Das Ritual: MSFS Entwickler-Stream, SU15 war doch nicht das letzte, 707 kommt,…

Am 5. Juni 2024 gab es wieder einen spannenden Entwickler-Stream von Microsoft zum Flight Simulator (MSFS), bei dem Jörg Neumann und sein Team eine Reihe neuer Updates und Features vorstellten. Der Stream beantwortete viele Fragen der Community und gab einen Einblick in die kommenden Entwicklungen sowohl für den MSFS 2020 als auch den zukünftigen MSFS 2024.

Wichtige Updates und Ankündigungen

Sim Update 16 und Performance-Verbesserungen

Jörg Neumann hob die beeindruckende Stabilität und Performance des Sim Update 15 hervor, das mit einer Stabilitätsrate von über 90% und deutlich verbesserter Leistung punktet. Zudem wird es noch in diesem Jahr ein weiteres Sim Update 16 geben, das wichtige Fehlerbehebungen und neue Funktionen mit sich bringt.

Neue Flugzeuge und erweiterte Avionik

Die A320 Neo, der in Zusammenarbeit mit iniBuilds entwickelt wurde. Dieses Flugzeug wurde speziell verbessert und ist nun sowohl für Xbox als auch für PC verfügbar. Mit über 500.000 Downloads ist es eines der beliebtesten Flugzeuge im MSFS. Zudem wird es ein Update für die ATR geben, das neue Features und Verbesserungen umfasst und noch dieses Jahr veröffentlicht werden soll.

Technische Herausforderungen und Lösungen

Ein wiederkehrendes Thema waren die technischen Herausforderungen auf der Xbox-Plattform, insbesondere die Speicherprobleme, die zu schwarzen Cockpitanzeigen führen können. Hier arbeitet das Team an einer Lösung, die im MSFS 2020 implementiert werden soll und später auch für den MSFS 2024 verfügbar sein wird.

Main Thread und Performance

Ein interessanter Punkt war die Erklärung des Main Threads. Dieser wartet darauf, dass alle anderen Berechnungsprozesse abgeschlossen sind, bevor er das Bild ausgibt. Oft ist der Main Thread der limitierende Faktor für die FPS, da viele Berechnungen von der CPU abhängen.

Wetter-API und Flugsicherung

Ein weiteres wichtiges Thema war die Wetter-API, die für die Entwicklung von Add-Ons essenziell ist. Hier wird Microsoft in Kürze Gespräche mit dem Datenanbieter Meteoblue führen, um rechtliche und technische Hürden zu klären. Auch die Fluglotsen-Logik, die manchmal nicht die optimalen Start- und Landebahnen zuweist, wird überarbeitet.

Neue Bing-Daten und City Updates

Für den MSFS 2024 sind etwa 200 Terabyte an neuen Bing-Daten geplant, die auch im MSFS 2020 verfügbar sein werden. Diese neuen Daten beinhalten aktualisierte Satellitenbilder und digitale Höhenmodelle (DEM). Zudem wird es ein neues City-Update für Las Vegas geben, das zur FS Expo veröffentlicht wird und viele visuelle Verbesserungen beinhaltet.

Special Events und historische Flugzeuge

Zum 80. Jahrestag des D-Day wird es ein neues Add-On in Zusammenarbeit mit Aeroplane Heaven geben, das die Douglas C47D und die WACO CG-4A als Bundle enthält. Der Erlös dieses Add-Ons wird an eine gemeinnützige Organisation gespendet.

Dazu gab es eine relativ überraschende Ankündigung zum Famous Flyer 10, welcher die Boeing 707-302C darstellen wird. Auch sie wird von Aeroplane Heaven entwickelt und soll am 2. Juli erscheinen.

Ausblick auf die Zukunft

Zum Schluss gab das Team noch einen Ausblick auf den kommenden Microsoft Flight Simulator 2024. Neben der Bestätigung, dass es sich um ein “kickass” Produkt handeln werde, wurden einige konkrete Flugzeuge genannt, die den Weg in den Nachfolger finden sollen: Darunter eine A-10 Thunderbolt II von DC Designs sowie weitere Modelle von Asobo und Carenado.

Für alle Fans des Microsoft Flight Simulators war dieser Entwickler-Stream ein spannender Einblick in die zukünftigen Entwicklungen und Verbesserungen. Es bleibt abzuwarten, welche weiteren Überraschungen das Team von Microsoft in den kommenden Monaten für uns bereithält.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

3 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
conaly
conaly
13 Tage zuvor

War ich besonders interessant fand: Die Verteilung zwischen PC-Simmern und Xbox-Simmern schwankt nach Aussage von Jörg im Bereich 60-40 zu regulären Zeiten und verschiebt sich auf etwa 50-50, wenn neue Add Ons wie das Dune-Paket reinkommen.

Wer also nochmal behauptet, es braucht solche Add Ons oder die Xbox-Fraktion nicht, der ist hiermit deutlich lügengestraft. Aber mancher wird es nach wie vor besser wissen wollen ¯\_(ツ)_/¯

Phil
Phil
12 Tage zuvor

Nicht schlecht! Auch cool dass D-Day Paket, und überraschende aber auch echt interessante Wahl mit der 707, hat sie aber auch verdient als DAS Flugzeug, was den kommerziellen Ziviljet Flugverkehr prägend beeinflusst hat.

Best regards,
Phil

Pascal
Editor
Beantworten  Phil
12 Tage zuvor

Da gebe ich dir vollkommen Recht! Ich bin nun aber mal auf die Qualität des Ganzen gespannt, da so eine 707 schon recht komplex ist… Grüße, Pascal.

3
0
Würden uns über deine Meinung freuen!x