Neue Version des FSLTL Traffic Injector Stable 1.6.5 verfügbar im FBW-Installer

Aus dem FSLTL Discord ist eben zu entnehmen, dass es eine neue Version gibt, mit folgenden neuen Funktionen:


Option zur Durchsetzung der Anflughöhe:
Eine neue Option zur Durchsetzung der Anflughöhe wurde hinzugefügt. Wenn diese Option aktiviert ist, wird der Injektor ein KI-IFR-Flugzeug, das einen Anflug anfordert, auf 6.000 Fuß über Grund absenken, falls es sich über dieser Höhe befindet. Dies kann helfen, Situationen zu vermeiden, in denen KI-Flugzeuge mit viel zu hoher Höhe einen Anflug versuchen, was oft zu einem Durchstart führt.
Hinweis: Die Aktivierung dieser Option muss manuell in der Konfigurationsdatei “fsltl-trafficinjector-config.json” erfolgen.
Eine Änderung über das Konsolenfenster des Injektors ist derzeit nicht möglich.
Um diese Funktion zu aktivieren, füge die folgende Zeile in die oben genannte Konfigurationsdatei ein: “forceappalt”: “Yes”

Regeländerungen:
Die bestehende Regel zur Erkennung generischer AIG-GA-Flugzeuge wurde überarbeitet und berücksichtigt nun auch den Rufzeichen-Prefix “BJO”, der von AIG für einige GA-Bemaßungen verwendet wird (Dank an @Liam und @ErikNL80).
Die Logik zur Suche nach Bemaßungen wurde modifiziert, um auch solche Bemaßungen zu verwenden, denen das icao_aircraft-Attribut in der aircraft.cfg-Datei fehlt.

Verbesserungen:
Der Injektor wird jetzt proaktiver Routenänderungen für Flugzeuge in der internen Datenbank anwenden, auch wenn diese noch zu weit entfernt sind, um injiziert zu werden. Zuvor wurden Änderungen aus FR24-Daten erst angewendet, wenn das Flugzeug innerhalb des benutzerdefinierten Injektionsradius war.

Sonstiges:
Für Benutzer, die beim Start des Injektors einen Fehler wegen mehrerer installierter Simulatoren erhalten, listet die Fehlermeldung nun beide Speicherorte der UserCfg.opt-Datei auf (dies ist auch in den FAQ abgedeckt).

1 Kommentar
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Thomas EDDF
Thomas EDDF
22 Tage zuvor

sehr cool vielen Dank!