[P3D] NZAA – ans andere Ende der Welt….

mit Flightbeam heimlich still und leise.

Gestern wurde nach scheinbar unendlich langer Zeit und vielen Verschiebungen mit Auckland (NZAA) ein richtiges Brett veröffentlicht. Nach Wellington, der zweite Flughafen auf der Nordinsel Neuseelands.

Zwar gelten dort noch immer strenge Maßnahmen zur Pandemie Bekämpfung, doch gerade was den Inlandsverkehr angeht, kann der Hauptstadtflughafen einige Flüge vorweisen. Egal ob Propeller-Piloten oder Langstreckenkapitäne, ab Auckland ist vieles möglich.

Bei einem ersten Test hat sich bereits gezeigt, dass es sich beim neusten Werk von Flightbeam um eine wirklich detaillierte Szenerie handelt, welche mit wunderschönen Texturen ausgestattet wurde. Ebenfalls ist sie voll kompatibel zu den ORBX Produkten und auch die Framerate ist trotz AI-Traffic und oft schlechtem Wetter wirklich angenehm.

Bereits jetzt kann ich sagen, dass es sich beim Anschaffungspreis von knappen 19€ für einen Flughafen dieser Größe um ein richtig gutes Schnäppchen handelt. Daher gibt es eine klare Kaufempfehlung.

 

Enthalten ist:

 

  • Features the newly updated Flightbeam Manager system

  • Configuration Manager allows you to quickly customize NZAA to your liking

  • Extensive, highly detailed and realistic 4096×4096 textures

  • Utilizes SODE for advanced jetway interaction with aircraft

  • All new Gen-5 Flightbeam Jetways, packed with astounding detail

  • Utilizes SODE VDGS for precise parking with dynamic displays (optional, requires SODE VDGS)

  • Includes expansive surroundings of the airport

  • Custom water-masking for the entire Manukau Harbour

  • Includes custom static GA and NZ Airlines at apron parking

  • Dynamic lights

  • Leverages P3D’s material scripting engine for dynamic runway lights during low-visibility

  • Key interior areas modeled, including the main terminal and domestic terminal

Hier gehts zum Shop. Eine MSFS Version soll im August erscheinen.

5 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Ich kann mich nicht erinnern, jemals länger auf eine in Entwicklung befindliche Szenerie gewartet zu haben. Aber das Warten hat sich wirklich gelohnt.

Junger Padawan, Du hast wohl nie auf Düsseldorf gewartet 😁😇

Stimmt, Düsseldorf war für eine lebendige Diskussion in den Foren stets eine sichere Bank. 😀

Für mich war EDDL aber persönlich nie ein Airport der Begierde. Dafür die ankündigte, aber leider nicht realisierte, Flightbeam Version von EDDF.

Oh ja, an diese Zeiten kann ich mich auch noch erinnern. Apropos: Gibts eigentlich schon eine Version von FRA für den MSFS oder muss man da nach wie vor mit der Default-Variante leben?

Da es eine default “deluxe” Variante gibt, zieren sich offensichtlich die Entwickler noch. Ich kann mir jedoch nicht vorstellen, dass für EDDF und EGLL nicht auch bei Zeiten eine ansprechende Version aus dem Hut gezaubert wird. Und sei es eine ambitionierte Freeware-Variante.