Global Ultimate NG 2020 von Pilots. Das mit einem neuen 2020er Datenset ausgestattete Mesh, welches eine Auflösung bis 1m  mitbringt, ist aktuell für 82,11€ im simMarket zu bekommen. Kompatibel ist das Mesh mit Prepar3D V4 und V5. Bestandskunden zahlen einen Upgradepreis von 18€ bzw. 30€, je nach Vorprodukt. Mit dem Trailer von AviationLads könnt ich euch ein besseres Bild machen.

Features:

  • Completely new development, up-to-date data from 2020
  • New Base mesh for correct shapes even at a far distance and includes Bathymetry by default
  • Intelligent rendering for best frame rates
  • New algorithms for sharp edges and mountain ridges
  • Resolution up to 1 m
  • Source data manually edited for error elimination
  • Bathymetry mesh for Prepar3D (submarines are possible)

 

23 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Braucht man das? Die (neuen?) höheren Auflösungen werden ja bestimmt nur sehr regional zum Einsatz kommen, und ansonsten hat sich das Höhen-Mesh der Erde in den letzten Jahren seit FSGUX ja sicherlich nicht allzu stark verändert 😀

PILOT’S sollte das Produkt mal dem MS2020-Team andrehen, das wäre dann wohl sinnvoller.

Ich bin da auch skeptisch, vor allem weil für mich das Verhältnis zwischen Unterschied zu 2018 und dem dramatischen Anstieg des Datenvolumens nicht mehr stimmt.
Evtl. wird es ja noch eine Nicht-Ultimate-Version für v5 geben, da würde ich dann auch gerne was dafür bezahlen.

Ja, wäre dann evtl. auch hinsichtlich VRAM Belastung sinnvoll.

Bist du sicher, dass BGL-Dateien auch ins VRAM geladen werden? Ich weiss es nicht.

Berechtigter Einwand. Ich hab mal Global Ultimate NG eingebunden, kein Unterschied bzgl. VRAM, mit Mesh Resolution 1m. Zu meiner Überraschung sind die Unterschiede zum Default Mesh sehr marginal, kaum wahrnehmbar (z.B. rund um Innsbruck und Samedan). Kann es sein, dass P3Dv5 wesentlich besseres Mesh mitbringt, obwohl im Changelog nichts davon zu lesen war ?

Es wird zwar nicht von Mesh gesprochen, aber von “Updated global terrain, elevation, water/shoreline data, and traffic routes.” Mit elevation wird wohl das Mesh gemeint gewesen sein.
Es wäre also durchaus realistisch, dass der Unterschied kleiner geworden ist.

Interessant. Vielleicht gibt es ja demnächst ein Review welches Vergleiche macht zwischen Default v5 und dem neuen FSGlobal, inkl. Vergleich-Screenshots.

So mal es auch funktioniert die 2018 per xml einzubinden….

Bei mir tut immer noch FSGX2010 in P3D4.5 klaglos seinen Dienst.
Spart jede Menge Kohle und mindestens 60GB Speicherplatz.

Wie stehts mit der Kompatibilität zu ORBX Global und Vector in 4.5?

Frage mich seit einigen Tagen, ob die Box-Besitzer die damals bei Aerosoft gekauft hatten das Update auch bekommen oder Vollpreis zahlen müssen.

Laut der Pilots Seite muss die Box nur dort registiert werden. Dann kann man eine Mail an Pilots schreiben und bekommt einen Coupon.

Ich bin jedoch noch unschlüssig, ob ich ein 3rd Party Mesh in v5 installieren möchte. So gab es immer wieder Probleme mit Addon-Flughäfen. Mit dem Pilots-Tool bzw. OrbX Vetor ließen die sich meist beheben, aber manchmal auch nicht. Und Vector gibts ja nicht mehr für V5. Ob ich darauf nochmal Lust habe, weiß ich noch nicht. Wenn ich mir das oben verlinkte Video anschaue, finde ich die Unterschiede zu Default jetzt auch nicht mehr so weltbewegend. Früher waren die Alpen in Default eine sanfte Hügellandschaft. Da ging es ohne 3rd Party Mesh eigentlich nicht. Mittlerweile sieht das aber nun etwas anders aus.

Schon richtig, aber ich möchte es weiter im P3DV4 nutzen.
Danke für deinen Hinweis.

Genau meine Befürchtung, die überarbeiteten default Flughäfen in V5 mit Sicherheit an das P3D eigene Mesh angepasst und mit einem neuen Mesh gibt es sicher wieder die üblichen Probleme mit Airports auf Plateaus oder in Senken. Und ohne ein Tool das das korrigiert würde ich es auch nicht riskieren

Habe gestern meine 2018er DVD-Version registriert und den Update-Code für SimMarket bekommen
Festpreis von. 40,- € finde ich für ein Download-Update schon recht happig…

Im Video ist glaube ich auch ORBX openLC Afrika /Amerika zu sehen oder? Ich hab die 2018er Ultimate und war immer sehr zufrieden damit. Ich habe es auch einfach manuell in den P3D.5 eingefügt und muss sagen, das sieht doch besser aus. Fehler habe ich keine festgestellt. Und wie schon hier gesagt wurde – was hat sich an Höhenmesh viel geändert – Gar nix oder? Den Neupreis ohne eine Boxed Version – so wie früher für 80 Euro ist nicht gerade günstig auch wenn sicher dahinter viel Arbeit steckt. Der Upgrade Preis, Coupon für 18, 30 wäre okay aber 40 Euro für das Upgrade (obwohl direkt bei Pilots gekauft) finde ich nicht gerechtfertigt. Das muss jeder für sich selber entscheiden. Die FS2010 funzt sicher auch ein Versuch ist es allemal wert 🙂 Gruß Thomas

Sehe ich genau so. Ich habe den Coupon im SimMarket eingelöst und das neue Mesh geladen und installiert: es gibt wirklich nur marginale Unterschiede zu FSG NG aus 2018. Die sind ganz bestimmt nicht über 40 € wert, nicht mal die 18,30 €, wenn man nicht beim Publisher sondern beim Distributor gekauft hat.
Definitiv keine Kaufempfehlung!

ich finds auch ne frechheit das man den box besitzern 40 teuro aus der tasche ziehen will.verstehe ich nicht ganz. hab denen auch geschrieben gehabt und gefragt wieso das so ist…kam keine antwort mehr für 40 euro können die das behalten

Danke!

Danke für den Tip.
Aber eine bildliche Anschauung

v5 default mesh / FSG

wäre auch sehr aufschlußreich.
Da ich aber erst meinen Rechner aufrüsten muß hat das allerdings noch etwas Zeit, es sei denn, jemand hat da schon Erfahrung gesammelt. 😉

Kann ich mich nur anschließen. Gab es eigentlich schon jemals Updates zwischendurch? Das war grantiert die letzte Mesh, die ich in meinem Leben gekauft habe.Einfach Nepp.

Nicht nur das ich Euch entgangen, ich kann auch nichts davon lesen, dass Pilot’s mittlerweile seit 2 Tagen FS Global Real Weather für P3D v5 released hat.
Gruß

Ich frage mich, mit welchen Erwartungen man hier ran geht?
Die Erde hat sich seit 2018 nicht verändert. Hauptquelle der Daten ist wie immer SRTM, das auch schon uralt ist.
Genauere Daten aus LIDAR bieten die wenigsten Länder für umsonst und kosten dann richtig viel Geld.

Das wesentlich Neuere dürfte ja nur sein, dass es ein paar Flecken mehr auf der Erde gibt, wo es genauere Daten gegeben hat. Die muss man erstmal finden. Der Rest bleibt gleich. Neue Algorithmen zum verarbeiten der alten Daten machen nur minimale Unterschiede.

Es gibt also keinen Grund für ein Upgrade. Für Neukunden OK, sonst völlig egal. Das dürfte aber auch so klar sein.