P3D

Review: PMDG Boeing 737 NGXu (P3D v4)

PMDG hat mit einem Paukenschlag eine Neuauflage der Boeing 737NG für Prepar3D v4 veröffentlicht. Knapp 100€ kostet die “NGXu”, die keine NG3 ist, aber trotzdem diverse neue Features beinhaltet. Unser Rezensent Tom hat auf einem Flug von Seattle nach San Francsico erste Erfahrungen mit der “Neuen” gesammelt und schildert euch seine Eindrücke:

17 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Hmm, ich weiss, es ist Mode und braucht etwas weniger Zeit, aber ich mag eigentlich keine Video-Reviews. Geht das nur mir so? Ich lese lieber Text und schaue Bilder an, das geht nämlich prima auf dem Weg zur Arbeit oder in der Kaffee-Pause. Videos hingegen…

Ich glaube nicht das sich das lohnt die alte Version durch die neue zu ersetzen. Bei PMDG sind meist kaum große Unterschiede zu Bemerken, und noch mal 100€ ?

Danke für das Feedback, Chris!
Das stimmt, wir sind wirklich dem Trend der „Mode“ gefolgt und arbeiten unsere derzeitigen Reviews in Videoformat ab. Anfang nächsten Jahres wird es eine simFlight-Leserumfrage geben, wir freuen uns, wenn du dein Feedback auch dort angibst, damit wir unser Angebot für euch optimal anpassen können!

Ich teile Chris’ Meinung. Zwar hat es auch etwas für sich, so ein Add-On auch im Bewegtbild zu sehen. Aber ich habe meistens auch keine Zeit, mir ein über 50 Minuten langes Video anzusehen – mir ist eine schnelle (und schnell konsumierbare) Einschätzung wichtiger, ob das Add-On etwas taugt oder nicht. Daher: Entweder Kurz-Video-Reviews oder – was ich immer bevorzugen würde, weil man das wirklich an jedem Ort konsumieren kann, einen Text-Review mit Bildern.

Ich finde 50 Minuten selbst happig. In den seltensten Fällen schaue ich ein solches Video komplett an. Das Problem an der Sache: in 15-20 Minuten schafft man es kaum auch nur ansatzweise einen Eindruck über das Addon zu vermitteln. Daher werden die Videos etwas lang. Die Idee von Skywalker mit Kapitelmarkern ist mir jedoch auch schon einmal gekommen und ich denke, dass ist eine gute Idee.

Auch ich bevorzuge schriftliche Reviews deutlich.

Danke für den Review, interessant, auch wenn es mich nicht betrifft (habe den P3D ausgelassen).

Hmmm, da hapert es aber doch an einigen Stellen mit der Recherche.
Die alte NGX hatte sehr wohl Einstellungen zu ETOPS, Seite 5 und 6 im Equipment.
Bremsen lassen sich auch in der NGX von Carbon auf Stahl umstellen.

Außerdem kriegt der Kunde für seine 99 $ 100 % Rabatt auf die folgende FS2020 Version und zahlt für die kommende NG3 nur 40 $.

Hallo Roland,
das stimmt! Beim ETOPS ist mir da ein wirklich schlimmer Fehler unterlaufen!
Das Rabattkonstrukt habe ich meines Wissens nach angesprochen.

Also ich finde das Video Review super – zumal relativ “schnell” deutlich wird, was geht und was nicht – Und, bezogen auf den Zeitnahen Upload des Videos kurz nach dem Release, kann ein “Ersten Eindruck Review” in Textform vom Inhalt sicher nicht mithalten – außerdem konnte ich “schnell” damit feststellen, dass die NGXu für mich persönlich überhaupt keinen Mehrwert bringt. Vielleicht wäre eine Hybrid Variante nützlich – sowohl Text als auch Video – Kapitel Marker mit den Themen in der Beschreibung wären evtl. auch noch hilfreich.

PS – bzgl. Preis – Ist der MS2020 eigentlich auch eine Nicht-Unterhaltungsplattform?! 🙂

Ich habe mittlerweile auch mal einen Blick ins Video geworfen und das, was ich gesehen habe, hat mich auch alles andere als vom Hocker gehauen. Das reicht für mich bei weitem nicht, um noch mal 100 Dollar zu investieren – erst recht nicht, wenn sich die Performance gegenüber der NGX sogar verschlechtert hat. Die Messung meiner Flugzeit mit ACARS und solche Gimmicks benötige ich auch nicht. Und das Taxi-Verhalten der NGXU wirkt wirklich abschreckend. Insofern: Danke auch von mir an Tom für das Video – das hat mir sehr dabei geholfen, Abstand von diesem Produkt zu nehmen.

Und ja, eine Mischung aus Text und Video wäre in meinen Augen eine sehr gute Lösung.

Hallo , danke für eure Reviews,
was mir komplett gefehlt hat ist das EFB was ja auch neu in der 737 NGXu ist .

Hallo Thomas,
stimmt. Über das EFB bin ich ganz drüber weggekommen. U.a. auch deshalb weil es in meinen Augen ziemlich genau dem entspricht, was bereits in der 747 verbaut ist. Man kann damit die Performance berechnen, Karten angucken und auf die Manuals zugreifen.

@Tom: Was wiederum für mich bestätigt, dass soooo viel Neues gar nicht in die NGXU geflossen ist – am Ende dürfte es ein weitgehender Port-over des EFB aus der 747 gewesen sein. Und für das habe ich bereits mit dem 747-8-Expansion-Pack ordentlich Geld hingelegt. Da lobe ich mir doch Aerosoft mit ihrem “Wir bitten euch nicht zweimal für dieselben Dateien zur Kasse”-Ansatz.

Ich hab mir die NGXu vorgestern zugelegt und finde dass sie jeden Cent wert ist. Z.b. alleine im cockpit hat sich optisch ne Menge getan, ich fliege im Homecockpit auf mehreren Monitoren und bin begeistert von der neuen Optik, da liegen im Vergleich zu der “alten” ja wohl Welten zwischen! Das taxi-Verhalten hat mich zwar erst auch irritiert, da kommt aber wohl noch n update. Die Jungs von PMDG haben ganz klar für mich eine tolle Arbeit geleistet und das tun die nun mal nicht umsonst. Im Vergleich zu anderen Herstellern sind sie und bleiben die besten.
Wer es nicht will, soll es eben nicht kaufen. Ich bereue meinen Kauf nicht im geringsten.
P.S Manchmal ist es auch schwer etwas was schon sehr gut ist noch viel besser zu machen:-))

Hi Tom
welche Addons nutzt du in dem Video und welche Settings hast du im Sim eingestellt?
Super Video.
LG
Inga