Microsoft Flight Simulator 2020 Episode 2

Microsoft nimmt uns in einem zweiten Teil mit in die Features und Entwicklung des kommenden Flight Simulator 2020.

In diesem Teil spricht Creative Director David Dedeine über die komplexen Wettersysteme. Hierbei wird der Schwerpunkt auf folgende Themen gelegt:

  • neue Simulation der Atmosphäre
  • neue Spezialeffekte des Wetters
  • neue Nacht-Engine
  • volumetrische Wolken
  • Echtzeit-Wetter Einspielung in den Simulator

Das Video gibt es auch bei YouTube direkt unter diesem Link. Viel Spaß!

Wer den ersten Teil auch ansehen möchte, kann den YouTube Channel direkt abonnieren oder hier klicken.

Benachrichtigungen:
Lothar

ich hoffe die Tester von der Alpha Version bringen da bald mal objektivere Informationen. Denn diese Werbevideos sind doch sehr einseitig positiv konstruiert. Im Sinne von Screenshots erhält man immer die besten Seiten gezeigt. Das mag aus Sicht von MS verständlich sein, der Informationsgehalt ist aber doch sehr gering.

In einem Jahr erfahren wir dann vielleicht offiziell wie teuer das wird, welche Hardware benötigt wird und wie das über die Internetleitung praktisch funktioniert. Also die wesentlichen Dinge.

Stefan

Nope Bilder und Details dürfen nicht genannt werden. Es steckt auch vieles in den Kinderschuhen.

Simmershome

Wir haben doch von Flugsimulation in einem Simulator im Sinne des Wortes noch gar nichts gesehen und auch nicht wie er sich unter Last verhält oder das Streaming funktioniert. Und tolle Bildchen von realer Erde sehe ich in Outterra auch schon ewig, ohne das dabei was brauchbares rauskommt was man als Flugsimulation bezeichnen könnte. Nun MS oder besser Asobo wird da schon was liefern.
Was wir gesehen haben, sind schöne Landschaftsbilder aus großer Höhe, ausgewählte Stadtbilder, Bilder im Zeitraffer, wie auch immer die dargestellt werden und Wetter, Marketing technisch beeindruckend.
Gesehen habe ich dem FS zugeordnet ferner einen mittelmäßigen GA Flieger, eine Runway am Ground, die unscharf ist und am Boden Standard, sowie eine nette 3D Grasfläche. Nichts aber was alles anspruchsvoll zur Flugsimulation gehört.
Was da am Ende raus kommt, auch wenn man noch so Marketingeschrei veranstaltet, steht für mich persönlich in den Sternen.

Wie Lothar schon schrieb, die wichtigen Dinger erfahren wir sicher am Schluss und auch Alphatester werden das nicht sagen dürfen.

still58

wie immer von dir nur faktenloses gejammer und falsche behauptungen über ungelegte eier… macht kaum noch sinn, irgendwlche beiträge von dir zu lesen.

Stefan

Also bei mittelmäßigem GA Flieger fehlen mir ein wenig die Worte. Was ist denn da Mittelmäßig? Das elektrische System welches womöglich unter Last je nach Verbraucher reagiert? Das Motormanagement und Schadenssystem? Zu hoher Ölverbrauch? Zu niedriger Öldruck bei falschem Öl in kalten Regionen? Vibrationen bei angefrorenem Wing? Ob sowas überhaupt simuliert wird wurde doch gar nicht gesagt. Wie kannst Du dir da erdreisten, bereits eine Bewertung von Dir zu geben?
Das ist ehrlich gesagt sinnfreies Luftblasen schlagen was Du hier teilweise von Dir gibst. Einfach mal Marketingvideos unkommentiert hinnehmen und auf den Sim warten sofern Du aufgrund Deiner technischen “Expertise” nicht im EA bist. Die nächste Phase wird auch normale Endnutzer beinhalten welche noch keine Beta-Referenzen oder technische Expertise in der SWE haben.
In einer derartig frühen Phase sind “Neulich in der IT” -Anrufer nunmal wirklich nicht sinnvoll.
Dir steht es aber frei bei einem OS Projekt von Microsoft auf github mitzumachen um auch noch nachträglich aufgenommen zu werden wenn der ProductOwner auf Dich aufmerksam wird weil sinnvolle PR’s oder Bugreports reinkommen.

Dominik

Schon verwunderlich – es gibt kaum ein Unternehmen die bei Ihrer Software und Hardware Entwicklungen so viel Einsicht bieten wie MS – dass obwohl sie weder dazu verpflichtet sind oder andere Konzerne das so handhaben.
Vielleicht bin ich zu wenig in der Materie, aber über kommende Versionen z.B. P3Dv5 oder XP12 lese ich nichts.
Wieso sind wir nicht einfach dankbar, dass wir schon was sehen dürfen? Es wird ja kein Nutzer dazu gezwungen sich im Vorhinein zum Kauf zu entscheiden – oder?

Ich nehme die Infos von MS zur Kenntnis, schaue mir dann im 2020 (oder 2021) das Produkt an das zum Verkauf steht und schaue ob ich es unterstütze. (ps. Rechtsschreibefehler sind rechtlich vom Autor geschützt).

still58

ja, das ist hier auf der seite so! hier spawnen regelmässig die trolle um ein dauerfeuer von anti-fs2020-jihad abzudrönen. da wird sich jedesmal irgendein ominöser mist ausgedacht, nur um wieder mal ein negatives faktenloses textgebirge hier zu verfassen und mit seltsamen mutmassungen über die release aufzuwarten. und das mit einer schnelligkeit und verbissenheit, als würden sie nix anderes vorm rechner machen. mit der selben absicht sind diese leute auch noch auf anderen newsseiten unterwegs, um ständig ihre negativ-propaganda abzusondern.

sorry leute, aber hier geht es um eine pre-alpha und es wird im detail erklärt, welche techniken entwickelt werden und womöglich bald für uns konsumer zu verfügung stehen könnten! mehr nicht !!! und ich freue mich über solche news!

mich kotzt es so langsam echt an, wie manche menschen nur noch darauf aus sind, einem die laune oder die freude zu verderben!

simmershome

Bei Deiner Ausdrucksweise scheint es mir, Du verdirbst die die Laune selbst 🙂

simmershome

“oder?”
Du hast ja prinzipiell recht Dominik. Nur ist der 2020 die erste Software mit der alle Foren ein Jahr vor Erscheinen regelmäßig zugebombt werden, ohne dass was wirklich konkretes simulationsmäßig zu sehen ist. Das sind zweifelsfrei tolle Bilder von der Landschaft und vom Wetter ,nebst tollen Versprechen.
Mehr sehe ich aber bisher beim Besten Willen nicht und das entscheidende ist nun mal die Simulation an sich nebst Verhalten dabei im User Sim, gerne auch Alpha.
Das Ganze kommt mir derzeit ein wenig wie Fernsehwerbung vor, von der bekanntlich jeder weiß, dass er nicht erwarten darf, was er da sieht.

Vielleicht liege ich falsch, aber bei solchen “Tschakka, Tschakka” Präsentationen, war bisher am Ende die Enttäuschung immer größer als die Freude.

Nun könnte einer sagen, Du ballerst ja mit Malta auch schon ein Jahr in den Foren rum. Richtig. Aber dass ist alles im konkret laufenden Sim, meist auch mit eingeblendeten Frames etc. und keine schöne Luftnummer aus großer Höhe, wo man für den Sim an sich nur optische Rückschlüsse ziehen kann.

Mich stört also nicht, dass ich vom MS was zu sehen bekomme, sondern wie ich es zu sehen bekomme.

still58

schon wieder diese unsinnigen falschbehauptungen von dir!

präsentiert wurde bis jetzt ausführlich und mit viel details von den entwicklern und testern:

– simulation von hochaufgelöster landschaft , abdeckung: die gesammte welt! und selbst autogen ohne internet scheint um ein vielfaches besser zu sein, als p3d, xplane, orbx

– wetter , wind, licht mit extrem hohen detailgrad

– flugmodell mit berechnung von 1000 flächen und extrem realistischen flugverhalten

…um nur ein paar details zu nennen.
all das bestätigt von testern und echten piloten!

offensichtlich hast du dir die präsentationen nicht angeschaut. anders kann ich mir deine nicht zutreffenden falschbehauptungen hier nicht erklären! wie immer nur ominösen rumgemecker über irgendwelche fehlende simulation. ja was denn genau im detail???

und jetzt kommt womöglich wieder ein argument, dass dir das zu viel movies sind, oder irgendein hohles anti-microsoft-blabla !? na dann mal los…

Dominik

Tag
Also ich habe bis jetzt in den Videos, von der Presse, die an das Anspielevent eingeladen wurden recht viel Informationen gehört und gelesen.
Der ganze Aufbau der Umgebung wurde erklärt, die Berechnung des Flugverhalten wurde angeschnitten, die Integration des Wetters usw. (auch negatives wurde beleuchtet).
Tolle Bilder sind nun mal besser den Leuten zu zeigen als eine Datenbank mit Zahlen.
Wenn ich ein Produkt entwickle zeige ich doch natürlich was das schön ist – hätte noch nie was anderes gesehen.
Denke du wirst von deinen Flugplätzen die Srceenshots auch nicht an dieser Ecke machen bei der du am wenigsten zufrieden bist – auch gibst du mit dem Release eine Feature liste und nicht eine Mängelliste raus.

Wer nur das Gelbe vom Ei erwartet der, denke ich, wird wohl enttäuscht sein. Aber zumindest haben wir wieder ein neues Gerüst auf dem sich die Drittenwickler (wurde auch von MS bestätigt) austoben können.

Bin jedenfalls dankbar das frische Konkurrenz das Geschäft belebt. Natürlich bin ich nicht nur happy, denn auch ich habe sicherlich 1500 – 2000 Schweizer Franken in P3D gesteckt. Werde diesen sicherlich auch noch benutzen – aber gerade für paar VFR Flüge interessiert mich der MSF2020 sehr.

Bin einfach der Meinung das das jeder Konzern darf handhaben wie er will und es wird eh nie für jeden Recht sein. Wie bei Aerosoft; finde es auch nicht geschickt ein Produkt anzukündigen und dann um Jahre zu verschieben – aber mich darüber aufregen – nein – denn sie sind ja nicht verpflichtet mir das Produkt zu entwickeln.

(ps. Rechtsschreibefehler sind rechtlich vom Autor geschützt).

simmershome

P.S.
Im Übrigen hat der oben verlinkte offizielle Youtube Channel von MS gerade mal 6670 Abonennten weltweit und das Episode 1 Video 13.000 +x Aufrufe. Deprimierend für den Weltkonzern bei soviel Rummel.
Jedenfalls steht es in keinem Verhältnis zum Geräuschpegel.

still58

google > “fs 2020 news ” ergibt bei mir satte 34.300.000 ergebnisse. jetzt mal ernsthaft! was für nen kindergarten veranstaltest du hier eigentlich mit solchen sinnlosen statements??? hast du einen zwanghaften hass auf microsoft, oder was soll dieses dauergejammer ?

simmershome

Ich denke mal, der Einzige der wirklich Hass zeigt, heißt nicht Simmershome.
Im Übrigen zeigt “Google” zu deutschen Wort Hass mehr als 4 Millionen Einträge an. Vielleicht findest Du Dich ja wieder 🙂

Und zum Thema . ich halte mich gerne an die offiziellen Kanäle (Bin natürlich auch bei Insider)und nicht an das inoffizielle Rauschen, was Google ebenfalls erfasst.

still58

aha? und warum spammst du dann hier deine falschaussagen und bist nicht auf den offiziellen kanälen unterwegs???

Lothar

Persönliche Angriffe bringen eigentlich nie etwas. Zeugen nur von der eigenen Niveaulosigkeit.
Bisher gibt es nur Werbung von MS. Alle Bilder und Videos sind offiziell. Das hat nichts mit Information zu tun, sondern nur mit Marketing und Werbung.
Nicht jeder ist so naiv und glaubt alles was einem die Werbung suggeriert.

still58

aha? also alle, die an der technik interessiert sind, werden von dir mal kurzerhand als naiv beleidigt! sorry, in erster linie sehe ich hier einen für mich hochinteressanten beitrag über die technik, die hinter dem neuen fs steckt. natürlich werben die damit auch. zu recht !! na und? auch bei dir muss ich fragen: was sollen solche sinnfreien statements gegen den neuen simulator? dann lest halt nicht die artikel, wenn es euch nervt.! alte internetregel! 😀

Tobias - simFlight

So…und jetzt beruhigen wir uns mal alle wieder. Sachliche Diskussion zum Thema gerne, persönliche Angriffe oder Kleinkriege bitte dann auch persönlich und nicht öffentlich klären 😉

Wir möchten das ganz gerne offen halten und nicht schließen müssen.

Dominik

Das hört sich recht Schwarz/Weiss an.
Natürlich kann ich, für mich, auch aus Werbung eine gewisse Information herausziehen. Wer dies nicht beherrscht sollte in der heutigen Welt wohl besser mit geschlossenen Augen und Ohren durch die Welt spazieren. Natürlich ist man in jungen Jahren viel beeinflussbarer, das war auch ich.

Auch sind die “Feature Discovery” Videos schon mehr als reine Werbung – kommt mir vor.

Bevor ich ein Produkt veröffentlich, zeige ich dem Markt sicherlich die guten Seiten meines Produktes – hätte das noch nie anders gesehen und würde es selbst auch nicht anders handhaben.

Stefan

Aber sicherlich nicht im FS2020 Insiderforum (unter dem hiesigen Kürzel definitiv nicht)! Dann würdest Du anders schreiben…

simmershome

“Aber sicherlich nicht im FS2020 Insiderforum (unter dem hiesigen Kürzel definitiv nicht)! Dann würdest Du anders schreiben…”

Das ist ja das Ärgernis es gibt gar kein Forum. Offensichtlich reimen sich hier manche Ihre angeblichen Kenntnisse selbst zusammen.
Die nackte Wahrheit im Account sieht da nämlich so aus. Forum … coming soon
comment image

Du darfst konsumieren, aber nix sagen. Also einfach mal….

Hm und was Du in Deinem nachfolgenden Beitrag mit Inbrunst alles weißt .. RESPEKT

Stefan

Das Forum ist für fliegende FS2020 Insider freigegeben und wird für alle eingeloggten später freigegeben, daher Coming Soon; den Link solltest Du in Deiner Mail erhalten haben welche ebenso auf die Testsets im Insiderbereich hinwies…
Du bist noch nicht so lang in der Softwareentwicklung größerer Projekte und Firmen beratend tätig nehme ich an. Nur so kann ich die Backpfeife deines 2. Absatzes verstehen. Buildpipelines und best practices in der Entwicklung, Projektmanagement, Scrum of Scrum Vorgehensweisen, Testautomatisierung und letztlich der eigentlich gescheiterte DevOps Ansatz kennt ein echter Entwickler. Und der kann den von Dir kritisierten Absatz sehr wohl verstehen. Macht so btw. die T-Systems auch grad durch. google und Handelsblatt wissen da mehr; reddit noch viel mehr. Nur um Dich mal auf einen Weg zu lenken, dass Du Dich informieren kannst.

Du bist (so denke ich?) ein einzelner Entwickler. Ich biete Dir dennoch an, dass ich Dich mal kontaktiere über deine Website und architekturielles Knowhow und Vorgehensweisen näher bringen könnte. Ich weiß nur nicht, ob Du es benötigst. branching im git, versionierte bin repos, build pipeline mit automatischen tests der fertigen objekte, issue tracking und req. engineering; oder kurz: Qualitätskontrolle, Auditierbarkeit, Nachvollziehbarkeit, qualitätsgesicherte Versionen und Autobuilds.

Stefan

Nur für den Fall, dass einige denken obiger Screenshot beweist ein Fliegen als Insider: der 3. Tab ist noch Tech Alpha Registration. Die verschwindet natürlich wenn man angenommen wurde.
Kann jeder selbst prüfen und sich mit seinem Insider-Account einloggen…

Axel

Das hat es auch vorher nie gegeben, daß man bei MS “über die Schulter” schauen konnte. Der nächste Sim war da und es wurde auch maximal ein Patch nachgereicht (so in etwa). Hier wird wirklich einiges im Voraus gezeigt und mittlerweile glaube ich auch nicht an hübsch gemachte Bildchen, wie damals die Seenlandschaft, bevor der FSX rauskam. Bin mal auf Schnee gespannt oder wurde der schon irgendwo gezeigt? Es bleibt weiter spannend 🙂

Stefan

Bei der ganzen negativen Jammerei. Nehmen wir doch mal eine Parallelwelt an in welcher ein höherer Manager eine Vision hat und ein Projekt, nehmen wir mal an einen Schiffssimulator, ins Leben rief. Nun wurden ein paar Münzen in die Hand genommen und Management, Aufsichtsrat und die Investoren möchten gern ein wenig mehr über das Projekt erfahren insbesondere überzeugt werden, ob es nicht eine Luftnummer wird. In der heutigen Zeit der sozialen Medien könnte ich als Manager nun auf die Idee kommen, die technischen Dinge der Schiffssimulation zu präsentieren, um die öffentliche Meinung positiv zu beeinflussen. Bei avsim und anderen Portalen funktioniert das ja auch mit der Community.
Nun lade ich noch zu einer größeren Presseveranstaltung ein und lass einige sogar selbst mal ein Boot fahren. Als Journalist habe ich nun die Möglichkeit meine Erkenntnisse kritisch mit den offiziellen Videos zu versehen, oder aber ich bin begeistert vom Produkt und vor allem seinen potenziellen Möglichkeiten und berichte positiv wie es die Fach- und Spielemagazine taten.

Dass Hardcoresimmer kein A2A oder PMDG Niveau erwarten dürfen, sollte jedem klar sein. Die meisten Steam FSX:SE Spieler sind Gelegenheitsspieler und keine Personen welche 200eur für paar Flieger ausgeben. Die Hardcoresimmer könnten also jammern. Dass es ein Abomodell werden wird, hat Microsoft ja bereits mitgeteilt; sowas läuft besser als Mini-DLC’s und ich persönlich halte es auch für vernünftiger mit einem Abo alles zu haben, als mehrere tausender auszugeben.
Auch jammern könnten Szeneriebauern welche Häfen gestalten und derzeit tief in der Modellierung und Texturierung drin sind und einfache Textfiles editieren damit alles passt, denn die KI in der Azure Cloud nimmt auch Daten von Minecraft world auf. Damit ist es jeder Person mit AR Brille oder Handy möglich, der KI zu helfen damit diese an 3D Daten herankommt um dann die Szenerie automatisch weiter zu verbessern; das hat Microsoft ja bereits deutlich gemacht auf der Ignite Tour dieses Jahr. Die KI ist zwar nicht so perfekt wie ein Mensch und da auch nur soweit, wie die Quelldaten es zulassen, aber die KI kann die Welt simulieren und ich als Nutzer muss nicht X Addons kaufen.

Lothar

also ich gönne denen von Asobo auf jeden Fall viel Erfolg. Die arbeiten an einem interessanten Projekt und sollen da auch belohnt werden durch ein gutes Produkt und finanziellen Erfolg.

Nervig finde ich nur so ein Gelaber wie:”Alles andere ist jetzt nur noch Müll. P3d und XP können jetzt einpacken”.
Diesen Hype finde ich persönlich völlig unangemessen.

Ich denke die kochen auch nur mit Wasser. Einen “Traumsimulator” wird es nie geben.
Solche Aussagen wie:”mit 1.000 Variablen wird das Flugmodell berechnet”, halte ich für kompletten Schwachsinn. Wie will man das umsetzen? Das braucht doch auch keiner.

Ich würde eher dazu raten lieber zu wenig zu versprechen, als zuviel. Aber vielleicht passt das nicht in die heutige Marketing Welt.

still58

bitte informiere dich noch mal etwas besser, bevor du hier unsachlich abdrönst, was schwachsinn ist, oder was man nicht braucht.
hier wäre für dich mal ein startpunkt zu der technik von einem externen tester. unter anderem zu der neuen komplexen flug-physik > https://fselite.net/originals/an-overview-of-the-technical-details-for-the-new-microsoft-flight-simulator/

als ga-, bush- oder höchstens mal turboprop-jet-flieger würde ich mir so ein detalliertes flugmodel wünschen. aktuelle sims sind mir da viel zu grobschlächtig im flug- und lande-verhalten. die knöpfchendrücker fraktion auf FL350 braucht sowas natürlich nicht, ich aber schon!

Stefan

Den Beitrag kannte ich noch gar nicht. Genau das meinte ich übrigens mit Journalisten bilden sich ihre Meinung anhand Erfahrungen. Sehr nett und objektiv berichtet; respekt!

@Lothar: Keiner verspricht die Welt. Aber es geht hier um ein völlig neu entwickeltes Produkt auf heutiger Hardware. Als der FSX entwickelt wurde, galt z.B. md5 als sicherer hash ohne Kollisionen um z.B. Passwörter zu salten. Der P3Dv4 basiert noch darauf; sicher hat LM sehr viel gemacht. Aber man muss Workarounds bauen, versteht alten Source nicht so einfach und müsste neu entwickeln oder auch hier improvisionieren. Das braucht alles CPU cycles. Wenn Du aber neu entwickelst und ein festes Team hast was fest drin steckt im Source, kannst Du effizienter mit der Hardware umgehen. Wetter und Flugphysik welche per OpenCL in der GPU berechnet wird? Kann der P3D oder XP nicht. Eine GPU hat mehrere tausend Cores bei hohen MHz. Die kann tatsächlich tausende Variablen mehrfach pro Sekunde durchrechnen je nach geforderter Genauigkeit. Schafft eine CPU nicht. Die ist dafür vielseitiger und kann parallel unterschiedlichste Berechnungen durchführen. Aber ich will hier gar nicht auf GPU vs. CPU eingehen; das kann youtube besser. 🙂
Ich will nur sagen: ein neues Produkt wird anhand der aktuellen Technologie entwickelt. Ältere Produkte kann man verbessern zu einem gewissen Grad aber es kostet viel viel mehr Zeit als etwas neues hinzustellen. Nur kann man bei Verbesserungen kleine Stücke rausbringen welche Wahrgenommen werden. Eine Neuentwicklung ist immer auf dem Stand der Technik.
Beim FSX waren es 30 Aces Entwickler welche zuvor schon den FS2004 entwickelten. Wir haben beim FS2020 160 Entwickler + weitere welche am Source werkeln.

harald

ich freue mich schon riesig drauf den fs2020 in kürze zu testen, hatte wider erwarten eine Einladung zum beta test erhalten. auf die negativen Vorurteile von einigen bin ich dehalb nicht angewiesen. kanns schon garnicht mehr erwarten, Eigentlich sollten wir die beta ja schon letzte Woche bekommen. mit 100 Mbit internet, 32 GB Ram , 11 GB videoram und 5 GHz i9900K sowie 4 TB SSD bin ich vorbereitet. ich könnte selbst mit der beta so wie sie aussieht bestimmt glücklicher werden als mit allen anderen derzeitigen sims, Lediglich VR headset Unterstützung fehlt mir noch soll aber wohl auch noch kommen. aber wetter, wolken, Vereisung, Beleuchtung und sonstige grafik sind ja wohl mal echt knorke, wie wir früher zu Zeiten des FS1 zu sagen pflegten. Schade daß wir hier nicht über unsere eindrücke berichten dürfen, dann wären die ewig gestrigen meckerfritzen sicherlich bald mundtot.