Axis and Ohs nun mit Instrumenten

 

Axis and Ohs von Lorby-SI aka Oliver Binder ist ein Tool, welches die Controllerlogik der Simulatoren FSX, P3D und MSFS umgeht und man somit Zuweisungen darüber vornehmen kann. Vorteil ist, dass man somit größere Möglichkeiten in der Zuweisung hat und Aircraftspezifische Einstellungen vornehmen kann. Ausserdem werden die Saitek Multi-, Switch- und Radiopanels unterstützt.

Mit der Version 1.70 hat man nun auch noch die Möglichkeit, sich externe Instrumente auf den Desktop zu legen oder sie im Browser, z.B. auf einem weiteren Gerät – wie einem Tablet – anzeigen zu lassen.

Auf der Homepage von Lorby-SI gibt es eine Demo, die man vorher nutzen sollte, um auszuprobieren, ob die eigene Hardware damit arbeitet.

4 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Das mit den Fluginstrumenten im Browser klingt interessant. Weiß da jemand mehr dazu? Auf der Website finde ich jetzt nicht so viele Details. Lassen sich damit zb auch Instrumente bedienen? Kurs setzen, AP steuern, Lichter usw?
Es gab mal FSopen Control für den FSX, damit konnte man sich super Switchpanels im Browser anlegen. Leider nicht weiter entwickelt.

Hallo Kauzi,

ja, die Desktop und Web-Instrumente sind bedienbar. Sie basieren letztlich auf einer vereinfachten XML/RPN – Notation (=wie früher die Gauges in FSX) inklusive Mouse Areas. Du kannst auch Deine eigenen Instrumente erstellen, wenn Du Dich ein bisschen mit der Thematik auskennst. Ich stelle demnächst eine Anleitung auf der Webseite ein, wie man das am Besten macht. Als Beispiel gibt es dann ein MCP – Panel zum Download.

p.s. – einfach ausprobieren. Die Demo-Version ist voll funktionsfähig, schaltet halt nur nach 20 Minuten ab.

Danke für die Infos. Probiere ich gerne mal aus!