Preview BER Update: Mehr als 400 statische Objekte hauchen dem Hauptstadt Airport mehr Leben ein

BER_Update_v1_1Der vor wenigen Tagen herausgebrachte MEGA Airport Berlin-Brandenburg bekommt ein Update verpasst. Mehr als 400 statische Objekte wurden auf dem BER Areal manuell gesetzt.

Somit reagieren die Entwickler sehr schnell auf das Feedback vieler Nutzer, dass dem Airport etwas “Leben” fehlt.

Nachdem die Performance für BER bei vielen Nutzern zufriedenstellend ist (siehe auch unseren Review), haben die Entwickler statische Objekte wie Autos, Busse, Schlepper, Feuerwehr, Polizei, Generatoren, Treppen und mehr gesetzt. Die Objekte können mittels Control Manager aktiviert oder deaktiviert werden.

Weitere Screenshots und die Meldung auf englisch findet Ihr im Aerosoft Forum.

Das Update auf die Version 1.10 ist noch nicht verfügbar es ist aber beeindruckend, wie schnell hier auf das Kundenfeedback reagiert wurde!

Weiter so!

 

10 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Was soll dieser Unsinn. Realistisch währe es doch den Flughafen im Bauzustand zu zeigen. Einen stirnrunzelnden Hartmut Mehdorn abzubilden der vor den Bauarbeitern steht macht es doch realistischer.

Schönes Wochenede wünscht eure Iris.

Noch einmal, da dies vielen nicht klar zu sein scheint: Der BER ist optisch gesehen ein FERTIGER Flughafen! Es gibt hier keinen offensichtlichen Bauzustand. Der Bau beschränkt sich (abgesehen von den neuen Tanks für die Löschanlage hinter den Terminals) auf Innenarbeiten an den Gebäuden. Von außen gesehen ist alles fertig. Kann man auch bei der Webcam des BER ganz gut sehen:
http://www.berlin-airport.de/de/reisende/erlebnis-flughafen/webcam-ber/

Und die zusätzlichen Fahrzeuge am BER lassen sich über den genannten Manager abschalten, so dass der reale Zustand ohne Flug/Bodenverkehr am BER angezeigt wird bzw. der sich nur auf Schönefeld beschränkt.

Grüße
Sascha

Zum Glück ist das nur deine Meinung.

Wenn man jetzt noch die Holding Points fixen könnte, damit ProATC/X funktioniert und einen nicht auf ewig zum taxiing schickt…

Das Thema wurde hier bereits behandelt:
http://forum.aerosoft.com/index.php?/topic/80707-ma-berlin-keine-holding-points/

Grüße
Sascha

Stimmt Stefan,toller Kundenservice hier so schnell nachzubessern !
Freue mich sehr das in diese Richtung so schnell reagiert wurde…mir reicht auch schon ein klein wenig mehr Leben auf dem SXF Vorfeld

Wunderbar, ein LH A380 am Gate, wahrscheinlich die “Berlin”. Bin gespannt wie die aktuellen AI-Traffic Hersteller in der Zukunft mit dem Thema BER/ EDDB umgehen werden. Ein bisschen Realismus darf schon sein…

Na ja, My Traffic X ist dort ja schon zu sehen. Was Ultimate Traffic 2 angeht, habe ich Steve Halpern von Flight1 angefragt, aber noch keine Antwort erhalten. Bleibt vor allem noch WoAI…

Bis dann!

Im Aerosoft-Forum hat übrigens jemand ein kleines Tutorial gepostet, wie man den Verkehr von TXL nach BER umleitet, falls das gewünscht ist:
http://forum.aerosoft.com/index.php?/files/file/2621-ut2-von-eddtnach-eddb/

Mein lieber Sascha. Nu sei nicht zickig weil ich mal ein wenig Humor von der Kante lasse. [Moderiert: Bitte bemühe Dich trotz allem Humors um einen angemessenen Ton. Danke, die Red.]. Es ist so das man in den Flughafengebäuden noch teilweise im Roh bzw Kommplementierungszustand ist. Will sagen “Fertig ist was anderes” Wenn man zwischen Kabeltrommeln und Bohrhammern sowie nicht gefliesten Hallenböden den Besuchern zu erklären versucht das hier bald Air Berlin landen wird. Ohne Strom und Wasser? [Moderiert: Bitte bemühe Dich trotz allem Humors um einen angemessenen Ton. Danke, die Red.]. Das meinte ich mit real. Daher ist es lustig wenn in der Simulatorwelt das Ding schon läuft und man den Betrieb sieht der da so nicht vor 2018 gehen wird. Jetzt könnte man ja weder ein Flugzeug tanken noch ein Apron Fahrzeug versorgen. Die haben beim Einbetonieren die Stöpsel vergessen aus den Leitungen zu nehmen. Will heißen. An jeder Stelle für 12000 € wieder aufmeißeln und neu Betonieren. Bei 44 Anschlüssen. Ich war da und habe mir das Lachen nicht Verkneifen können.
Schöne Woche und Happy Landings.
Iris