Qualitywings 787 für Prepar3D v4 veröffentlicht

Es ist soweit, gestern erst hatten wir noch von neuem Material berichtet. Qualitywings hat die lang ersehnte Boeing 787 nun auch für P3Dv4 released. Für $69,95 ist die QualityWings Ultimate 787™ Collection for Prepar3D v4 (64-bit) bei Flight1 erhältlich und beinhaltet die Boeing 787-8, 787-9 und in Zukunft auch die 787-10, für die allerdings noch kein Releasetermin bekannt ist.

Wer bereits die FSX-Version besitzt, kann bis zum 01. August dieses Jahres eine Coupon-Datei herunterladen und einlösen, die einem einen Upgrade-Rabatt in Höhe von 50% und damit einen Preis von $34,97 ermöglicht.

 

12 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Skywalker
Skywalker
5 Jahre zuvor

Hat sich schon wer getraut?

wussa
wussa
Reply to  Skywalker
5 Jahre zuvor

hab gestern ein Stream von Chewy geschaut und es gab die gleichen VNAV und LNAV Fehler wie bei seinem Stream als die FSX Version raus gekommen ist.

Heiner
Heiner
Reply to  wussa
5 Jahre zuvor

Wo genau kann man das nachschauen? Nicht jeder kennt einen “Chewy”.

wussa
wussa
Reply to  Heiner
5 Jahre zuvor

https://www.twitch.tv/chewwy94

und hier der Stream wo es aufgetreten ist so ab stunde 3 oder so
https://www.twitch.tv/videos/264677929

Baw326
Baw326
Reply to  Skywalker
5 Jahre zuvor

Ich bin etwas ratlos, warum die Dokumention für den P3D4 nicht angepasst wurde (alles für den FSX). Mag ja sein, dass es keine Unterschiede gibt, dass kann ich aber als Nichtuser des FsX noch nicht beurteilen.
Das Gleiche bei den Downloads der Liveries “Nur für den FSX”, dann, nach Nachfragen gehen diese auch für den P3D4. Alles ein wenig “unsortiert”.

Hans
Hans
5 Jahre zuvor

Ich hab den Flieger gestern Abend dann doch noch installiert und eine kleine Platzrunde gedreht. Optischer ist der Flieger wirklich sehr gut gelungen. Taxiing zur Runway, Triebwerksstart usw. lief problemlos. Vieles kennt man von anderen Boeing Flugzeugen ja schon. Die Bedienung der Touchscreens ist auch sehr gut gelöst, zumindest soweit wie ich das bei meinem ersten kurzen Versuch beurteilen kann. Der EFB ist auch sehr hübsch! Die Steuerung der Türen + GPU musste ich erst suchen, da stimmt leider die Anleitung im Manual nicht mit P3D überein, aber das hat man dann auch schnell gefunden. Ich finde die Lösung sogar fast besser als die von PMDG und FSLabs. Bei der Landung hatte ich ein paar Probleme mit der Streckenführung und dem ILS. Ich würde das aber mal auf meine Kappe nehmen. War doch schon recht spät und der Flug war nur mal ein quick and dirty Test.

Ich freue mich auf jeden Fall am Wochenende mal den ein oder anderen etwas längeren Flug zu machen. Optisch hat mich das ganze schon extrem angesprochen. Ich hoffe es ist besser als CSs 757… aber da bin ich zuversichtlich :-).

wussa
wussa
Reply to  Hans
5 Jahre zuvor

hmm mein erster Flug von EKCH nach KLAX ging nach 30 Minuten damit zu ende das sich p3d ohne Fehlermeldung beendet hat.

Felix448
Felix448
5 Jahre zuvor

Ich habe den Flieger jetzt über einige Flüge mit ein paar weiteren Leuten getestet. Insgesamt gefällt die 787 schon sehr gut, optisch abgesehen von einigen kleinen Details am Rumpf wirklich spitze. Die Systeme sind grundsätzlich auch ganz ok, keine Abnormals halt und mir fehlt z.B. auf dem CDU noch die DEC Forecast Seite. Winds aloft im Stile von PMDG wäre auch nicht verkehrt, vor allem bei längeren Flügen. Es gibt noch ein paar Ungereimtheiten, um die Ground Power Unit anzuschließen muss z.B. zwingend die Parkbremse gesetzt sein, außerdem haben einige Leute hin und wieder mal einen CTD. Nach dem ersten Patch / Hotfix vermutlich uneingeschränkt zu empfehlen, wenn man auf sehr tiefgreifende Systeme verzichten kann.

Insgesamt ist die 787 aufgrund des im Vergleich zu vielen anderen Jets doch recht neuen Bedienkonzepts eine angenehme Abwechslung.

Brahim
Brahim
Reply to  Felix448
5 Jahre zuvor

Also ich hsbe mich auch getraut und das gute Stück gestern gekauft und installiert. Ich muss dazu sagen, dass ich P3d v4.0 noch nutze. Hier fängt der Mist an. Liest man auf der Produktseite auf Flight1 Seite steht drauf für P3D v4…geht man auf den Donwloadlink steht Version 1.1 für P3d v4.2.

Ich habe nämlich einige Bugs auf Version 4.0, die den Flieger für mich unbrauchbar machen:
-Kein Sound wenn Switches betätigt werden
-die Betankung über das Ebag funzt nicht
-der Flapslever funzt nicht bzw. keine Animation
-TOGA funzt nicht
-nach dem Start und Aktivierung des AP geht das Ding in einen unkontrollierten Sinkflug uvm….

Mir bleibt nichts anderes übrig ausser auf 4.2 upzudaten…
weiß jemand wo ich 4.1 finde?

wussa
wussa
Reply to  Brahim
5 Jahre zuvor

und warum machste nicht ein update auf 4.2?

ChrisS
ChrisS
Reply to  Brahim
5 Jahre zuvor

Auf der P3D Seite unter Downloads nicht den kompletten Installer 4.2 holen, sondern nur den 4.2 Client holen, den 4.0 Client über Windows deinstallieren und den 4.2 Client installieren. Das wars.

AUA130
AUA130
5 Jahre zuvor

Hallo!
Hat jemand eine Ahnung warum ich immer Overspeed bekomme, obwohl ich auf Reiseflughöhe nur mit 290 Fliege. Keine Klappen oder Gear gesetzt, kein APU am laufen.
Im linken Display ist der Speedanzeiger aber korrekt. Drücke ich im P3Dv4.2 die Pausetaste und löse sie wieder, verschwindet der Alarm aber nicht das Overspeed in der Anzeige. Was mache ich falsch. Bitte um Hilfe.