Neue Verkaufsstrategie bei PMDGs B737

Im PMDG-Forum hat Robert Randazzo mal wieder ein paar Appetithäppchen zur Entwicklung der B737 für den MSFS fallen gelassen. Zuerst wird wohl die B737-700 Variante erscheinen.

Nein, es gibt noch keinen konkreten Veröfffentlichungstermin, aber PMDGs 737 sieht schon ziemlich fertig aus. Ein neuer Screenshot zeigt die BCF-Variante, also einen Frachter:

Die hier gezeigte Maschine steht laut Mister Randazzo in Chicago auf der verschneiten Startbahn. Wie man sehen kann hat sie unter anderem eine große Frachtraumtür an der Vorderseite.

Eine weitere Version wird mit der BBJ angeboten werden. Dies ist die Business-Jet Ausführung der B737-700 und sie sonnt sich auf den Bahamas, nämlich auf Exuma Island:

Weitere Neuigkeiten gibt es in Sachen Produktpalette und damit auch den Preisen für die kommenden B737-Versionen.

Man kann in Zukunkt auch nur einzelne Varianten kaufen, anstatt die gesamten Pakete zu erwerben. Wenn man also nur die B737-700 fliegen möchte, muss man nicht auch noch die -800 und die -900 mit einkaufen. Das wird sich natürlich positiv auf die Preise der einzelnen Produkte auswirken.

Heute hat Robert Randazzo nochmal einen kleinen Post im PMDG-Forum zum Thema B737 nachgereicht und macht am Ende sehr kryptische Bemerkungen:

Stick around, we may have some good news for you later this week. This is going to be a busy week for news!

(Bleibt da, wir könnten diese Woche noch ein paar gute Nachrichten für Euch haben. Dies wird eine geschäftige Woche in Sachen Nachrichten!)

Na dann sind wir mal gespannt..

 

18 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Dieses neue Preismodell zielt nicht darauf ab, dass Leute sich etwas sparen, indem sie sich nur ein Modell kaufen.

Diese neue Verkaufsstrategie zielt auf zwei verschiedene Kunden ab: Zum einen auf die, die sich um 100USD für P3DV5 das Update gekauft haben. Nachdem eine Modellvariante aller Voraussicht nach weniger kosten wird als ein Package für P3D (z.B. das B738+B739 Bundle), wird ein nicht zu vernachlässigender Teil derer, die so viel Geld fürs Update wiefolgt kalkulieren:

“Ich habe 100USD für das NGX Update in P3D ausgegeben. Die B739 kostet mich 80USD. Mir bleiben noch 20USD dieser Gutschrift übrig. Ich kaufe mir die B738 auch noch, weil ich für die B738 dann nicht 80USD zahle, sondern nur 60USD.”

Der Kunde hat nun den Eindruck, er hätte sich etwas gespart, weil er jetzt nur 60USD auf seiner Rechnung stehen hat.
De facto hat er 160USD für zwei Varianten ausgegeben, die in P3DV4 noch 80USD kosteten.
100% Preissteigerung in drei Jahren. Kommt mir jetzt nicht mit Inflation, Leute.

Zum anderen zielt diese Marketingstrategie auf die Kunden ab, die auf heißen Kohlen sitzen und Minuten nach dem Release die B737 auf der Platte haben MÜSSEN, obwohl sie wissen, dass sie sechs Wochen später sowieso nurmehr die B738 fliegen werden.

Das ist eine freie Entscheidung eines unabhängigen Unternehmens und ich würds als PMDG CEO nicht anders machen. Nur sollte man sich als Kunde nicht so naiv sein und denken, PMDG wäre die Flusi-Wohlfahrt und das nur machen, um Kunden finanziell zu entlasten oder whatever.

Ich persönlich kann mir solchen Geschäftsgebahren als Kunde nichts anfangen und bin froh dass im Jahr 2 nach Release des MSFS viele andere vielversprechende Veröffentlichungen von Paywarefliegern anstehen. Und ich hab keinen Stress. Ich kann noch ein Jahr warten, bis Fenix ihren A320, inibuilds ihren A310-304, Leonardo ihre MD80, Majestic ihre DH8D, TFDI ihre MD11 und ihre 717 und Justflight ihre Fokker F70/F100 released. Und dann wird man sehen, wer von den genannten Kandidaten das beste Preis-/Leistungsverhältnis bietet.

PMDG mit Sicherheit nicht.

Es sollte heißen: “wird ein nicht zu vernachlässigender Teil derer, die so viel Geld fürs NGX Update ausgegeben haben, wiefolgt kalkulieren:”

Ach so. Und wenn es keinen Grund zum Nörgeln gibt dann erfinden wir einfach mal einen Preis und eine abenteuerliche Rechnung und voilas – wir können nörgeln!

Reinhard hat schon Recht mit dem was er schreibt.

Die Kernpunkte sind:

125€ wird ein Preispunkt sein der im MSFS nicht marktkonform sein wird, da haben andere eben tiefere Maßstäbe gesetzt. Eine Scenery kostet keine 30€ mehr, sondern “nur” (eigentlich müsste es wieder heißen) 20€, also 2/3. Wobei ich nicht glaube dass das dabei bleibt. Ich denke PMDG hat damit auch nicht gerechnet.

Für die Neukunden ist die Politik in Ordnung, sofern es beim Kauf eines weiteren Paket ein angemessenen Rabatt gibt.

Finanziell sind alle die die NGXu gekauft haben natürlich im worst Case am a***. War schon schlau von denen zu sagen “ihr bekommt 100€ Gutschein auf die MSFS und zahlt nur einen kleinen Obolus”. Das lässt alle Geschäftsmodelle offen. Hat allerdings einen Beigeschmack. Jeder wird davon ausgegangen sein das die neue wieder im Paket kommt und wieder in etwa 120-140€ kostet. Da kann ich nur sagen, Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Dennoch sind das alles Spekulationen und ungelegte Eier. Ohne das Preise und die Update Regeln bekannt sind ist es nicht fair mit PMDG hier “Rufmord” zu betreiben. Auch wenn es wahrscheinlich doch so kommt. Bin grundsätzlich nicht gerade ein Freund von PMDG

„ Für die Neukunden ist die Politik in Ordnung, sofern es beim Kauf eines weiteren Paket ein angemessenen Rabatt gibt.“

Genau den soll es laut Forum Post nicht geben.

Wer also die B738 haben will, sollte sich gedulden.
PMDG spekuliert darauf, dass es viele nicht abwarten wollen und zwei mal kaufen.

Das stimmt nicht. Robert hat offen gelassen, ob es einen Paketpreis geben wird. Hat er ganz klar nicht ausgeschlossen, wenn aber auch nicht wirklich in Aussicht gestellt (mal weiter unten bei den Kommentaren zu Antworten zu seinem post lesen). Also bitte keine alternativen Fakten schaffen.
Genau wie es null Aussagen zu Preisen gibt. Über Preise zu spekulieren ist sinnfrei.

Vielen Dank für die Richtigstellung!

Nicht jeder hat die Zeit und Lust und findet diese Informationen über die Preisgestaltung der besrochenen PMDG Boeing 737-800 auf Anhieb.

Man liest ja sehr viel über die Qualität von PMDG und da werde ich nicht lange überlegen und mir das Flugzeug dann auch kaufen. Denn selbst wenn das Flugzeug 140 EUR kosten sollte, dann ist es mir das einfach wert.

Man muss sich halt nur überlegen wie oft und wie viel man ein Flugzeug fliegt und ob es sich in Relation dazu lohnt zu kaufen. Wenn ich die Maschine nur einmal im Monat bewege, dann sind das auf den Monat gerechnet gerade einmal 11,67 EUR. In einem Jahr. Aber vermutlich nutzen die meisten User das Flugzeug über Jahre hinweg. So gesehen ist das dann nun wirklich nicht zu viel des guten Geldes 😉

Wenn man das Flugzeug aber öfter als einmal im Monat bewegt, dann relativiert sich der Preis auf den Monat gerechnet sehr schnell.

Letztendlich kommt es doch sowieso immer nur darauf an, wie hoch einem die Wertigkeit eines jeden Artikels ist. Siehe Apple Smartphones, da gibt es auch eine sehr große Anhängerschaft. Niemand beschwert sich. Weil die Qualität stimmt 🙂

Es wurde explizit erwähnt, dass es keine Bundles geben wird.

Nee. Zitat Robert:
Currently we are not planning to bundle the products when new- but it is possible that as they reach later life stages we might consider it. It is hard to say just from this vantage point. -RSR

“Über Preise zu spekulieren ist sinnfrei.”

Macht aber Spaß und ist das einzig mögliche solange wir sie noch nicht kaufen + fliegen können, danach noch zu spekulieren erst das ist dann wirlich “sinnfrei” 😊, so wie andere XP12, über Fußballergebnisse, Börsenkurse, oder über das Wetter spekulieren, you name it.

Da spekuliere ich lieber über Fußballergebnisse. Obwohl ich das schon lange aufgegeben habe. Da liege ich nämlich grundsätzlich falsch! 😩

Es überrascht nicht, daß die mit diesem Preismodell aufkommen werden, wenn es auch schon seit den LCC Airlines gang und gäbe ist. Denn PMDG war noch nie dafür bekannt, daß sie Rabatte an (Stamm-)Kunden geben die bereits das Vorgängermodell gekauft haben oder großartige Rabattaktionen veranstalten. Andererseits ist zumindest die Begründung mit dem MFS Shop einigermaßen, wenn auch nicht komplett, nachvollziehbar.

Trotzdem bekommt man Vorfreude auf die Boeing 737-800.

“Diese neue Verkaufsstrategie zielt auf zwei verschiedene Kunden ab: Zum einen auf die…”

und zum dritten auf diejenigen, welche keine 100$ für eine B737 ausgeben würden, hauptsächlich wohl Neueinsteiger. Ich habe seinerzeit bewußt nicht mehr das Rabatt-Angebot für P3D gekauft, da ich im Hinblick auf den kommenden MSFS nix mehr für einen veralteten P3D ausgeben wollte.

Naja die Begründung ist ja in dem Fall eine Luftnummer.

PMDG hat damals gesagt das die 100€ vollständig für die MSFS Version angerechnet werden und somit dem Kunden kein Geld kosten. Daher wäre es kein Geld für den P3D, sondern eine Vorabinvestition in den neuen 😉👍

Und das Beste ist: Noch gibt es gar keine Diskussionsgrundlage ohne das fixe Vertriebsmodell und die Preise zu kennen

Hört sich so an, wie “was interessiert mich mein Geschwätz von gestern”. Natürlich hofft man auf das Beste, gerade im Hinblick auf die Kunden, die die NGXu im Glauben gekauft haben, das Gesamtpaket zu erhalten da es ansonsten wohl ziemlich lebhaft im Forum und in Richtung Captain R zugehen wird.

“Hört sich so an, wie „was interessiert mich mein Geschwätz von gestern“.

stimmt. Vermutlich wird man 2 Varianten kaufen müssen, um den 100$ Rabatt überhaupt nutzen zu können. Captain Nuß wird also in jedem Fall zusätzlichen Umsatz machen, und natürlich niemand eine Gutschrift erhalten wenn er nur 1 Variante kaufen will😊. aber ist ja ok, da das einzelne Modell voraussichtlich weniger als 100$ kosten wird, die Auguren munkeln von 69 $-79 $, solls mir recht sein (die DC6 für MSFS wurde ja auch bereits auf 59 $ gesenkt). Durch die vielfach größeren zu erwartenden Absatzzahlen also eine klassische win-win Situation.

“Naja die Begründung ist ja in dem Fall eine Luftnummer.”

aha.

wozu sollte ich an einer irgendwie gearteten Rabattaktion für P3D teilnehmen, wenn ich zum damaligen Zeitpunkt überhaupt keine Garantie hatte ob und wann PMDG jemals etwas für MSFS herausbringt? wie man jetzt ja sehen konnte haben sie ihre liebe Not mit demSDK und liegen weit hinter dem angepeilten Zeitplan.

im übrigen wird es ja so sein, daß eine einzelne Variante wahrscheinlich weniger kosten wird als der damals fällige Betrag von 100$, ich hätte also draufgezahlt da ich nur ein einziges Muster brauche und addons für P3D ohnehin nicht mehr gekauft habe. soviel zu Deiner “Luftnummer.”

Weil du geschrieben hast das du nichts mehr in P3D investiert hast weil….

Zudem wusstest du damals nicht das die günstiger wird. Zum damaligen Zeitpunkt war die Kommunikation “kaufe jetzt und deine 100€ sind nicht verloren im MSFS”, also wie gesagt, wäre theoretisch keine Investition in P3D gewesen, sondern in den MSFS mit sofortiger Nutzung in P3D.

Und nochmals, ohne zu wissen wie es an der Kasse für NGXu Käufer aussieht ist das alles nur aus der Luft gegriffen, quasi eine Luftnummer, wo wir schon beim Thema sind.

Der Zeitplan hat wohl wenig mit deiner Aussage von oben zu tun, aber wie wir alle wissen drehst du es dir eh so wie du es gerne hättest und bist bei allem im Recht der gelöffelten Weisheit.