Neues Ziel in Afrika: Nairobi International

Man kann nicht gerade behaupten, dass die Auswahl an Szenerien für Afrika im FSX unübersichtlich groß wäre. Da horcht man dann schon einmal auf, wenn Neues erscheint – noch dazu, wenn ein Großflughafen umgesetzt wurde. So geschehen mit dem Jomo Kenyatta International Airport (NBO/HKJK) in Nairobi, der Hauptstadt Kenias.

Orientalsim, noch recht neu auf dem Add-On Markt, hat das Projekt veröffentlicht und, so wie es auf den ersten Blick erscheint, auch im Hinblick auf Qualität zugelegt. War Bagdad Intl (FS2004) noch deutlich anzumerken, dass es sich um ein Erstlingswerk handelte, kommt Nairobi Intl für FSX optisch viel besser daher. Überzeugen davon kann man sich auf simMarket, wo es zahlreiche Screenshots und die Möglichkeit zum Erwerb der Szenerie gibt.

2 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Da ich schon ein paar mal die Vergnügen hatte, den Flugplatz in RL zu sehen, freue ich mich rießig über dieses Addon. Der für europäische Verhältnisse noch geradezu ländlich wirkende und immerhin ca. 1.600m hoch gelegene Flughafen weckt schöne Erinnerungen. Allerdings bleibt ein fader Beigeschmack: Es waren doch auch Orientalsim, die diese „gottige“ Baghdad-Szenerie veröffentlicht hatten. Deshalb: Hat jemand evtl. schon Erfahrungen mit HKJK?
Warscheinlich werde ich nicht umhinkommen, mir die Szenerie zu kaufen. Vielleicht aber auch erst, wenn es den mal eine nette HKMO-Szenerie gäbe… 😉

Die Szenerie ist für den FSX ganz akzeptabel….. Preis etwas teuer, allerdings endlich mal ne gute Szenerie für Zentralafrika…

Wenn du schon oft da warst/bzw. oft im FS hinfliegst dann lohnt die Sache schon:-)