TOGA Projects veröffentlicht ENVSHADE

Die Entwickler von TOGA Projects haben nach dem bekannten Texturen-Paket ENVTEX ihr zweites Produkt veröffentlicht: ENVSHADE ist ein Tool, das dynamisch Shader für die jeweilige Simulatorsituation auswählt. So sollen Nächte realistisch dunkel und strahlende Sonnentage dafür satt und hell dargestellt werden. Anders als mit dem bekannten PTA-Tool müssen bei ENVSHADE keine Parameter manuell getweakt. Das Programm läuft von selbst ohne aufwendige Konfiguration und soll sich an Nutzer richten, die kein Interesse am langwierigen Suchen für die perfekte Shader-Einstellung haben. ENVSHADE gibt es im simMarket für 6,66€ (bis zum 15.11. noch 5,71€). Die Feature-Liste findet ihr unter 

DYNAMIC REALISM

Forget about seeing vibrant blue water in bad weather, feel the power of the lights at night just like when your eyes are used to darkness for a few hours, forget about the bright nights when the moon is not there, enjoy watching all the New York City lights when passing over at FL410, take care about the atmosphere moisture during VFR flights…
Envshade will transform your flights in a living environment where colors evolve in real time.

ROUND THE CLOCK REALISM

Not only Envshade has been made as dynamic as possible, but the realism has been checked to any time of the day, assuring a complete and optimal visual realism round the clock with highly smooth transitions.

OPTIMIZED FOR ENVTEX

Envshade is optimized to be used in combination with Envtex to bring you the best visuals, and just like with any of our product performance has been kept in mind, that is why it doesn’t hit your fps, and the best of all: it is fully integrated into the new Envdir user interface for a user friendly experience.

COMMUNITY BASED

Like any of our other products, your feedbacks are welcome, some variants may be added in the future to fit all of your monitor settings and tastes.
Envshade will evolve and be improved as much as possible to reach all of your expectations.

Envshade features list:

• 2 supported simulators
– Prepar3D v4
– Prepar3D v3

• Friendly user interface
– Full integration in the new Envdir user interface for a quick access to all your TOGA products

• Atmosphere
– Atmosphere scattering
– Low horizon haze effect depending on season

• Sky
– Saturation depends on altitude and weather

• Clouds
– Shadows effectiveness adjusted
– Well balanced colors round the clock
– Brightness varies with weather, time of day, sun and moonlight
– Saturation varies with weather and power of sunlight
– Directionnal sun lighting corrected in P3Dv4

• Water
– Saturation and tone depends on weather
– Reflection varies with altitude
– Darkness depends on altitude and time of day
– Waves size depends on altitude and weather (for non ultra water settings)

• Terrain & autogen
– Shadows effectiveness adjusted
– Saturation depends on weather
– Brightness varying with sun and moonlight adjusted

• Lights (requires a 3D ground lights addon like FTX global, black marble or night environment)
– Adjusted night lights brightness
– Smooth day/night transition
– Brightness and visibility varies with altitude

• Aircraft
– Internal brightness varying with sun and moonlight adjusted
– External brightness varying with sun and moonlight adjusted

• HDR enhancements
– Eye’s adaptation to brightness adjusted
– Adaptative Bloom, effectiveness varies with time of day
– Realistic night brightness with soft day/night transitions
– Adjusted and adaptative contrast depending on visibility
– Adaptative brightness depending on visibility
– Open sourced Reshade integration

• 2 performance presets
– Performance preset for a smooth experience without any impact on fps
– High quality preset for outstanding screenshots but with a cost on performances (higher clouds and shadows quality)

8 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Nett, wirklich sehr nett! Wirkt auf mich alles etwas “stimmiger”, weicher.

Hast du es schon ausprobiert? Ich seh nämlich kaum einen Unterschied zu default. So wie es aussieht wurden die Shader aber ordnungsgemäß installiert. Also Wunder sollte man nicht erwarten, bei dem Produkt ist wohl mehr das Marketing entscheidend, Stichwort “dynamic realism” und so weiter.

Im Moment gibt es einen Bug; wenn ASCA Integration für Envshade aktiviert ist, dann werden die Shader nicht im Sim übernommen. Man kann das einfach deaktivieren (für Envtex lässt man es aktiviert, das klappt problemos) und dann läufts. Ein Update mit Fix ist in Arbeit.

Fix ist raus! Neue Versin im simmarket. Vorher alles wieder löschen!

Hi Sebi! Also mir gefällt es ausgesprochen g u t ! Bei allen Shader Angboten die es so gibt (zBsp. PTA) waren mir die Änderungen entweder zu krass oder teilweise übertrieben comichaft oder das Finden der richtigen Einstellung zu frickelig und passte oft genung zu anderen Tageszeiten.

Genau das was ich gesucht habe: subtiles Shadermodding in einer sich wechselnden Umgebung – wobei besonders zweiter Punkt in Bezug auf Envshade von den Kunden noch genauer bewertet werden muss.

Und was die Leute/User oft und gerne übersehen, was aber das eigentlich Wichtigste ist lt. meiner persönlichen Erfahrung:

” Leute: tweakt ZUERST eure eigenen Monitoreinstellungen bevor ihr irgendeinen Shader von aussen zusätzlich impliziert! ”

Zuerst das richtige Monitorsetting/Output finden, dann die richtigen HDR Einstellungen ingame – womit man bereits s e h r v i e l erreichen kann. Und dann erst, falls ihr noch nicht zufrieden sein solltet – Shaddermodding.

Gutes Shaddermodding ist im Ergebnis immer eher subtil, wirkt mehr unbewusst, und oft weiss man gar nicht WARUM diese oder jene Szenerie besonders gut aussieht (ist oft ein harominsches Zussammenspiel zwischen Shaddern und Schatten/Depthpuffer).

In die gute Mutter Natur geht man ja meist auch nicht hinaus und sagt sich dabei: Ey, was für krasse Farben heute (ist eher selten)

Ich finde, ENVSHADE zeigt dafür genau den richtigen Ansatz; ausserdem: ist ja erst die erste Version.

Lieben Gruss an alle.

….und passte oft genug NICHT zu anderen Tageszeiten – soll es natürlich heissen, sorry Tippfehler.

Hallo Klaus, vielleicht habe ich einfach zu viel erwartet. Ich meine, mit den bestehenden Tools hat ja jeder schon mehr oder weniger sein persönliches Setup gefunden, und Envshade hat das Rad ja auch nicht neu erfunden, sondern verwendet auch nur dieselben bekannten Shader-Tweaks.

Hier mal mein Posting von Avsim, ein Vergleich zwischen default und Envshade (bei beiden lief noch Reshade im Hintergrund).
Ich sehe da einfach keinen großen Unterschied, die Farben wirken auch sehr blass, selbst für die aktuelle Jahreszeit 😉 https://www.avsim.com/forums/topic/523373-envshade-released/?do=findComment&comment=3741250

Danke Sebi, guter Hinweis für einen interessanten Thread auf avsim.

Aber bezogen auf diese beiden Vergleichsbilder geht aus den weiteren Posts hervor, dass jener User bei beiden Screenshots Reshade zusätzlich im Hintergrund laufen hatte, was angeblich die Shader von Envshade überschreiben soll.

LoL, das übliche Flusi-Chaos nach einem Neurelease. Bei diesem ganzen Geshade wird man ja ganz weich in der Birne :-).

Herzliche Grüsse!