11 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Nicht alle… die Base Packs haben den üblich Preis. Aber wem da noch “ein Teil” fehlt, sollte zugreifen.

“Greetings,
We are pleased to announce that exclusively at Captain Sim online store, from 00:00 to 23:59 16DEC2013 (UTC) everything is Euro 9.99! Visit us at: http://www.captainsim.com Important: 24 hours only. At 23:59 16DEC2013 (UTC) all prices are back to regular. If traffic exceeds our expectations some of our servers slowdown/outage is possible during the sale event.

Stay tuned,
Captain Sim News”

na ja… für halb fertig entwickelte Flugzeuge 10 Euronen zahlen???

War schon klar – alle Jahre wieder. Ich habe schon auf so ein Statement gewartet. 😉 Für 10 EUR kann man aber selbst bei CS nix verkehrt machen (757+767+777 mal ausgenommen – das sind die einzigen CS-Fliger, die ich nicht habe und folglich nicht mitreden kann).

Kann man schon: ich bezahle normalerweise keine 10€ um mich stundenlang ärgern zu dürfen.

Die 757 ist die 1:1 konvertierte FS9 version (d.H. nicht mehr ganz zeitgemäß und rudimentär, aber fliegbar), die 767 is ziemlich buggy und über die 777 reden wir lieber erst garnicht.

Zusammengefasst: hab die CS-dinger höchstens einmal getestet, nur um festzustellen, dass ich mir die 10€ besser hätte sparen sollen.

Wer PMDG gewöhnt ist, kann mit sowas nichts mehr anfangen.

Hi Andreas,

na ja – genau diese 3 hatte ich ja explizit ausgeklammert. Aber dafür gibt es ja Reviews – darum habe ich mir die 757,763 auch nicht gekauft. Die T7 nutze ich so dermaßen selten, dass sich hier keine Payware lohnen würde.

Mit der 707, 727 und der C130 bin ich aber schon des Öfteren mal in Latainamerika unterwegs. Und die habe ich mir auch alle für jeweils `nen 10er geholt. Dafür ist das Gebotene aber wirklich top. 😉

Und PMDG hab ich mir sowieso ABgewöhnt…. LOL

Also ich habe mir über die Jahre mit diesen 9,99-Aktionen fast das gesamte Captain-Sim-Sortiment für den FSX zusammengekauft. Nach all der Zeit kann ich sagen, daß ich froh bin, niemals mehr Geld für die Produkte ausgegeben zu haben. Das ist natürlich absolut von der eigenen Erwartung an ein Produkt abhängig. Auf jeden Fall eine relativ preiswerte Möglichkeit, sich mal mit Captain-Sim auseinanderzusetzen.

Ich schätze die Boeing 707 und 727durchaus, die Boeing 737-100/200 ist zumindest leidlich brauchbar. Bei 757 benutze ich QW und eine 767 habe ich nicht im Inventar ebenso wie die T7, da ich keine Langstrecken-Flugzeuge benötige. Ebenfalls akzeptabel finde ich die Hercules.
Nicht immer so draufdreschen und nur auf PMDG verweisen. Ein wenig mehr differenzieren.

Leider sind bei CS die Stärken eindeutig in der Optik.
Die Systeme sind in der Regel recht durchwachsen, bspw war lange Zeit in der Release Version immer das GPWS verbuggt. Ebenso waren FD und AP in der Regel nicht getrennt, was bei der 737 und 727 durchaus ein bemerkenswerter Fehler ist.
Die Flugdynamiken hatten auch immer so ihre Tücken – bspw. ist die Höhenruder-Trimmung fast immer zu grob, seit der 727 für den FS9 bis heute passen die EPR und N1 Werte nicht zusammen und bei der 707 war der Verbrauch sowas von daneben.
Auch beim Sound waren eigentlich immer Loops bei den Flaps.

Gerade bei der 727, zu der ich ein besonderes Verhältnis habe, stören mich diese Themen immer wieder. Vielleicht gucke ich sie mir aber nochmal an.

Die Optik war aber immer extrem gut – meistens etwas performance-lastig aber toll anzuschauen.

Insofern ist die wesentliche Frage, was man sucht.

Viele Grüße,
Ingo

Was ist übrigens mit deren Tristar, ich habe davon noch nie ein Bericht gesehen, weis jemand ob es davon irgendetwas gibt, oder ist die neben der Spur?
Harald

Da gibt es bisher nur ein Aussenmodell. Dieses wurde seinerzeit als Reaktion auf die L-1011 TriStar von JustFlight veröffentlicht (Review hier: https://www.simflight.de/2013/04/10/review-l-1011-tristar-von-justflight/). Seitdem hat niemand mehr etwas von den Projekt vernommen. Zumindest nicht bei uns hier.