Er ist wieder da! Microsoft Flight Simulator released

Um Mitternacht wurde, wie angekündigt, der Download für den neuen Microsoft Flugsimulator auch für unsere Zeitzone freigegeben. Wer also nicht schon gestern Abend seinen Rechner kurz auf Kiribati umgestellt hat, der hatte eine lange Nacht vor sich, bzw. werden dann wohl die Leitungen spätestens heute nach Feierabend oder Schule glühen.

Je nach Paket sind gut 90 bis 150 Gb Download fällig. Einmal alles auf der Platte und durch das völlig neue Interface gewurschtelt, findet man im Marketplace im Sim selbst schon die ersten Addons.

 

So haben bereits Carenado, ORBX oder Flightbeam die ersten Addons bereit gestellt.

Zu beachten dabei ist, dass der Marktplatz nicht die zentrale Anlaufstelle für Addons ist, sondern die Hersteller selbst ebenfalls die Produkte vermarkten und installieren. So ist die Aussage vom Flightbeam Entwickler die, dass Updates zu den Addons schneller über die Installer der Hersteller realisiert werden können, als über den MSFS Marktplatz.

Auch können Rabatte – wie derzeit bei ORBX, die für Besitzer der FSX/P3D/X-Plane Versionen 40% Rabatt geben – eher bei den Herstellern direkt gegeben werden. So gibt es die 40% nur bei ORBX Direct.

 

Nun denn, begeben wir uns also auf die lange Reise, haben viel Geduld mit “dem Neuen” und schnuppern erstmal rein.

260 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Kok zum Realismus des Flugmodells: “(…)Das testet man am besten, indem man versucht, zu starten, ohne sich zu bewegen.”

MSFS: https://youtu.be/ddV_R6Bv5L0

Du weißt aber schon, dass dieses verhalten von MSFS beworben wurde…active pause

Verstehe, it’s not a bug, it’s a feature 😀

Meist testen die besseren Spielefirmen (und MS gehört dazu die ja mit Asobo zusammengearbeitet haben) vollautomatisch u.a. mit jUnit-Tests. Dabei wird immer ein frisches Win 10 (pro und home) vollautomatisch installiert, der MSFS drauf gepackt und wenn die Installation durchging, wurde der Job in der Pipeline grün. Das ist jetzt nur 1 Test.
Was ich damit sagen will: die Warscheinlichkeit liegt sehr hoch, dass die Nutzer sich selbst die Probleme schufen. Deinstallation der XBox-App als eines der Probleme wurde ja schon angesprochen.
Nur: der Testfälleschreiber muss erstmal auf solche Ideen kommen. Dazu kommt, dass das auch noch getestet werden will. Microsoft will nicht, dass man die App deinstalliert. Microsoft will nicht, dass Nutzer an den Dateisystemrechten rumspielen um sich die Storeapps anzugucken und ggf. zu löschen. Microsoft will nicht Windows-N Versionen ausliefern. Also wirds wohl nicht getestet. Alles politische Entscheidungen; leider. 🙁 Also wartet man lieber auf Probleme um auch mal ein Feedback zu erhalten, wie so die Nutzer drauf sind. Die Probleme selbst wurden ja weitestgehend gefixt.

Hallo,
Unterstützt der MSFS Rundumsicht? Wie kann ich die Textnachrichten ausschalten? Mir nicht klar, wieso man nicht die Tastatur vom FSX übernommen hat. Erkennt zwar meinen X 52 – hat aber eine sehr ungewöhnliche Tastaturbelegung. Grafik und Bild sind hervorragend .
Gruß aus Bonn Andreas

Die Tastaturbelegung, geht mir auch auf die Nerven…..

… danke

Ja, Rundumsicht geht z.Bsp. mit der Maus wie bei X-Plane 11. Rechte Taste gedrückt halten und bewegen, dann ist die Sicht stufenlos in alle Richtungen verstellbar.
Mit dem Mausrad kann bequem, auch Stufenlos, gezoomt werden.
Sehr praktisch.
Die HAT-Switche auf dem Joystick funktionieren etwas anders und man schaltet vordefinierte Sichten ein. Ungewöhnlich, aber clever. Gewöhnt man sich dran.

.. danke für den Hinweis

Hi, ich brauche hier mal Hilfe. Nach den vielen positiven Meldungen habe ich entgegen meiner ursprünglichen Absicht nun doch den MFS gekauft, und zwar nicht als game pass Abo sondern als Vollversion (Standard) über den Microsoft Store. Ich bin an meinem PC über das Microsoft Konto angemeldet. Wenn ich auf installieren klicke bekomme ich eine Meldung dass ich eine Platte mit 127 GB Speicherplatz auswählen soll was schonmal komisch ist weil ja eigentlich nur 93 GB anfallen sollten. Dann beginnt der download und endet nach ca 900 MB ohne Fehlermeldung. Nun steht da “installiert, bereit zum Spielen” oder sowas. Auf meiner D Platte finde ich allerdings keinerlei Spur des Simulators, kein Verzeichnis, nichts. Wenn ich jetzt auf spielen klicke kommt erstmal drei Minuten lang ein schwarzer Bildschirm dann ein Xbox Logo, dann wieder zwei Minuten schwarzer Bildschirm, dann ein animiertes Asobo Logo, nach weiteren zwei Minuten ein BLACKSHARK AI logo usw. Schließlich dann ein sehr schönes Bild von einem Flugzeug das scheinbar von KSFO aus startet, dann die Aufforderung eine Taste zu drücken. Dann wieder schwarzer Bildschirm. Dann ein Xbox Live Logo mit eine Auswahl Fenster “Jetzt spielen” oder “Konto wechseln” wenn ich auf jetzt spielen klicke friert das Bild endgültig ein. Das bedeutet wohl ich kann den MFS nicht einmal vollständig herunter laden geschweige denn nutzen. Was ist das für ein Sch…? Ich hatte in meiner Naivität gehofft ich starte nen download lass den PC über nacht laufen und kann morgens spielen. Das war wohl ein Trugschluss. Stattdessen sitze ich minutenlang vor ladescreens bis ich mal wieder eine Taste drücken kann und dann hängt es sich doch auf. Und dabei hat es nicht einmal ein Hundertstel der eigentlichen Datenmenge geladen. Ich habe noch nie ein Programm gesehen bei dem ich schon an der Installation scheitere. Windows 10 und Nvidia Treiber sind up to date, das system ist ein 8700K mit einer 1080 Ti und 16 GB RAM sollte also zumindest starten, oder? Weiß jemand eine Lösung?

Danke Günter, ich hatte mir schon gedacht dass das nur der installer ist, aber ich komm eben nicht mal dazu die Installation zu starten weil ich allein 15 min brauch bis ich bei Xbox Live “Jetzt spielen” auswählen kann und dann hängt es. Nach weiteren dreißig Minuten hab ich dann abgebrochen. Meine Platte ist eine 1 TB SSD. Ich schau mal nach Virenscanner.

Kein Virenscanner außer dem eigenen Virenschutz von Windows 10. Echtzeitschutz und Firewall probehalber deaktiviert, bringt aber leider gar nichts. Es dauert zehn Minuten, bis ich zum Xbox live Fenster komme, auf Jetzt spielen klicken kann und dann isst Feierabend zumindest nach fünfzehn Minuten noch keine Reaktion. Ich ärgere mich jetzt richtig, hatte ja schon damit gerechnet dass der FS noch eine quasi Beta ist mit vielen Problemen, aber dass ich ihn nichtmal installieren kann schlägt echt dem Fass den Boden aus.

Sorry Günter, muss nochmal nachfragen. Was bedeutet denn TBA überhaupt bzw was müsste ich sehen wenn ich das Spiel starte nachdem die ersten 900 MB runtergeladen sind. Wie gesagt, der Ablauf bei mir ist : Microsoft store, FS ausgewählt und Installieren geklickt. Nach wenigen Minuten sind 980 MB installiert und ich kann im store auf “spielen” klicken. Dann minutenlang schwarzer Bildschirm, dann Logo von Xbox Games for windows, Asobo und Blackshark AI mit jeweils mehreren Minuten dazwischen. Dann schönes Bild eines startenden Flugzeuges von KSFO oder so und die Aufforderung eine Taste zu drücken. Nach drücken der Taste wieder fünf Minuten schwarz, dann ein Xbox Live Fenster mit Willkommen zurück und den Optionen Konto wechseln oder jetzt Spielen. Letzteres geklickt, Feierabend, fünfzehn Minuten keine Reaktion. Wann sollte denn der Installationsbildschirm kommen?

Bei mir über Gamepass ist der Abluft der gleiche, jedoch ohne die Pausen zwischen den Intros. Bei dem Bild läd er mal unten bis 80% und hängt dann. Eigentlich sollte da gar kein Ladebalken kommen und gleich der Download mit der Anzeige wieviel GB geladen werden. Das klappt auch manchmal, beim ersten Mal ist er bei 16GB stehen geblieben und beim 2. Mal bei 12. Jetzt lief der PC über Nacht da ist er bei 30GB stehen geblieben und zeigt bitte warten, aber nach Neustart waren nur noch knapp 4GB Rest. Aber da ging es heute morgen auch nicht weiter.

Virenscanner und alles an Firewall aus.

Ok, bei mir sind die Pausen jetzt auch weg und die Logos werden flüssig animiert und nicht mehr als Diashow, seit ich sämtliche Hintergrundprogramme wie zb NVIDIA control panel, Touchscreen Treiber, Team Viewer etc geschlossen habe und außerdem Process Lasso deinstalliert habe, vielleicht hat das dem MFS zu wenig Threads zugeordnet oder so. Auf jeden Fall kann ich jetzt zumindest im Menü die Textgröße einstellen und der Download scheint im Hintergrund zu starten, allerdings sehe auch ich nur den blauen Balken ohne GB Angabe. Ist das dann schon verkehrt? Wenn der Download abbricht, muss man dann komplett von vorne raus anfangen? Keine download Wiederaufnahme wie bei einem Download Manager oder ORBX Central? Das wäre echt übel weil bei mir alle paar Stunden das Internet mal kurz aussetzt und sich dann neu einwählt. Na mal sehen sehen, download läuft jetzt und ich muss zur Arbeit. Mal sehen ob zwanzig Stunden Bereitschaftsdienst ausreichen um das Teil morgen früh starten zu können, aber ich ahne schlimmes….

exakt das selbe bei mir und die selbe Enttäuschung – nachdem sie uns nun seit Monaten den Mund wässrig gemacht haben…
An wen kann man sich denn da eigentlich wenden? Gibt es sowas wie persönlichen Support? Auf der Supportseite habe ich das gepostet es hat aber nur ein anderer User bestätigt, dass er das selbe Problem hat. Toll

Nur ein Gedanke: geht mal in der Systemsteuerung zu dem Gameteil und lasst die Verbindung zu den MS Server checken. Dort gibt es auch eine “Repair” Funktion. Vielleicht spackt bei euch einfach die Verbindung zu den MS Server rum?

Ok, erklär mir mal bitte wie das funktioniert. Bin zwar seit klein auf PC Afin, baue selbst und habe da beruflich mit zu tun gehabt bis vor 4 Jahren, aber da habe ich kein Plan von.

@Fabian
Macht er bei mir auch, der Ladebalken bleibt immer kurz nach dem er im Bild die Autobahn überquert hat stehen.

Manchmal (wie es denke ich sein sollte) Wird der Bildschirm schnell übersprungen und dann kommt ein Ladebildschirm der die Dateien anzeigt die gerade installiert werden und wenn er da hängen bleibt kann man den download fortsetzen, jedoch steht bei mir dann immer bitte warten und der startet nicht.

Gehe in die Systemsteuerung, klicke auf “Spielen” und dann dort auf “XBox Netzwerk”. Es wird dann eine Verbindung zu den MS Server geprüft, bei mir schlägt die regelmässig fehl. Es gibt aber einen Button “Beheben”, danach klappt die Verbindung immer, bis zum nächsten Restart. Keine Ahnung, ob das einen Zusammenhang hatte, ich habe diesen Verbindungstest und -reset vor der Installation durchgeführt (vielleicht purer Zufall).

@Fabian
Problem schon gelöst?

Bin bis morgen auf Arbeit, also ruht bei mir

Leider nein, blauer Balken hängt bei ca. 1/5. Hab den Tipp von Chris ausprobiert, leider steht bei mir bei Serververbindung IMMER “Blockiert”, auch wenn ich auf Beheben klicke. Habe auch sämtliche im Support vorgeschlagenen Lösungen ausprobiert, nichts funktioniert. Werde jetzt einen weiteren Downloadversuch starten und wenn der auch scheitert mich an den persönlichen Support wenden. Es ist echt unglaublich äergerlich und ich hatte noch nie solche Probleme ein Programm zu installieren

schreibe dir nachher gegen abend noch mal paar andere Ansätze und was bei mir raus gekommen ist. bekommen wir schon hin

Aaalso, jetzt sehe ich zumindest den Dialog mit den verbleibenden GB, aktuell bin ich bei 13,5; vielleicht schaff ich es ja bis heute Abend. Trotzdem bleibt das Problem dass bei den Xbox Servern blockiert steht, bedeutet wohl dass Multiplayer für mich nix wird selbst wenn ich die Installation hinbekomme

@ Fabian Lösungsansätze

  • Windows Defender/Firewall und dritt Antivirus Security alles aus
  • Es kam eine neue xBox App heute, entweder Update, besser neuinstallieren.
  • Windows neuste Updates
  • Microsoft Store updaten, insbesondere Gaming Services und Xbox Companion App
  • AMD/GeForce Treiber aktualisieren
  • Visual C++ deinstallieren, bei Microsoft neu runter laden und neu installieren
  • Software wie cccleaner, Tuneup , Afterburner usw. deinstallieren
  • Microsoft Store Cache löschen (Startmenü Suche “WSreset.exe” ausführen)
  • Tippe Command in die Suchleiste ein und starte es als Admin. Tippe in die Eingabeaufforderung : “netsh int tcp set global autotuninglevel=normal” und bestätige mit Enter
  • PC mit LAN statt W-LAN verbinden

Und was bei mir hilft:
Wenn er fest steckt, im FS Verzeichnisordner – gehen Sie in one Store. Am unteren Rand dieses Verzeichnisses sollte es in der Regel ein paar zufällige Dateien (Nicht die Ordner) geben, die FS-Base oder ähnliches sagen. Löschen Sie sie einfach

Hat bei mir funktioniert

Ich habe im Moment Hoffnung, vor ca einer halben Stunde war er bei 84 GB, sobald ich kann sprich wenn beide Kinder schlafen werde ich mal nachsehen ob ich Glück hatte.

Also die letzte Option mit dem Löschen der letzten. base Datei am Ende der Liste im Ordner ist wohl die Lösung das er den Download nach Bitte warten wieder aufnimmt und weiter macht. Sim muss halt beendet werden, Datei löschen und dann wieder als Admin starten. Mal sind es nur 1GB bis er wieder hackt, jetzt sind es knapp 20GB und läuft noch durch.

Ein Perfomance-Tipp…
Städte, die man häufiger anfliegt, z.B. Frankfurt oder Manhattan, mit vielen Gebäuden kann man auch lokal speichern, dann entfällt das Streamen…
Stichwort Manual Cache in den Einstellungen…hilft ordentlich. natürlich auf Kosten der FP…

Performance-Tipp…

Ich bin extra sehr früh aufgestanden, in der Hoffnung, dass nun weniger los ist und ich das Teil mal testen kann. Hat auch kurz funktioniert (nach zweimaligen De- und Installieren.)
Fliege 8 Minuten, dann ist Feierabend.
Mal ehrlich Leute, bei aller Euphorie. Ich mache nun schon seit 38 Jahren Flugsimulation, aber so ein instabiles Teil habe ich noch nie gesehen.
Bin ja bereit, MS die Zeit zu geben, das Teil funktionstüchtig zu machen, ansonsten überlege ich intensiv, wie ich mir die 120 Euro zurückhole.

Also ich hab keine Probleme bislang gehabt. Aber nach 1 Tag schon eine komplett neue Ära in den Wind zu schießen, wo du doch schon 38 Jahre Flugsimulation machst…mmmh.
Die Software ist heute halt nicht mehr „plug an play“. Gib denen doch mal ein paar Tage Zeit die Systeme zu stabilisieren. In der Ruhe liegt die Kraft 😉

Hab die ganze Nacht über den Download laufen lassen. Heute Morgen stand wieder bitte warten und auf 30GB blieb er hängen. Dann beendet und wieder über Update die Installation wieder aufgenommen und da waren nur noch knapp 4GB übrig. Steht aber wieder nur bitte warten. Was ein Schrott. Geht gar nicht! Vll klappt es ja das vor Ablauf des Gamepass Abo in 30 Tagen die Installation abgeschlossen ist.

Moin miteinander,
habe gestern mein deluxe Paket via Xbox App installiert.Installationsort und 157 GB wurden angezeigt.Der Download hatte aber nur 95GB und dann war Schluss.
In meinem Store account sehe ich als BoxInhalt das premium, wie auch das deluxe upgrade was aber nicht installiert wurde.
Habt Ihr ähnliche Erfahrungen?
Danke für entsprechende Tipps

Grüsse
Dieter

Hast du denn mal geschaut, ob du die Premium-Inhalte im MFSF auswählen kannst? Schau z.B. mal ob die Cessna 172 mit analog-Instrumentenn auswählbar ist…dann wurde bei die alles korrekt installiert. Ich würde mich nicht von den Angaben zur Installationsgröße oder INhalten im MS Store verwirren lassen. Hab selber auch Premium installiert, mir wurde auch was von 150GB erzählt, final aber nur 95GB installiert. Ist aber alles vorhanden und korrekt so.

VG,
Michael

OK, die 172 ist mit Analog Instr. vorhanden, auch die insges. 30 Flieger.
Dann scheint die Installation i.O. zu sein.
Vielen Dank für deinen Input

Grüsse
Dieter

Beim Download werden keine Gigabyte (GB) angezeigt, sondern Gigibyte (GiB). Das macht einen Unterschied und war kein Schreibfehler in der Abkürzung. 1 GiB ≈ 1,074 GB. Das erklärt auch noch eine Abweichung. Mehr dazu: https://www.speicherguide.de/wissen/glossar/g/gibibyte-mebibyte-kibibyte-8770.aspx

Recht hast du, auch wenn es den Speicherleien nicht klar ist, trotzdem bist dann bei ca. +8 GB und nicht bei 150 nur durch die Umrechnung. Liegt schon am entpacken wie hier richtig gesagt

Die Downloadgröße und die letzliche Größe auf der Platte unterscheiden sich erheblich. Die Daten werden nach dem Download noch dekomprimiert. Schau die mal den Flight Simulator Programm Ordner an, dort sind deutlich mehr GB drin als runtergeladen wurde.

Habe meine Premium-Version über den Microsoft-Store bezogen. Der Download der App funktioniert, die Installation der App auch, der Flightsim startet aber garnicht erst, lädt also nix weiter runter. Alle erforderlichen Apps sind installiert. Alle anderen Programme laufen klaglos. Auch alle anderen Sims. Update auf X-Plane 11.50 RC 1 problemlos. Nur für den MSFS wird jetzt wohl eine Neuinstallation von Windows notwendig. Tolle Arbeit Microsoft.

Frage an die Experten:
Gibt es irgendwo eine Anleitung für die Installation des MSFS 20 bezogen über MS Shop. Da findet man keine FS datei in C:. Wie kann man die Delux Daten in eine andere Partition verschieben zum Ergänzen mit Payware scenery?

“Wie kann man die Deluxe Daten in eine andere Partition verschieben”

so wie andere Apps auch, hier für die englische Windows version:

Control Panel, Apps, Apps&Features, dann runter scrollen bis zum Eintrag: “Microsoft Flight Simulator” und drauf klicken. Dann erscheint darunter “Move/Verschieben” und dort den neuen gewünschten Pfad angeben. As easy as that:

http://abload.de/img/movefs2020directoryd9jvr.jpg

Wieso das denn um Himmelswillen???
Win10 Auto Update und gut ist…

Also nach einem ersten Überflug über alle Städte, in denen ich schon öfters war und deren reale Gegenstücke ich gut oder sehr gut kenne, bin ich mehr als beeindruckt. Ich habe keine diese Städte jemals besser repräsentiert gesehen in einer Sim. Und sicher nicht Out of the Box. Die Suche nach spezifischen Häusern hat nur in 50% der Fälle funktioniert. Hierbei ist mir aufgefallen, dass die Qualität der Satellitenbilder von größter Bedeutung ist. Was für mich aber zwischen völlig lächerlich und inakzeptabel und auch irgendwie witzig ist, ist die Tatsache, dass in Malaga einfach mal Flughafen fehlt. Ich meine der Flughafen ist lediglich Nummer 4 in Spanien und einer der größten in Europa (zumindest vor Corona). Am Rande der Hauptlandebahn gibt es militärischen Sperrbereich, daher hat Bing anscheinend keine Satellitendaten und somit gibts keinen Flughafen. Sowas muss man natürlich zeitnah beheben. Generell habe ich immernoch das Gefühl, dass das Programm einen guten Betastand hat. Warum man es bereits veröffentlicht hat, weiß ich nicht. Fertig wirkt es nicht. Mir ist gestern zb aufgefallen, dass ich nur 50% alle ATC Meldungen gehört habe. Kennt jemand dieses Problem. Ich freue mich auf jedenfall zu sehen, wie dieser sehr gute Simulator die nächsten Jahre immer besser wird.

Hi Andreas,

bzgl. ATC hab ich genau dasselbe Problem. Ich höre immer nur ein kurzes Knacken, aber keine Sprache. In den Optionen kann man Text-to-Speech von “Azure” nach “offline” stellen, dann wird wohl die lokale Text-to-Speech Engine von Win10 genutzt. Das hat bei mir geholfen…allerdings muss das US Sprachpaket installiert sein…und ich glaube es werden immer die selben Stimmen verwendet, d.h. an jedem Flugplatz begrüßt dich dieselbe Person 🙂

Deine anderen Punke kann ich auch voll bestätigen: Die Darstellung von Stadt und Land ist sehr beeindruckend und für mich als VFR-Flieger ein absoluter Traum. Ich habe das Glück in einer Stadt zu wohnen, die auch 3D verfügbar ist (EDDN, Nürnberg). Es ist schon genial wenn man an seiner photorealistischen Wohnung vorbei fliegen kann.

Trotzdem kocht der MFSF natürlich auch nur mit Wasser und es gibt noch viel Raum für Fixes bzw. Szenerien externer Anbieter (schaut z.B. mal Helgoland an). Was mich noch am meisten irritiert ist das Fehlen nahezu aller Landmarken bzw. auffälliger Gebäude…z.B. steht in kaum einem Dorf eine Kirche. Aber das ist natürlich Jammern auf höchstem Niveau und ich bin zuversichtlich, dass das alles noch nachgebessert wird.

Was mir grade noch etwas fehlt ist eine Umstiegshilfe bzw. Tutorials mit dem Thema “MSFS für FSX/P3D Umsteiger”…Wie sind die Tatstaurbelegungen? Wie funktioniert das neue Kamerasystem? Was ist generell anders als beim FSX?

 In den Optionen kann man Text-to-Speech von “Azure” nach “offline” stellen, dann wird wohl die lokale Text-to-Speech Engine von Win10 genutzt. Das hat bei mir geholfen…allerdings muss das US Sprachpaket installiert sein…und ich glaube es werden immer die selben Stimmen verwendet, d.h. an jedem Flugplatz begrüßt dich dieselbe Person”

Hatte mit Azure dasselbe Problem; war ganz oft still. Habe auch auf die Windows-eigene Engine umgestellt und ehrlich gesagt gefällt mir das sogar besser. Da hat man dann mal eine männliche, mal eine weibliche Stimme. Bei Azure hatte ich nur zwei unterschiedliche Stimmen (1x Mann für den Piloten, 1x Mann für den Controller)

Ich wohne in Erlangen, insofern habe ich mir gestern auch Nürnberg angeschaut. Das war wirklich sehr beeindruckend. Das stimmt.

Die Basis ist gut, es läuft flüssig darauf kann man aufbauen.

Aber was gar nicht geht ist der Ai Traffic. Ich weiss, ich habe auch nicht mit einem wirklich an einem realen Traffic mit all den Livieries gerechnet sondern eher wie P3d, mit Fake Bemalungen, aber wenigstens waren dann die Flieger als solche Identifizierbar.

Hier Fliegen irgendwelche Fantasieflieger rum, A380 mit blendend Wings um nur ein Beispiel zu nennen.

Professionalität sieht anders aus.

Ja, da ist noch Luft nach oben. Und zudem fressen die auch seltsamerweise deutlich Performance. Wetter gar nicht, AI Flieger doch,

Grässlich und unbegreiflich, da es ja schon Anbieter für AI Traffic gibt, die hätte man genauso wie Meteoblue etc. ins Boot holen können. Hilft mir auch nicht, wenn die Bemalungen nachgeliefert werden, AI Traffic Modelle sind wirklich grässlich anzuschauen.

Also das Live Wetter funktioniert anscheinend bei niemandem richtig. Und auch die Grastexturen an den Flughäfen sieht bei mir nicht wirklich realistisch aus (zu helles Grün, verwaschene Texturen).

Hier schon, ziemlich gut sogar. Und Gras sieht bei mir ebenfalls toll aus.

Das verwaschene hab ich wenn ich noch nicht auf fly gedrückt habe. Ansonsten hab ich meine einstellungen mit meiner 1070 angepasst. Jetzt läufts rund und gut. Airliner sind halt immernoch fps fresser 🙂

Das hatte ich anfangs auch für merkwürdig gehalten, dass zwar draußen Gewitterwolken zu sehen waren, aber im MFS dann wolkenfreies Wetter herrschte. Es hat sich dann aber gelohnt sich mit den neuen Optionen des MFS vertraut zu machen. Manches ist ja gerade am Anfang etwas ungewohnt. Jedenfalls hatte ich dann den entsprechenden Button gedrückt und dann war auch tatsächlich das Live Wetter mit entsprechenden Wolkentypen vorhanden. Das sieht schon sehr gut aus!

Verwaschene Texturen konnte ich bisher nirgens feststellen. Das sieht ebenfalls sehr gut aus. Sowohl das Luftbild als auch die Gebäudetexturen und die Texturen des Gras. Alles top!

Hatte gestern ein kleines Video aufgenommen (18 min) das einen Überflug über Dortmund zeigt. Es ist ungeschnitten, aber ohne Ton. Die Hardwareangaben und die verwendete Software stehen in der Beschreibung des Videos. Das Video wurde mit einem Headtracker aufgenommen 🙂

https://www.youtube.com/watch?v=rtvn8uhXlUo

Ruckelt das tatsächlich so oder ist das irgendwie der Aufnahme geschuldet?

Das liegt eindeutig am Headtracker! Ich nutze FaceTrackNoIR. Ohne Headtracker sieht’s bei den FPS viel besser aus.

Ich kann machen was ich will, das Live-Wetter stimmt nie mit den realen Metars überein. Im Anfangsmenü kann man einmal links Live auswählen, oder ebenfalls links Preset auswählen und dann rechts live wetter, aber bei keiner der beiden Optionen bekomme ich akkurates Live Wetter…

Das Problem ist m.M.n. erstens, dass man nicht sehen kann, was genau eigentlich für das Live-Wetter eingestellt ist, und ob das auch den ATIS-Infos entspricht, die man an vielen Plätzen kriegt. Es sollte auf jeden Fall irgendwo angezeigt werden, wo die Wolkengrenzen liegen, wie der Wind weht usw., unabhängig von ATIS-Verfügbarkeit, damit man sieht, was der Sim da eigentlich gerade darzustellen versucht.

Und zweitens hatte ich Meteoblues Video damals so verstanden, dass eben nicht einfach METARs benutzt werden, sondern ein Vorhersagemodell, das mehr oder weniger präzise sein kann (die gingen sogar auf das Problem der Präzision von Modellen ein). Also haben wir statt eines Wetterberichts ein Computermodell, wie das Wetter sein sollte — das kann dann im Einzelfall sicher ziemlich abweichen. Interessant ist es, das mit den Daten auf Meteoblues Website abzugleichen.

Also gerade ist das QNH in Denver laut METAR bei 30.08 und im Sim bei 29.74. Also da liegen Welten dazwischen….

Das ist blöd. 🙁 Bleibt es auch so, wenn du noch mehrfach zwischen einem Preset und Live hin und her schaltest?

Und gerade bei so Dingen wie Wetter an einem Flugplatz werden die Parameter gemessen und nicht vorhergesagt. Darum sollte auch das QNH möglichst genau passen (was bei Active Sky ja tadellos funktioniert).

Ich habe das Programm bei Microsoft gekauft und downgeloaded.

Beim Start des FS2020 geht immer ein Anmeldedialog für „XBox Live“ auf – da sehe ich dann einen Benutzernamen, den ich gar nicht kenne (automatisch erzeugt?) und der Dialog begrüßt mich mit „Willkommen zurück“.

Ich kann den Anmeldedialog auch nicht wegklicken – muss mich also zwangsläufig anmelden.

Ist das normal, dass man sich immer bei X Box anmeldet, wenn man mit den FS2020 fliegen will?

Ich habe noch nie eine X Box besessen und verstehe nicht, wo der Benutzer herkommt…

Dann noch eine Frage zur Hardware: Hat schon jemand den Saitek Cessna Yoke zum laufen gebracht. Der wird zwar namentlich erkannt, man kann ihm aber in den Optionen keine Controls zuweisen.

Ja, du musst dich da anmelden. X-Box Live ist der Spiele-Dienst von Microsoft, der hat nichts damit zu tun, ob du eine X-Box-Spielekonsole hast oder nicht. Wenn da schon steht “willkommen zurück”, dann musst du dich schon mal irgendwann bei Microsoft mit deiner E-Mail-Adresse registriert haben. Was du ja für den Online-Kauf auch brauchtest! Das ist es, womit du anmeldest. Der Benutzername, den du siehst (das sogenannte Gamer Tag) kann er evtl. wirklich automatisch festgelegt haben.

Ah, so ist das, danke 🙂

Informativer Test auf Computerbase.de

Zitat Computerbase

” Die zweite und eher unerwartete Stellschraube ist das verwendete Flugzeug, denn je nach genutztem Flugzeug schwankt die Framerate massiv. Das hat dabei nichts mit der Optik der Flugzeuge zu tun, weder in der Cockpit- noch in der Außenansicht. Allem Anschein nach gilt im Flight Simulator die Devise: Je komplexer die Simulation eines Flugzeuges ist, desto mehr Rechenleistung wird benötigt. ”

Wie unerwartet 🤔 Plan von Flugsimulation haben die alle nicht und müssen trotzdem Ihren Senf dazu geben. Wahrscheinlich kennt auch keiner von denen Xplane oder P3D. Sonst würden die nicht alle schreiben endlich nach 14 Jahren ein neuer Flugsimulator.

Naja auch wenn es bei mir noch nicht läuft mangels Download, viel scheint sich ja zu wiederholen: schlechte Frametimes, Drops und schlechte Kernauslastung. Ich hoffe mal auf DirectX 12.

Wieso stimmt doch nach 14 Jahren ein neuer Flugsimulator…
Behauptest Du auch von einem Automagazin, dass die keinen Astra, A3 und Focus kennen, die in den letzten Jahren neu erschienen sind, wenn die Schreiben: Endlich nach 5 Jahren ein neuer Golf…

Korrekt, weil sie sich mit “Flight Simulator” explizit auf ein Produkt von Microsoft beziehen. Trotzdem etwas unglückliche Formulierung, man könnte eben meinen, sie meinen “Flugsimulator” ganz allgemein…

Ich habe Horizon selbst nie gespielt, aber das sind wie du sagtest ja Maps und nicht die Komplette Erde auf Einmal. Da ist der Unterschied zum FS. Forza hat trotzdem nichts mit Simulation zu tun, selbst Forza 7 ist ein Acarde Racer.

Das ist schon gut das das ein Simulator ist, als Spiel gibt es Ace Combat

Mal was ganz anderes 😉 Habt ihr Kondenzstreifen? Ich hab es in verschiedenen Wetterszenarien und Höhen ausporbiert. Ich hab keine…

Die kommen in einem der nächsten Updates, das hat der Entwickler schon so bekanntgegeben.

Last edited 2 Monate vor by Henry

Aber ganz ehrlich, Kondensstreifen mögen n tolles Gimmick sein, aber für die Simulation der Systeme eher unrelevant, i.d.R. sitze ich beim Fliegen im Cockpit.

Ja, stimmt schon, aber wenn ich bei VATSIM aus dem Cockpit schaue, finde ich es schon ganz schön, wenn die anderen Kollegen Kondensstreifen ziehen.

Ich habe ein folgendes Problem beim Laden des Fluges bricht der MSFS einfach ab und stürzt ab. Obwohl Installation und Download alles geklappt hatte. Nur zum Fliegen komme ich nicht mit der Geforce 1660ti SSD und i7 4790k 4Ghz hat jemand das auch? Im Ergebnisprotokoll steht was von App Crash Desktop. Win 10 Version 2004 und 2HT

Hat jemand eine Einstellung gefunden, mit der ich die Maße auf das metrische System umstellen kann? Ich sehe überall lbs, Galleonen und Inches of Mercury und finde keine Möglichkeit, das umzustellen. Sollte sich der Download in Neuseeland jetzt rächen 🙂

Ok, download hat jetzt funktioniert und ich kann fliegen. Erster Eindruck sehr gut, vor allem die Performance besser als erwartet auf High, ultra probier ich lieber erstmal nicht. Was mir aber auffällt ist dass scheinbar einige Online Funktionen nicht funktionieren, wenn ich oben rechts auf mein Profil gehe kann ich zwar server auswählen und neben meinem Profil steht online, aber wenn ich bei einem Flughafen auf Live Traffic gehe steht da Server Offline. Außerdem sieht die Weltkarte beim konfigurieren des Freiflugs beim ranzoomen matschig aus bzw in der Zoomstufe in der man die Startposition auswählen kann sieht man nur einen graugrünen Schleier. Deshalb dachte ich zuerst mein Internetverbindung funktioniert nicht, aber während des Fluges werden die Satellitenbilder gestreamt, das heißt die fehlende Verbindung betrifft nur die Menüs und die Livedaten, nicht das Grafikstreaming. Im Einstellungsmenü von Windows 10 unter Spielen wird meine Verbindung zu den xbox Servern als blockiert angezeigt und keine der vorgeschlagenen Lösungen behebt dieses Problem. Hat jemand eine Idee?

Wie gesagt, hab sämtliche vom Windows 10 support vorgeschlagenen Lösungen ausprobiert, inklusive Rücksetzung der Firewall Einstellungen, aber ohne Erfolg. Es steht immer blockiert. Andere Schutzsoftware nutze ich nicht. In diesem Thread wurde mal vorgeschlagen die Xbox Live App zu deinstallieren und neu runter zu laden, vielleicht mach ich das mal probehalber. Was ich nicht kapier, wenn schon in der laufenden Simulation gigabyteweise Daten gestreamt werden, warum dann nicht in der Flugplanungskarte???

Was war bei Dir jetzt die Problemlösung?

Ich verstehe hier gar nichts mehr:

  • Installation hängen geblieben bei 75GiB von verbleibenden 65!GiB
  • Ordnergröße des FS 85GiB
  • Installation wieder aufgenommen bei 3,68GiB Rest
  • Bereits 26GiB von 3,68GiB! Rest installiert
  • Ordnergröße des FS nur noch 45 GiB

????????????????????????????????????

Was für ein Chaos System….!

ich würde im FS2020 support forum nach Hilfe fragen. einer berichtet daß er eine Kiste über den PC gestülpt hat während er zur Arbeit gegangen ist und die Installation zwischenzeitlich durchgelaufen ist, das hat geholfen.

https://forums.flightsimulator.com/t/download-stuck-at-59-97gib-with-please-wait-at-content-manager/164894

Das Forum habe ich schon durch. Da ich keine Katzen habe, brauche ich mein PC auch nicht abdecken. Sehr lustig! Fazit des Post ist das es alles zufällig ist.

Keine Ahnung wie oft ich das jetzt noch machen soll!!!!!

So ein Dreck, immer in der Anzeige 3,68GiB Rest und immer hängt er, immer ist die FS Ordnergröße danach anders, mal größer, mal kleiner.

Ich geb es jetzt auf! Habe alles durch. Was auch immer das Problem ist!

Ich weiß selbst nicht genau warum es irgendwann funktioniert hat. Letztlich hab ich wirlich ALLE Hintergrund Programme beendet, auch NVIDIA etc, und in Windows Update ALLE Updates installiert auch die nicht zwingenden. Danach lief es durch.

Hab auch alles geupdatet, das einzige was ich jetzt Sonntag nochmal versuche, den insider haken im Windows deaktivieren auch wenn ich die insider Updates nicht laufen habe und die xbox insider app runter werfen.

Freitag soll ja ein Update zur Behebung von installationsproblemen kommen

Und wirklich alles nochmal versucht, Standardverzeichnis, Autotuninglevel für das tcp geändert usw. Die installation war schon bei 70/75GiB und sprang dann wieder zurück auf 15GiB…

Habe jetzt ne Supportmail bis ins Detail protokolliert zu MS geschickt, wahrscheinlich kommt eh nichts. Im Forum haben alles schon geschrieben das MS die Tickets zu Setup Anfragen automatisch schließt und eine automatische Antwort kommt das die dran arbeiten. Nur warum funktioniert es nur bei mir nicht!!!!!!!!!!

Und man glaubt es nicht, es hat geklappt. Aber er startet nicht.

Die Lösung dahin war abenteuerlich.

Nach der Installation kam ein schwarzer Bildschirm mit Mauszeiger und dann nichts mehr. Nach dem Neustart suchte er nach Updates, hat nichts gefunden, der TBM Ladebalken kam und startet mit ca 40% und rührt sich dann 20min nicht und bleibt stehen.

5x neu gestartet als Admin, vom store und von der xbox app aus, keine Besserung, jemand ne Idee?

Also Leute… Ich bin seit Montag so dermaßen am Süchteln! Taj Mahal bei Nacht, Elefanten in Afrika, Buschtrip in Patagonien, Strips in Alaska suchen, Canyons in Colorado, Sturzflug auf die Pyramiden… usw. usw. usw. 😀

Einfach nur Geil !!! Was für ein Spaß!!! 😀

…ich muss am Sonntag unbedingt mal baden…

Also bei mir ist genau das Gegenteil der Fall. Nach nur wenigen kurzen Testflügen macht sich erste Ernüchterung breit. Ich hoffe ich finde noch Gegenden die mich interessieren und ausreichend gut dargestellt sind. Nach einem ersten Flug über meiner Heimatregion Karlsruhe war ich ganz angetan, Luftbild scharf, Karlsruhe als 3D City sehr schön dargestellt, alles supi. Dann wollte ich mal eine Urlaubserinnerung aufleben lassen und bin vom Grand Canyon Airport KGCN nach Norden zum South Rim gestartet, ein Flug, den ich aus der Realität kenne und bereits im P3D V4 (mit der alten FSX Freeware von OZx) und im Aerofly FS 2 (Teil der Default Szenerie) nachgeflogen bin. Und ich muss sagen, von allen drei Simulatoren schneidet der MSFS hier mit Abstand am schlechtesten ab. Das Luftbild ist mäßig scharf, was noch akzeptabel wäre, aber vor allem ist es grün-blaustichig und wird der für diese Gegend so typischen roten Felslandschaft nicht mal annähernd gerecht. Dazu ist noch die Vegetation völlig daneben, in der Realität wie auch in den beiden anderen Simuatoren stehen hier kleine gedrungene Nadelbäume während der MSFS tropisch anmutende Riesenbäume platziert. Aber der Abschuss ist das Mesh. Im Aerofly ist die Darstellung gigantisch gut und der Realität so nah dass ich das Gefühl habe wieder dort zu sein. Der P3D lädt ja das Mesh in so komischen ploppenden Intervallen nach, was die Immersion etwas stört aber immerhin noch halbwegs OK aussieht. Der MSFS produziert in der Ferne komisch regelmäßige Dreiecke an den Abbruchkanten des North Rim, die mit der darüber gezerrten Matschtextur wie eine Fraktallandschaft aussehen aber nicht mal annähernd real anmuten. In der Nähe ist das Mesh zwar besser, aber die darüber gezerrten Bing Satellitenbilder sind schlichtweg schlechter als zb die in Aerofly verwendeten, perspektivisch korrigierten Orthophotos des USGS (die noch dazu kostenlos sind und insofern auch in den MSFS eingebunden werden könnten). Ich habe den Flug abgebrochen weil ich Augenkrebs bekommen habe, vor allem weil ich eben die Realität und zwei andere Simulatoren zum Vergleich habe und alles besser aussieht als dieser Mist. Dann hab ich spaßeshalber mal Sedona angewählt, ist ja einer der handcrafted Airports. Der Airport sieht noch gut aus, aber die Umgebung ist sogar noch schlimmer als der Grand Canyon, die vielen steilen roten Felsformationen sind durch das mies ladende Mesh und die grauenhaft verzerrten Texturen kaum wieder zu erkenne, auch hier ist sowohl Aerofly als auch (zumindest mit der Payware von ORBX) der P3D um Lichtjahre besser. Ich hab dann für heute mal Schluß gemacht und werde Sonntag noch ein paar Regionen austesten die mich reizen. Aber ich ahne schlimmes wenn schon das Mutterland der Flugsimulation USA so lieblos dargestellt wird. Ich fürchte es gibt ein paar Sahnestücke die ja auch heftig beworben wurden aber die große Masse der Regionen sieht so aus wie oben beschrieben. Ich hoffe inständig dass das irgendwie an meinen Einstellungen liegt (einfach das High Profil gewählt ohne Veränderungen) und bitte, falls jemand der Meinung ist die Region sähe super aus dann ein Screenshot mit Blick vom South zum North Rim auf Höhe des Grand Canyon Village, vielleicht macht einfach mein System da nicht mit. Aber wenn ich mir auf BIng Maps die Gegend anschaue dann wird das wohl tatsächlich so sein, die Luftbilder sind im Vergleich zu zb Google Maps und dem USGS Earth Explorer einfach um Längen schlechter, grob aufgelöst und vor allem mit unzähligen streifigen Farbabweichungen. Ich hab mir schon ein paar andere Regionen auf Bing Maps angesehen und jedesmal ist Google oder andere kostenlose Dienste besser.
Um es gleich vorweg zu nehmen: Ich zweifle nicht an dem Simulator an sich. Die Grafikengine ist großartig, das Flugmodell zumindest einigermaßen gut, und einige Flecken der Erde sehen wirklich sehr gut aus, vor allem da wo von Hand nachgebessert wurde. Woran ich zweifle ist die Qualität von Bing Maps als Grundlage der Luftbilder vor allem in den Gegenden die abseits der großen Zivilisationszentren liegen, und traurigerweise sind andere Kartendienste da schon deutlich besser. Ich bin mal gespannt, ob sich das in Zukunft noch bessert. Ich werde mich auch sicher weiter nach fliegenswerten Routen umschauen, aber bis auf weiteres bleiben die anderen Simulatoren erstmal auf der Platte.

OK, hab mir in meiner Verzweiflung gerade mal Videos auf Youtube vom Grand Canyon angesehen und das sieht deutlich besser aus als das was ich da bei mir sehe. Nur ist jetzt die Frage woran das liegt. Ist das nur der Sprung von High zu Ultra? Muss morgen arbeiten und hab leider keine Zeit das zu testen, aber vielleicht hat ja noch jemand ne Idee.

Klar, Du hast natürlich recht! nicht jeder noch so kleine Winkel sieht perfekt aus. Das wollte ich auch gar nicht sagen. Aber es ist einfach so viel zu erkunden und das macht mir einfach unheimlich Spaß! Der neue Sim hat da bei mir einfach einen Nerv getroffen !!! 😉

Ich hoffe ja immer noch dass das streaming da bei mir nicht richtig funktioniert hat und es in Wirklichkeit besser aussieht, probier es heute Abend nochmal. Und ich denke ich werde auch meinen Spaß dabei haben, aber ich hatte eben ghhofft dass einige Regionen die ich real aus der Luft kenne gut abgebildet sind. Übrigens hab ich für den Grand Canyon schon viele Begriffe gehört, aber “kleiner Winkel” war bisher nicht dabei 😉

Klingt nach offline Modus, sicher, dass das Streaming funktioniert? Sedona war in vielen Previews zu sehen…

Last edited 2 Monate vor by Chris

Also zumindest sehe ich unter Daten nach wenigen Minuten Flug 258 MB runtergeladen. Oder ist das die Gesamtmenge seit Installation? Wie könnte ich denn feststellen ob das streaming funktioniert? Bekommt man irgendwo eine meldung Sie sind offline oder so? Oder kann ich mir während des flugs irgendwie den datenumsatz anzeigen lassen?

Wenn man als Anfänger sich mit der Flugsimulation beschäftigen möchte, ist der MSFS 2020 geeignet, aber nichts für alte Hasen zumindest was das IFR – Fliegen betrifft. Es fehlen Anflugkarten der Flughäfen, vorgeschriebene Flugrouten, Flughöhen und Geschwindigkeiten, wie fliege ich zB. die Runway ILS 07L EDDF über Taunus und NODGO an, was für ein ILS Verfahren ist vorgeschrieben.
Die Scenery in Deutschland ist größtenteils 2D, da Microsoft mit Ihren Messwagen nicht überall so rumgefahren sind wie in den USA und hier größtenteils SAT-Bilder aus vergangenen Zeiten verwendet wurden, ein wenig darübergepinselt und fertig freigegeben zum endlosen Download.
Letztendlich möchte man eine Route von A nach B entsprechend Briefing und aktuellem Wetter fliegen und da ist der Prepar 3D hervorragend geeignet, zumal man auch einiges an Euros investiert hat und nicht schon wieder die ganze Palette von Add-ons für den neuen kaufen müsste.
Für Microsoft ist der Marktplatz wichtig, denn hier kann man dann irgendwann alles kaufen, was das Herz begehrt, eine Vermarktungsstrategie vom feinsten, wer hier verkaufen möchte, muss sich erst mal bei Microsoft einkaufen und schon geht der Preis für die Produkte nach oben, dann lieber direkt bei Simmarket und Co. kaufen, ein Preisvergleich lohnt sich da meistens.

😉

Zunächst mal stellt jeder seine eigene Persönlichkeit selbst dar und dem möchte ich nicht widersprechen.
Ich hatte erwartet, das man im neuen zumindest mit Kartenmaterial versorgt wird und nicht wieder auf Zusatzprogramme wie Navigraph Charts und Data Manager zurückgreifen muss.
Diese Erwartung muss ich wohl auf Microsofts Versprechen, dass der Simulator in 10 Jahren soweit ist, zurückstellen und das Wort Simulator im Sinne von Simulation mit eingebauter Marktstrategie wörtlich nehmen muss.
Ein Vergleichsbild, einfach selber mal ein wenig herumfliegen, mehr geht ja leider noch nicht, und genau hinschauen, aber das ist nicht so wichtig, kein Pilot mit Verantwortung für seine Fluggäste im Rücken interessiert sich Landschaften.

Es war nur von AIRACs die Rede, nie von Charts

Von Erwartung wurde geschrieben, nicht von Versprechen seitens dem Hersteller, ich erwarte, dass mein PC ein Netzteil hat, ob dem so ist, ist eine andere Frage. Das Versprechen bezog sich auf 10 Jahre Entwicklungszeit, siehe Airport Berlin.

Ich muss etwas weiter ausholen, mittlerweile stehen 13 PC mit Flugsimulatoren samt Joysticks, Monitoren und Zubehör im Lager, vom ersten 1979, ab 1982 von MS bis zur FSX -Version. Prepar 3D und 2020 laufen jeweils auf zwei Server.

Jede Version hat von Beginn an immer eine Erweiterung mitgebracht, mal eine gute oder auch schlechte. Dank der rasanten Entwicklung der Hardware können wir heute auf ein fast grenzenloses Hobby in der Virtuellen Fliegerei blicken.

Damals noch die Flugkarten weltweit direkt bei Jeppesen gekauft und am Fraport in Frankfurt persönlich in Empfang genommen, die Routen von Hand berechnet, manchmal war es mit dem Sprit ein wenig eng, heute im Airbus oder Boeing über Navigraph im Cockpit.

Da kann man erwarten, dass MS die Karten in das Programm einbindet, zumal man meistens sowieso online fliegt, aber da gibt es ja den Marktplatz, wo man einkaufen kann oder auch nicht.

….oder missverständlich gelesen, irgendwie hatte ich doch die eigene Persönlichkeit richtig verstanden. Zum Glück sind hier die anderen Beiträge fachlich seriös. Roland möchte ich Recht geben, kaufe einen Rechner und warte ab.

Charts wurden nie versprochen. Nur Navdaten.

Ich bin mir sicher das wir alles bekommen werden was wir uns wünschen solange es genug Käufer gibt…. bisher sieht doch alle prima aus, wenn ich da an die alten Zeiten denke bei Release FSX oder P3D haben wir hier doch ein Sahnestück bekommen… oder?

Wir werden sicher hier kein Google Maps bekommen wir müssen uns mit Bing begnügen und das ist gar nicht so schlecht.

Vielleicht erinnerst Du Dich mal daran wo du das letzte mal in einer Standard Szenerie also ohne Orbx & Co geflogen bist. Erinnere mich noch an den ersten FSX Relase mit riesigen Wüstenflächen auch in Europa….. man kann ja beide Sim’s nutzen oder eben Triple wie ich es mache.

Hi, also ich habe mich entschieden, erst neuer Rechner, dann abwarten bis der erste echte Addon-Flieger (airbus pp.) auf dem Markt ist, dann MSFS kaufen.
Roland

Doch, das ist schlecht, warum begreift denn das niemand? Grund: mit ihrem Versprechen, auf lange Zeit zu verbessern und auch die Bing Updates einzuspielen, wird vielen möglichen Entwickler von Flächenszenerien final der Garaus gemacht. Schlecht für die Kunden, da mit etwas Pech ihr Gebiet in 5 Jahren noch nicht gefixt wurde und es vielleicht früher dafür aber eine Flächenszenerie gegeben hätte. Beispiel Switzerland Professional X: kein Addonhersteller wird je noch iwas Vergleichbares für den MSFS für die Schweiz rausgeben, heisst man ist auf Gedeih und Verderben darauf angewiesen, dass MS/Asobo da nachbessert. Wenn nicht, schauen die Kunden in die Röhre… Die Bing-Sache ist Fluch und Segen zugleich: einerseits hat man bereits die ganze Welt, andererseits würden gewissen Gebiete ein Addon trotzdem noch gut tun. Nur wird das niemand wagen…

Moin,

welcher Joystick verwendet Ihr?
Ich habe Thrustmaster Top Gun Fox 2 Pro.
Bei FSX hatte ich mit dem Joystick und Throttle keine Probleme. D.h. den Schub konnte ich Stufenweise hoch und runter fahren und Reverse war ja über Tatstatur belegt.

Bei FS2020 habe ich gar keine Chance. Ich habe decrease sowie increase Throttle über den gleichen Regler und bei Airbus muss ich voll gas geben, damit sich die Kiste bewegt.
Fahre ich den Regler runter, geht es sofort in Reverse.
Habt Ihr vielleicht Vorschläge, wie ich es anstellen kann.

Vielen Dank.

Ich glaube du musst die entsprechende Achse ohne +und – anwählen sonst ist es quasi digital

WOW…Ich danke Dir Fabian. So hat es funktioniert…

Hallo,
nachdem die Installation reibungslos geklappt hat stellte ich fest, dass mein CH Flight Sim Yoke zwar bei Steuerung aufgeführt wird aber ein großes Fragezeichen dargestellt wird. Der Yoke lässt sich leider nicht belegen.
Treiber sind neu.
Woran kann das liegen.

Thema AIRAC und erste Eindrücke!

Nach einem Download Marathon von 5 Tagen konnte ich nun gestern endlich das Wunderwerk in Augenschein nehmen. Schöne bunte Bilder. Aber warum diese komischen Sichten ? Warum hat man nicht auf das Bewährte gesezt ?
Das Mesh ist auch stark verbesserungswürdigt. Siehe Teide in Teneriffa, bzw. die Berge in Lukla.
Airbus zeigt mir als Nav-Datensatz 04.Mai bis 04.Juli an ? Denke die Daten sind aktuell und man braucht Navigraph nur für die Karten ? Fragen über Fragen.

@Fabian Online Lösung:

Wenn das Problem weiterhin besteht:

 
Stellen Sie sicher, dass die Xbox Dienste automatisch ausgeführt werden.

  • Geben Sie in der Windows-Suchleiste “Dienste” ein.
  • Wählen Sie “Dienste”
  • Scrollen Sie nach unten. Doppelklicken Sie auf jeden Eintrag für Xbox, und stellen Sie sicher, dass keiner dieser Dienste deaktiviert oder manuell eingestellt ist. Legen Sie alles auf “Automatisch” fest.