Wiedervereinigung: OZx-Team wird Teil von Orbx!

Um den erhöhten Management-Aufwand zu verringern, hatten sich die Entwickler von Orbx anno 2007 entschieden, den für Freeware zuständigen Teil dem Teams namens OZx (gesprochen: “Aussie X”) auszulagern. Jetzt, fünf Jahre später, soll die Truppe, die unter anderem die OZx-Airfields Australia herausgebracht hat, wieder in die Marke Orbx reintegriert werden.

Die Vorteile lägen laut Foren-Administrator Jay Kae auf der Hand, denn so könnten die Freeware-Macher auf die Objekt-Bibliotheken von Orbx zugreifen und sie für ihre Projekte nutzen, was Drittentwicklern sonst verwehrt bliebe. Außerdem soll es so OZx-Entwicklern einfacher gemacht werden, ins Payware-Team von Orbx wechseln zu können und umgekehrt. Allerdings wird OZx auch weiterhin als eigenständiger Teil von Orbx Freeware entwickeln und veröffentlichen. Alle Details zur neuen Zusammenarbeit finden sich im Orbx-Forum.

1 Kommentar
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Ein kluger Schachzug von OrbX oder ein ehrlich gemeintes Angebot? Selbst aus der Reihe der Entwickler und Beta-Tester kommen einige kritische Stimmen.
Ob das wirklich alles so eitel Sonnenschein ist, wie es sich liest wird sich wohl erst später herausstellen.