Das wird groß: Neue Screenshots des A380 von FlyByWire

Das stetig erneuerte A32NX-Projekt ist eines der bekanntesten und beliebtesten Addons für den MSFS. Entwickler FlyByWire Simulations hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Ursprungs-Airbus des Simulators auf Study-Level zu heben – und das alles als Freeware. So wurde kürzlich das EFB (Electronic Flight Bag) nochmals überarbeitet:

Während die Entwicklung des A320 stetig voranschreitet, hat FlyByWire nun auf seiner Facebookseite und in einem Q&A-Video den Fortschritt des zweiten Projekts präsentiert: Eine A380, ebenfalls komplett als Freeware und möglichst systemtief. Nach ersten Renderings des Fahrwerks, die im Januar veröffentlicht wurden, gibt es diesmal Einblicke in das Cockpit, die sich schon in der Vorversion sehen lassen können.

Im Entwicklungsvideo wird darauf hingewiesen, dass es sich bei den Cockpit-Previews um Screenshots aus dem 3D-Programm Blender handelt. Die Modelle dort seien ausdrücklich noch nicht texturiert, sondern die Oberflächen wurden zur besseren Ansicht eingefärbt. Das bedeutet, dass dort optisch noch ein guter Schritt nach vorn getan werden wird – aber die Arbeiten eben auch sicher noch eine ganze Weile dauern werden. Wann das FlyByWire-Dickschiff erstmals abhebt, ist noch unklar.

Wer an mehr Details zu beiden Projekten interessiert ist, kann sich das jüngste Q&A-Entwicklungsvideo anschauen:

Comments are closed.