X-Plane leicht vorne: Navigraph-Ergebnisse veröffentlicht

Einmal im Jahr ruft Navigraph in Partnerschaft mit diversen Addon-Schmieden zu einer Umfrage auf, um Sim-Fans zu ihrem Userverhalten zu befragen. Jetzt hat Navigraph die Ergebnisse veröffentlicht. Auf knapp 100 Seiten PDF gibt’s Daten und Balken, die nicht nur für Addonschmieden interessant sein dürften.

Flugsimulation ist ein Männer-Hobby. Welch Überraschung! Klar, es gibt Ergebnisse, die hat man als Sim-Fan wahrscheinlich schon vor der heutigen Veröffentlichung der Navigraph-Umfrage geahnt – dennoch steckt das PDF, das die Schweden heute veröffentlicht haben, voller interessanter Insights.

Die zwei großen Sim-Plattformen scheinen derzeit klar der P3D4 und X-Plane 11 zu sein – vor dem FSX und DCS. Interessant dabei, dass X-Plane leicht vorne liegt was die Gesamtzahl der Nutzer angeht, P3D allerdings in höherer Frequenz genutzt wird.

Auch die Erwartung an den kommenden FS2020 wird in der Survey abgedeckt: 43 Prozent der Befragten wollen keine neuen Addons mehr kaufen und lieber auf den neuen Sim warten, 56 Prozent wollen ihren bestehenden Sim mit dem FS2020 ersetzen.

Und bei den Online-Netzwerken? VATSIM scheint hier der klare Gewinner zu sein. Ein Trend, den man spätestens seit dem Ausrollen des neuen Voice-Codec von VATSIM bei den täglichen Connections erkennen konnte.

Eine Zusammenfassung der Survey findet ihr im folgenden Video und im Navigraph-Blog. Die kompletten Ergebnisse gibt es hier zum Download.

5 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Kumuliert man die Ergebnisse des FSX mit allen P3D Version und stellt sie den kumulierten XP Stimmen entgegen, zeigt sich ein eindeutiges Bild.

P3D ist ein Derivat, die überproportionale Teilnahme aus den US verwässert ebenfalls die gesamte Umfrage. Es ist ohnehin nicht als repräsentative Umfrage gedacht und sollte daher nicht überbewertet werden.

Immerhin haben 17.700 Leute daran teilgenommen. Da kann man schon Aussagen treffen. Wenn in den USA mehr Leute daran teilnehmen, dann liegt das an der proportional größeren Useranzahl.
Es gibt sonst keine Umfragen.

Der FSX: SE wurde laut steamspy 1-2 mio mal verkauft. Das war der “letzte Rest” der eigentlich nicht interessierten Gemeinde welche sich zum Kauf überreden ließen (steam sales, Marketing,…) plus nen paar Leute die trotz vorherigem FSX kauften; warum auch immer…
Allein 2007 wurden 280.000 Exemplare verkauft (je $50). Es weiß keiner, wie viele Millionen Menschen vorher zugeschlagen haben.
Allein die Tatsache, dass sich hardcore Nischenanbieter wie PMDG, A2A und co. halten können, trotz besserer Verkäufer von “normalen Simulationen” wie Aerosoft und QW, zeigt dass ein ausreichender Markt dafür vorhanden ist und mehrere 100K bis Millionen Nutzer regelmäßig Addons kaufen.
Diese paar ~18k Leute mussten von dieser Petition wissen in dem sie News vom Fach, wie simflight, avsim etc, lesen oder Navigraph Kunde sind UND sie mussten auch noch Lust haben, das auszufüllen!
Meine persönliche Vermutung ist, dass nicht mal 1% aller Simmer an der Umfrage teilnahmen. Repräsentativ ist das in meinen Augen keineswegs. Der FSX:SE obwohl derzeit schlechtester Sim hat regelmäßig 2-3k User auf Steam; gleichzeitig!
Und mal ehrlich… fast die Hälfte sagt, sie will den FS2020 nicht haben. Klar; derzeit nicht. Was wäre denn, wenn er released wird, und so über ist, dass die nächste Umfrage gleicher Art “80% Fliegen FS2020, 10% würden auf einen anderen Sim wechseln” herausbringen würde? Dann lässt sich das tatsächliche Ergebnis nicht annähernd mit den Voraussagen dieser Umfrage auf einen Hut bringen. Ich würde also da nicht so viel Zukunftsmusik drauß machen sondern die Umfrage eher als eine Art durchschnittliche Nutzung von 1% aller Nutzer sehen welches die derzeitige Meinung aufgrund des Informationsstandes abbildet.

Im übrigen, habe gerade noch einmal meine Postfächer durch geschaut, habe ich als Navigraph Kunde (seit an beginn) diesmal keine Einladung erhalten. Ich mich als äußerst informiertes Szene-Mitglied betiteln, trotzdem ist die Umfrage gänzlich an mir vorbei gegangen.

Auch ist zu hinterfragen, wie hoch die Akzeptanz einer doch komplexen fremdsprachigen Umfrage ist?

eine Verteilung über Aerosoft als Partner hätten sicher deutliche Verschiebungen in einzelnen Punkten gebracht.

Das ist sicher richtig. Die Auswahl ist nicht zufällig. Nicht jeder User hat daran teilnehmen können. Die Teilnehmer scheinen besonders an dem Thema interessiert zu sein. Aber man sieht schon das große Interesse am FS2020. Die Userzahlen für die jeweiligen Simulatoren klingen nicht unplausibel. Aber alles nicht repräsentativ. Also ihr habt Recht.