Freeware: Instrument Panel für MSFS

Der Traum vom Homecockpit hängt oft am Platz im heimischen Wohnzimmer und am nötigen Taschengeld. Scott Vincent hat im FS-Developer Forum eine Freeware vorgestellt, mit der man sich ein VFR Instrument Panel für den Microsoft Flight Simulator für “ne’ schmale Mark” selbst bauen kann.

Die Software läuft auf dem PC aber auch auf einem Rasperry Pi 4 (siehe Video unten). Der Rasperry empfiehlt sich auch deshalb, weil man damit auch gleich die benötigten Eingabebefehle für den Kurs, Baro, usw. wieder in den Simulator bringen kann. Das Projekt wird auf GITHUB mit allen Abhängigkeiten vorgestellt. Mit einem zusätzlichen TV-Bildschirm/Monitor, etwas Hardware und etwas Zeit auf in das Wochenende! 🙂

5 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

“I want Thayut!” Genial!

Spannendes Projekt. Jetzt fehlt beim MSFS nur noch die Multimonitor-Funktion…

Also, ich betreibe schon seit Anfang an Multimonitor Betrieb am MSFS und allen anderen Simulatoren, viele andere auch. Also was soll eine Funktion noch bringen, außer dass es funktioniert?

Nur zur Klarstellung: Ich habe nicht geschrieben, dass ein Multimonitorbetrieb mit dem MSFS nicht möglich ist. Ich habe geschrieben, dass es keine Multimonitor Funktion gibt, wie etwa im X-Plane 11, P3D, mit einfachen, übersichtlichen Menüfunktionen und unterschiedlichen Einstellungsmöglichkeiten. Die habe ich nicht gefunden, aber vielleicht habe ich da etwas übersehen, das Du entdeckt hast?

Als Freeware, klein und nicht schlecht, als Payware gibt es da schon besseres.