Worldflight 2012: Rund um die Welt für einen guten Zweck

Andreas schreibt uns: “Am 4. November geht es wieder los mit der alljährlich stattfindenden Veranstaltung “Worldflight“. Es handelt sich dabei um eine virtuelle Weltumrundung im Flugsimulator, in dessen Rahmen Geld für einen guten Zweck gesammelt wird.”

Wenn Ihr mehr über das Vorhaben erfahren möchtet und wissen wollt, wie Ihr in der Business Class oder der Economy-Class bei dieser virtuellen Weltumrundung “mitfliegen” könnt, klickt einfach auf “weiterlesen”. Es nehmen verschiedene Homecockpit-Teams überall auf der Welt teil.


WORUM GEHT ES GENAU?

Ein Freund von mir hat im Keller seines Hauses einen Boeing 737 Simulator stehen, der wirklich gut ist. Mit diesem Simulator nehmen er und eine Gruppe von virtuellen Piloten am “Worldflight” teil, der 7 Tage dauern wird und uns über viele Etappen von Sydney aus zurück nach Sydney bringen wird.

Dabei werden wir nicht alleine sein, denn wir sind nur Teil eines grossen Teams von mehreren Home-Cockpits, die ebenfalls teilnehmen und die Route parallel abfliegen werden. All dies geschieht online beim Netzwerk VATSIM, welches uns durchgehend Fluglotsen zur Verfügung stellen wird, um den Flug möglichst realistisch durchzuführen. Um einen Blick auf den Simulator zu werfen, müsst ihr nur diesem Link folgen: http://worldflightteam.de/de-de/simulator.aspx

Alle Nebenkosten für den Simulator werden vom Besitzer bzw. von den teilnehmenden Piloten getragen, sodass die gesamte Spendensumme auch wirklich beim Empfänger ankommt! Da der Simulator in Hamburg steht, haben wir uns wieder für die DGzRS, die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, entschieden und zum jetzigen Zeitpunkt bereits mehr als 3000 EUR gesammelt.

 

TICKETS BUCHEN UND ZUSCHAUEN!

Solltet ihr in Erwägung ziehen, auch einen kleinen oder grossen Betrag zu spenden, so könnt ihr dies über unsere Buchungswebsite tun. Wir verkaufen einzelne Sitzplätze in der Economy Class ab 5 EUR bis zu Around The World Tickets in der Business Class für 100 EUR. Je nach Spendenbetrag und gebuchter Route erhaltet ihr dann wie für einen echten Passagierflug einen Boarding Pass, der allerdings zusätzlich einen Weblink zu unserer WEBCAM mit Bild und Ton enthält. Als Gegenleistung könnt ihr uns damit über die Schulter schauen und prüfen, ob wir nicht zuviel Mist bauen! Ausführliche Infos zu den Tickets und weitere Instruktionen findet ihr auf unserer Buchungsseite: http://worldflightteam.de/de-de/tickets.aspx

Natürlich könnt ihr auch anderen teilnehmenden Teams Geld spenden, denn jede Simulatorgruppe spendet ihr Geld an vor Ort ansässige Einrichtungen. Die Australier reichen ihre Einnahmen seit jeher an den Royal Flying Doctor Service weiter und haben in den letzten Jahren zusammen mehr als 200.000 australische Dollar gesammelt, beeindruckend! http://www.worldflight.com.au/

Danke für eure Aufmerksamkeit, schaut doch mal auf unserer Website vorbei und überlegt euch, ob das was für euch wäre. Über eine Weiterleitung an Freunde und Bekannte, die das interessant finden könnten, würden wir uns auch freuen.”

Comments are closed.