Softe Wolken im FSX

rex_soft_cloudDie REX Game Studios erweitern ihre Produktpalette um ein neues Add-On für den FSX, FSX:SE und P3D V.1.4 mit dem Titel Soft Clouds. Soft Clouds bringt Euch die aus P3D V2 bekannte “volumetrischen” Wolken und Nebeldarstellung, z.B. via simMarket für 10,70€, auf Euren Computer.
Wie das aussehen kann, erfahrt Ihr unter

www.youtube.com/watch?v=cgH6RPM6RVI

13 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Hallo allerseits,

Kann mir jemamd sagen, ob der Volumetrische-Wolken-Effekt in P3D v2 in Kombination mit REX 4 weiterhin erhalten beliebt oder sogar verbessert wird ?!

Vieln, vielen Dank im Vorraus

P.S. allen einen guten Rutsch in das neue Jahr

Laut Beschreibung auf der Rex Webseite: “realistically enhancing the FSX, FSX-Steam Edition and PREPAR3D v.1.4 cloud environment”.
Sie haben es im weiteren Verlauf zwar kunstvoll ausgedrückt, aber ich würde laut dem Text davon ausgehen, das unter P3Dv2 ihre neuen Clouds ganz einfach nicht genutzt werden.

Was ich hieran ganz lustig finde: Die Wolken sehen auf dem Foto und in dem Video ein bisschen aus wie die X-Plane-10-Defaultwolken, deren Aussehen ja nicht bei allen so beliebt ist.

Die neuen “Soft-Clouds” sind auch für P3Dv2 geeignet (ist auch so auf den Verkausseiten angegeben) und machen einen hervoragenden Eindruck in diesem Sim.

Wie sieht das bezüglich des Nebels aus? Ist der nun auch besser und muss man dann in ASN SP1 das Häkchen bei “Default Haze Layer” aktivieren, damit ich Nebel bekomme oder kann das aus bleiben?

Antwort wäre TOP!

Sollten wandernde Wolkenschatten schon im FsX oder P3Dv1.4 existiert haben? Hätte ich da etwas volkommen aus meiner Erinnerung verdrängt?
Wenn mänlich nicht, ist das Video vom P3Dv2.3 oder v2.4 – und die “Demo” nicht ehrlich.

Selbstverstndlich gab es keine Wolkenschatten im FSX oder P3Dv1. Aber wie schon geschrieben, sind die Texturen laut Hersteller auch für P3Dv2 gedacht, und diese werden auch im P3Dv2-Forum heiß diskutiert, da sie hier offensichtlich sehr gute Dienste leisten.
http://forum.avsim.net/topic/458428-must-see-rex-soft-clouds/

Trotzdem bleibt das Video ein seltsames Ding:
1. komplett starre Beobachtungsposition gegenüber der Cessna
2. seit wann sind Wolken schneller als ein Flugzeug?!
für mich stimmt da was nicht.

Wie du siehst bewegt sich der Flieger ja auch überhaupt nicht, den hat man für das Video eingefroren wie es aussieht.

Ich habe die Wolken gekauft, und die sehen spitze aus in Prepar3D 2.4.

Endlich kann man auch bei Bedeckungsgrad “few” fliegen, ohne den Eindruck zu bekommen, der Himmel hinge voller Wattebäusche – das hatte mich bislang immer gestört. Die Übergänge sind wirklich unglaublich weich, so daß man fast glauben möchte, es handle sich um volumetrische Wolken. Es gibt innerhalb des Pakets mehr als 10 Varianten, da sollte jeder die für seinen Geschmack passende finden. Für mich war das ein Top-Kauf.

Volumetric Fog habe ich ausgeschaltet, da man den Effekt (Täler hängen voller “Suppe”) auch ohne gut zu sehen bekommt. Im Zusammenspiel mit ASN ist mir nichts Negatives aufgefallen, außer daß der Haze Layer bei deaktivierten volumetric Fog ziemlich unrealistisch aussieht, wenn man da rausfliegt. Aber das war auch vor Installation der Soft Clouds so.

Wandernde Wolkenschatten? Sollten die das nicht tun, wenn sich die Wolken bewegen? Im Flug sieht man’s nicht, ob die gleich schnell sind. Wenn man nicht gerade einen Segelflieger benutzt…

@ Michael S: Das Video ist vermutlich im Slew-Modus (Schnellverstellung) mit dem festen Beobachter (locked spot) aufgenommen, und möglicherweise wurde die Simulationsrate erhöht (Zeitraffer-Effekt), um die vorbeifliegenden Wolken optimal zu präsentieren. Im Video sind zudem die default Wolken des Pakets zu sehen, die ich persönlich nicht die besten finde.

Ist vor allem für P3D 2+ geeignet. Zusammen mit LMs “enhanced volumetric shader effect ” ergibt sich ein sehr “volumetrisches” Erscheinungsbild. Kann man narürlich immer noch verbessern, aber die Richtung stimmt. Performance ist bei vollen Partikeln jedenfalls sehr gut. Übers Aussehen kann man sich streiten. Ich jedenfalls ziehe diese Art der Wolkendarstellung den HD “Theaterkulissen” allemal vor. Das Feeling beim durchqueren einer Wolkenschicht ist IMO sehr realistisch und der “schau mir immer in die Augen” Effekt ist durch die Unschärfe der einzelnen Sprites auch auf ein minimum reduziert. Selber probieren, bei dem Preis kein grosser Verlust, wenns nicht gefällt…

Ist Soft Cloud eigentlich kampitel zu den anderen Texturprodukten von REX wie z. B. Texture Direct? In diesen Produkten sind doch auch neue Texturen für Wolken enthalten oder?

Ganz simple Frage:
User besitzt REX4. Lohnt sich der Kauf hier dennoch? Gibt es einen sichtbaren Unterschied?