Bitburg und Rüdesheim von FlightPort!

Obwohl unter dem Dach von FlightPort erst vor knapp drei Wochen vier neue Freeware-Flugplätze aus dem deutschen Raum erschienen sind, vermeldet Jörg Dannenberg jetzt schon wieder “Nachschub” für den FSX: Aus Günter Kraemers Feder stammt der ehemalige Militärflugplatz Bitburg (EDRB) und Jörg selbst hat sich dem Segelfluggelände Rüdesheim Eibinger-Forstwiesen angenommen. Dank der langen 3056-Meter-Piste können sowohl EDRB als auch “EDRU” (fiktiv) mit einem Höhenunterschied von 80 Metern auf dem Gelände abwechslungsreiche Ziele (nicht nur) für Piloten der General Aviation anbieten. Zur korrekten Darstellung wird die FlightPort Gmax Library 4.2.2 benötigt. Für Fragen und Feedback steht seit kurzem auch ein kleines Forum zur Verfügung. Jörgs Originalwortlaut findet ihr beim üblichen

Liebe Freunde von FlightPort,

nach unserem großen Paukenschlag mit vier Szenerien sind wir mit unserem Latein noch lange nicht am Ende. Mit Bitburg und Rüdesheim stehen seit heute zwei weitere Plätze für den FSX zur Verfügung:

 

Bitburg-X EDRB von Günter Kraemer

Günter hat das ehemalige Militärgelände mit seiner 3 km langen Bahn und den vielen Gebäuden für den FSX umgesetzt. Es soll ja auch reale Flieger geben, die gerade diesen Platz, seit er für die zivile Nutzung freigegeben wurde, für viele viele Landübung genutzt haben.

 

Rüdesheim-X “EDRU” von Jörg Dannenberg

Ganz im Kontrast hierzu steht das Segelfluggelände Rüdesheim Eibinger-Forstwiesen. Der Platz verfügt über 4 Graspisten, die auf einer Länge von 1000m einen Höhenunterschied von 80m haben. Spannende VFR-Anflüge sind garantiert.

 

Um allen Usern die Möglichkeit zum Feedback zu geben, haben wir für Euch ein neues FlightPort-Forum eingerichtet, in dem Ihr uns Eure Anregungen oder eventuell auftretende Probleme melden und natürlich generell Feedback geben könnt. Alle für den Newsletter registrierten User haben mit ihrem Account direkt Zugriff auf das Forum. Alle anderen können sich auf der Login Seite im Forum anmelden.

Bitte beachtet, dass Ihr Eure FlightPort-Library durch eine aktuelle Version austauschen müsst, um alle Objekte der neuen Szenerien korrekt sehen zu können. Insbesondere viele Segel- und Motorflieger sind dieses Mal dazugekommen und werden sicher auch noch in weiteren Szenerien zum Einsatz kommen.

In diesem Sinne viel Spaß mit den neuen Werken

 

Jörg Dannenberg

11 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Vielen Dank Günter Kreamer,

kenne den Platz (Bitburg) ganz gut. Ein Großteil der Landungen des luxembourger Aero-Clubs erfolt dort. Wirklich klasse gemacht! Großes Kompliment!!! 😉

Hallo Immanuel,

danke für die Blumen. 🙂
Da ich selbst aus der Eifel stamme, hat es besonders viel Spass gemacht, meinen “Heimat-Flugplatz” für den FSX zu erstellen.

Bitte, gern geschehen. Ehre, wem Ehre gebürt! 😉

das Flightport Team hat mit Rüdesheim wieder ganze Arbeit geleistet.
Find ich echt klasse.

Vielen Dank

Hallo Mario,
vielen Dank für das Lob. Es freut mich sehr, dass auch so kleine aber dennoch spannende Plätze wie Rüdesheim so gut ankommen.

Bitburg kenne ich auch sehr gut 🙂

einen großen Dank für die super Umsetzung.

Hey, noch ein Luxemburger 😛 Ich fliege auch oft in Realität von Luxemburg nach Bitburg, wirklich toller Platz fûr Samstagnachmittag 😉 Die FS-Version gefällt mir auch sehr gut, toll was manche Leute so in ihrer Freizeit alles so machen… 🙂

Schade. Scheinbar muß ich meine Meinung etwas revidieren. Bitburg funktionierte bei mir für genau einen Flug. Als ich das nächste mal den FSX startete kam die böse Überraschung. So etwas hatte ich noch nie gesehen. Irgendwas an Bitburg scheint mir (evtl. in Verbindung mit einer anderen Szenerie) den FSX zerschossen zu haben. Bilder davon und mehr Infos (vor allem erster und letzter Post von mir) dazu gibt es hier:

http://forum.aerosoft.com/index.php/topic/48885-das-heisst-nix-gutes-oder/page__pid__329296#entry329296

Schade. Dabei sieht die Szenerie so gut aus und jetzt kann ich sie nicht mehr nutzen.

Hallo Immanuel,
ich hab im Forum auch geantwortet. Vielleicht schreibst Du mir mal eine PN, damit wir das direkt klären können.
Bitburg hat aber mit ziemlicher Sicherheit nicht den FSX zerschossen, denn unser Konfigurator macht keine Änderungen an Systemdateien oder fsx.cfg/scenery.cfg etc.
Er benennt lediglich Dateien unserer eigenen Szenerien um.
Das heißt nicht, dass es nicht an der Szenerie liegen kann, aber der FSX ist bestimmt nicht zerschossen.
Hast Du denn DX10 aktiviert? Das halte ich für eine mögliche Ursache. Da ich so viele Probleme mit verschiedensten AddOns hatte, hab ich bei mir kein DX10 aktiv.
Gruß Jörg

@ Jörg:

Die Addons findest Du alle in meinem Aerosoft-Profil. Aber an denen lag es wohl nicht. Hab Dir eine PN geschickt. Ich kann inzwischen so gut wie ausschliessen, dass es an Bitburg lag. Muß das heute noch mal nachvollziehen. Aber nach einer “durchinstallierten Nacht” muß ich wohl sagen, dass es vielmehr eigene Dummheit bzw. Unvermögen von mir war…

Mit der Szenerie ist alles in bester Ordnung.

Viele Grüße,
Immanuel

Super, wie schon geschrieben freut es mich, dass alles wieder läuft und Bitburg nicht das Problem war.

Viele Grüße
Jörg