Neuigkeiten von Sierra.Foxtrot-Design

Stan Fröhlich, auch bekannt unter dem Namen Sierra.Foxtrot-Design, postete auf seiner Facebook-Seite, neben mehreren Bildern, auch ein Video seines neuesten Projektes, dem Flugplatz Auerbach (EDOA). Die Szenerie, welche sich aktuell noch in der Entwicklung befindet, wird nach aktuellen Plänen als Freeware erscheinen.
Auch zum Thema EDSB (wir berichteten) äußerte sich Stan auf Nachfrage kurz. So werde er sich aktuell vermehrt auf kleinere Projekte konzentrieren und den Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden eher hinten anstellen.

9 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Ich finde das Vorgehen des Entwicklers wenig professionell bis verwirrend. Erst macht er alle wild mit EDSB (Screenies usw), dann hört man ewig nichts und jetzt widmet er sich erst einmal anderen kleinen Projekten. Nein, er hat keinen Vertrag unterschrieben, der eine Fertigstellung des Projekts garantiert. Nichtsdestotrotz sollte man meiner Meinung nach dann auch nicht erst die Pferde so wild machen. Bin sicherlich nicht der Einzige, der sehnsüchtig auf eine aktuelle EDSB FSX Version wartet …

Genau…wenn jemand in seiner Freizeit unentgeltlich für uns arbeiten möchte, dann doch bitte professionell und nach unseren Vorstellungen. Das ist das Mindeste, was man erwarten kann.

Ich empfinde solche Kommentare und die negative Bewertung einer News über schöne Freewareprojekte als undankbar und mehr als verwirrend.

Diese Taktik erinnert leider etwas an “Aviasim”..

Mika, was hindert dich daran, selbst EDSB in Angriff zu nehmen, wenn Du schon so lange auf eine Umsetzung wartest?

Was sollen denn solche blöden Kommentare!? Warum soll ich das denn umsetzen? Ich habe das doch gar nicht angekündigt und darüber hinaus habe ich auch gar nicht die Skills. EDSB war in verschiedenen Foren mit – wie ich finde – großem Brimborium als PAYWARE! angekündigt. Natürlich kann der Entwickler machen was er will, habe ich doch auch so oben anklingen lassen. Bisschen mehr Zurückhaltung fände ich persönlich nur passender, dann braucht man sich nicht vergeblich auf was freuen, was dann womöglich gar nicht mehr kommt…

Lieber Mika, was empfindest du als großes Brimborium? Das man Bilder auf Facebook veröffentlicht nenne ich nicht gerade großes Brimborium. Auch das Weiterleiten von Informationen auf News-Seiten wie z.B. simFlight.de nenne ich nicht gerade großes Brimborium. Stan wollte sich auch zum Thema Payware oder Freeware Zeit lassen, bis das Produkt einen fortgeschrittenen Status erreicht hat. Bis jetzt hat er ausschließlich Freeware-Produkte veröffentlicht und verdient meines Erachtens dafür größten Respekt.

Thomas,

zunächst teile ich deine Meinung, was die Freeware anbelangt, da gibt es gar keine zwei Meinungen! EDSB war wie gesagt als Payware geplant und auch nicht nur auf FB mit einer großen Bilderflut angekündigt (z.B. auch im Flight Forum). Darüber hinaus hieß es auch dazu, dass er für EDSB ein anderes Airport Projekt erst einmal hinten anstellen möchte. Insgesamt wirkte das alles sehr professionell und ich kann mir gut vorstellen, dass sich andere Entwickler erst einmal zurückhalten, wenn sie sehen, dass da was Professionelles in Arbeit ist Ich kann ja auch gut nachvollziehen, dass man von der Größe eines Projekts quasi überrannt werden kann. Alles was ich sagen wollte war ja auch nur, dass ein bisschen Zurückhaltung – sofern man sich nicht sicher sein kann, ob das Projekt überhaupt zu Ende geführt werden kann, sicherlich nicht der schlechteste Weg gewesen wäre. Ich habe mich wirklich auf den Airport gefreut und bin natürlich auch ein wenig enttäuscht jetzt, zumal ich keine andere Schmiede kenne, die sich derzeit mit dem Flughafen befasst.

“Mika, was hindert dich daran, selbst EDSB in Angriff zu nehmen, wenn Du schon so lange auf eine Umsetzung wartest? ”

Na zum Beispiel die Ankündigungen, dass der Airport umgesetzt wird. Warum soll ich was umsetzen, was schon in Arbeit ist? 😉

Diese Praxis des Revier-Markierens ist in der Branche normal, mit wenigen Ausnahmen.
Es hat halt seine Vor- und Nachteile. Ich selbst wollte mal eine Do27 entwickeln. Da ist mir dann der gute Marcel Felde zuvor gekommen – und das war gut so. Ein Glück hatte ich – bis auf den Rumpf – noch nichts umgesetzt. Doch hätte die Info mir zumindest einiges an Recherche erspart.
Auf der anderen Seite ist es blöd, wenn dann ein Projekt doch nicht kommt.
(Da sollten doch noch einige Teile der German Airfields kommen… 😉 )

Wäre schön, wenn man irgendwo ein Developer-Board hätte, auf dem die Projekte aller Designer mit Status und Umsetzungswahrscheinlichkeit gezeigt würde.
Aber wer lässt sich schon so weit in die Karten schauen?

Stan meinte zu diesem Thema:
Ich weiß ihr wartet alle sehnsüchtig auf EDSB. Meine veraltete Hardware lässt es momentan leider nicht zu am Projekt weiterzuarbeiten. Die Datenmengen sind einfach zu groß und ich muss mich vorläufig auf die kleinen Projekte konzentrieren