X-Plane Developer Blog

X-Plane-Fans kennen ihn bestimmt bereits: Den X-Plane Developer Blog zur kommenden neunten Reinkarnation von X-Plane. Alle anderen, die mit X-Plane noch nicht so viel anfangen können, aber trotzdem einen Blick hinter die Kulissen der Flusi-Entwicklung riskieren möchten, sei der Blog dennoch empfohlen, denn viele Problemstellungen bei der Programmierung ähneln sich bei den unterschiedlichen Flugsimulationen. Und vielleicht weckt der Blog ja auch die Lust auf X-Plane 10?

8 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

X-Plane 9 ist wirklich toll, wenn man erstmal damit zurecht kommt. Zumal man hier eher das Gefühl hat zu fliegen. Meine kleine Carenado Saratoga wird hier wenigstens schon ordentlich durchgeschaukelt … beim FSX ist das mit dem gleichen Flugzeug ganz anders. Da wird es kaum bewegt.

Schade bei X-Plane ist, dass die Landschaftstexturen so verwaschen und künstlich aussehen. Sowas wie GEX beim FSX würde hier nicht schlecht sein.

Ich bin schon gespannt auf X-Plane 10.

Hannes

Ich bin vor ein paar Jahren bei FSX geflogen. Als dann X-Plane 9 kam, hab ich mir das geholt um mal zu schauen, wie das ist. Die Standardflugzeuge sind nicht zu gebrauchen, aber bei den AddOn-Fliegern wurde ich bisher überhaupt nicht enttäuscht. Bei der CRJ 200 würde ich sogar sagen … sowas tolles hätt ich nie erwartet. Freue mich schon immer auf jeden Flug.
Über viele AddOn-Flieger kann ich nichts sagen, denn ich habe neben der CRJ 200 bisher nur 3 weitere (die Mitsubishi MU2, die Cessna 152 und den Javelin Leichtbaujet). Die Carenado-Flieger sehen gut aus … ich habe mit der Archer und der Cessna 152 schon geliebäugelt. Die sehen wirklich schön aus. Bei meiner C-152 finde ich das Cockpit aber irgendwo doch positiv atmosphärischer. Kannst Du (Hannes) mir sagen, wie die virtuellen Cockpits bei Carenado so sind? Also lässt sich alles gut nutzen? Ich fliege immer mit TrackIR und da ist mir gerade das wichtig. PS: Und versuch, wenn Du sie noch nicht hast, ruhig mal die CRJ 200. Sie wird Dich nicht enttäuschen und die Flugzeuge sollen ja auch alle bei X-Plane 10 weiter funktionieren.

Hugo

ach so, für die, die Interesse an guten Fliegern haben … bei X-Aviaton

http://www.x-aviation.com/catalog/index.php?cPath=21

hat man einen guten Überblick über die Payware-Flieger, die wirklich gut sind … es gibt aber weitaus mehr

“Ich” nochmal Hannes,

hab mir gerade die JRollon CRJ-200 gekauft nachdem ich das folgende Video gesehen hab: http://www.youtube.com/watch?v=CTVNZSy6cgE&feature=player_embedded

werde sie ausgiebig testen und dann berichten. Ich hoffe, ich werde nur Positives berichten denn knapp 40 Euro sind nicht wenig.

HANNES

Hallo ihr zwei,

wie groß ist denn ungefähr der Aufwand (Falls es überhaupt problemlos möglich sein sollte.), eine FSX-Szenerie mit allen X-Plane Features zu verwenden. Mir schwebt als Beispiel gerade ELLX Luxembourg vor (CR-Software/Aerosoft). Und insbesondere geht es mir hier um die sloped runway, die es für westeuropäische Verhältnisse in sich hat. Zwar ist die Bahn 4000 Meter lang, doch von der Schwelle RWY 06 zu knappen Mitte (ca. Höhe Tower) geht es 25 Meter bergauf und nach diesem “Buckel” wieder 12 Meter runter bis zur Schwelle RWY 24. Ließe sich diese Tatsache so auch in X-Plane (9 oder 10) darstellen?

Beispiel Spotterview ungef#hr auf Höhe des Towers: http://www.youtube.com/watch?v=VPQmw_Uokoc

Auch aus dem Cockpit sehenswert: http://www.youtube.com/watch?v=rW-TNDxI_Pg

Viele Grüße,
Immanuel

@ Hannes,

Du wirst nicht enttäuscht sein. Javier hat wie immer echt super Arbeit geleistet. Für alle, die mal richtig fliegen wollen, kann ich nur immer sagen … probiert X-Plane und dann diesen Flieger CRJ 200.

Wer das Video und das Flugzeug noch nicht kennt, wird spätestens danach mit den Ohren schlackern.

zum Video: http://youtu.be/CTVNZSy6cgE

Danke für die Hinweise und Fragen.

Bin gestern den ganzen Abend geflogen Stockholm —–> Hamburg –> Berlin Tegel ——–> Innsbruck. Das war mein bester Kauf seit langem. Der Flieger ist einfach spitze und auch die FPS sind damit bei mir immer im Bereich von 50-60 FPS (mit deaktivieren Rentieren. Da hat ich nämlich schon gedacht “na, ob der Flieger mal nicht auch X-Plane in die Knie zwingt”, aber nein keines wegs.

@Hugo … Du hattest mich gefragt wegen den VCs bei den Carenado-Fliegern. Ich hatte das letzte mal vergessen zu schreiben. Also es funktionieren alle Knöpfe und auch die Bewegung ist butterweich. Du hast sogar hinten ne schöne Passagierkabine mit Details. Ich benutze auch nur TrackIR. Hab Strg+O schon auf meinen Joystick-Knopf gelegt um immer einfach in das VC schalten zu können. Bei der Archer bin ich auch am überlegen gewesen. Aber nun hab ich gerade die CRJ gekauft und werd erstmal damit üben. Fliegst Du eigentlich auch bei VATSIM?

@Immanuel … es gibt viele Tools, auch eines das kann FS9 Szenerie zu X-Plane konvertieren. Damit sah beispielsweise auch das sehr gute KPDX vom FS9 in X-Plane toll aus. Ich hab das aber noch nie probiert.

hier ist eine Auflistung von einigen Tools:
http://board.vacc-sag.org/42/22202/

Zu Deiner Frage mit den Landebahnen … das ist mit X-Plane überhaupt kein Problem. Die Landebahnen folgen dem Bodenverlauf der Landschaft. Hast Du also ein schwieriges Terrain, dann folgt auch die Landebahn genau diesem. Man merkt das auch bei vielen Standardflugplätzen bei X-Plane, dass da die Landschaft die Landebahn prägt. In Innsbruck beispielsweise ist die Landebahn auch nicht schnurgerade, sondern ein bißchen wellig.

Bei weiteren Fragen, einfach fragen.

für Hubschrauber-Fans (ein X-Plane Video)

http://vimeo.com/24840687