19 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Update oder Neukauf ?

Für P3D Kunden kostenloses Update.

Aber geil. Ich freu mich schon richtig auf den FSL in v4.

Da kam letztens im FSL Forum die Frage auf, warum man 4k Texturen braucht, 2k würde reichen. Auf einem 1080p Monitor würde ich beipflichen, nur wer seinen FS bereits auf großen 4K Monitoren oder TV genießt, wird diese Features dankend annehmen.

So schnell kann man gar nicht schauen, werden diese Features dann auch für den FSX reklamiert, was einerseits für die Mitlesenden zur Erheiterung beiträgt, bei den Fragenden spätestens nach der ernüchternden Antwort für lange Gesichter sorgt.

Was zeigt, dass die verbliebene FSX Community sich alles andere als homogen im Auftreten zeigt. Die einen wollen alle ihre Addons gleichzeitig verwenden, die anderen jede speicherintensive Aufrüstung ihres Lieblingsmusters in VAS limitierter Umgebung mitmachen. Kein leichtes Unterfangen. 🙂

Aber den Vogel haben zuletzt nicht die FSX-Piloten oder die Entwickler abgeschossen.

Sondern IVAO, die sich von der 64bit Entwicklung nach außen völlig unbeeindruckt geben und die Online-Community völlig ausbremsen.

Seit Jahren spricht man von neuem Client, der GUI völlig veraltet, da nicht skalierbar, passiert ist nichts. Termine? Fehlanzeige! FP Beschränkung im IVAP aufheben (die längsten realen LH sind gar nicht darstellbar) AI Modelle auf dem Stand des FS2004 und damit inkompatibel zu P3Dv4, machen das Fliegen im Moment zu keinem Vergnügen.

Ein leider mittlerweile bis zur Unbeweglichkeit aufgeblasener Verein, der unter seiner Last an Divisionen, falscher Eitelkeit und Bürokratie erstickt. PR schauderhaft, wenn man sich ansieht wofür Twitter genutzt wird und sich wichtige Informationen in den Untiefen des eigenen Foren-Dschungels verstecken. Hauptsache jeder ist (Vize-)Direktor von Mikronesien und dgl. alle superwichtig, erledigt wird nichts. 🙂

Mich wundert es nicht, wenn sich die Community im Stich gelassen fühlt und die Leute in den FS Foren bereits andenken IVAO den Rücken zu kehren. Da sollte schleunigst gegengesteuert werden. Man hält als sogenannter Schläfer indirekt nämlich auch die Weiterentwicklung im FS-Markt auf. Aber gerade der derzeitige Spin tut unserem Hobby sehr sehr gut.

Bin rüber zu Vatsim, leider ist der Voice Clint total unverständlich, es kommt aber ein neues Codec.

Bin auch seit einiger Zeit Controller (und Pilot) bei Vatsim. Habe mich nun bei IVAO angemeldet, um beide Seiten zu kennen. Auch der ATC-Client ist leider deutlich schlechter als bei Vatsim (Erklärung gerne, wenn nötig).

“(Erklärung gerne, wenn nötig).”

Ich glaub dir das auch so. Abgesehen davon dass, mein Headset einen Wackelkontakt hat und alles wichtige verschluckt, ist das im Moment meine geringste Sorge, muss man immer aufpassen, um nicht eine Grundsatzdiskussion vom Zaum zu brechen. Weil das ist nicht meine Absicht.

Jeder hat insgeheim einen Favoriten was die primäre Präferenz angeht, nur werden diese durch Entscheidungen der Verantwortlichen derzeit auf die Probe gestellt.

Spielt man zu lange mit der Geduld der Community, wird sie die Geduld verlieren und sich die andere Onlinewelt genauer ansehen wollen.
Das kann aber nicht das Ziel von IVAO sein, deswegen wäre die Veröffentlichung einer Roadmap und konsequentes Verfolgen seiner Ziele, sehr im Interesse der Community.

Zumal eine 4k Textur für die Performance besser ist als 4 2048er oder 16 1024er.

Ich erstelle fast alle Texturen seit Jahren in 4k. Verkleinern kann man sie später immer noch, vergrößern nicht.

PS: Die Auflösung der Textur hat auch nichts mit der Auflösung des Monitors zu tun, sondern wie groß das Objekt ist und wie nahe man heran kommt. Wenn man den Flugzeugrumpf auf ganzer Länge nur mit einer 4k Textur umsetzen würde, kann das beim Aussencheck sehr unscharf sein. Auch wenn man nur einen 800×600 Monitor hätte. 😉

“PS: Die Auflösung der Textur hat auch nichts mit der Auflösung des Monitors zu tun”

Gut, dass du das erwähnst, den Eindruck soll nämlich niemand bekommen. Aber spätestens wenn man die hardware hat, ein bisschen probiert, sieht man selbst wie sich 1024er, 2048er u. 4096er Texturen auf üppigen 4k Displays jeweils verhalten, dass sich screen und texture resolution ausgezeichnet ergänzen und sich die ursprüngliche Frage, wozu das gut sein soll spätestens dann nicht mehr stellt. 😉

Was mich mehr wundert ist, dass die Rechfertigung von 4k high-res Texturen über die Performance (Verringerung der drawcalls) noch ein Thema ist, wie du schreibst, angesichts der heute verfügbaren Technik moderner CPUs.

bislang (unter 32bit) hatte ich in der Praxis eher gegenteiliges beobachtet. Die Bildaufbauzeit stieg bei Sichtwechsel (zb Innenansicht nach Verfolgeransicht unter 4096er Texturen => skeleton-effect), selbst (mit high-end hardware). Unter 2k aircraft textures trat der Effekt bei mir nie auf. Muss mal schauen wie sich das heute unter v4 verhält.

Wenn 4k textures generell für besserere performance als 2k textures sorgten, dürfte der skeleton-effect bei 4k nicht auftreten sondern eher bei 2k Texturen, was halt nicht der Fall war.

Klar, mit einem 4K Monitor wird einem natürlich schneller bewusst, dass 4K Texturen für ein scharfes Bild sorgen.

Ansonsten kann man mit der Monitorauflösung nur kalkulieren, wenn das Objekt in der Anwendung immer den gleichen Abstand zur virtuellen Kamera hat. Im Flugsimulator funktioniert das maximal mit dem virtuellen Cockpit. Jedes andere Objekt – ob Szenerie oder Flugzeug-Aussenmodell, kann beliebig nah an den Nutzer herankommen.

Aber 4K Monitore sind heute noch nicht sehr häufig, ich arbeite seit mindestens 2010 mit 4K Texturen.

…und die Leute in den FS Foren bereits andenken IVAO den Rücken zu kehren

Ich bin aus den oben genannten Gründen nach 15 Jahren von IVAO zu VATSIM gewechselt. Nicht weil bei VATSIM etwas besser oder schlechter ist, sondern schlicht und ergreifend weil ich lieber mit schlechtem Ton online fliege als garnicht. Ich befürchte wenn IVAO sich weiter mit sich selbst beschäftigt, statt sich ein wenig um die Community oder der Useability zu kümmern, können die auch irgendwann das Licht aus machen, 32bit hat einfach keine Zukunft.

Also ich bin von IVAO zu VATSIM, macht mehr Spaß und ist realistischer Funk ATIS Info etc… IVAO = Kindergarten… Lg Chris

Jetzt tust du den IVAO-Nutzern aber unrecht. Der Kindergarten bei IVAO besteht zu 90% aus dem sogenannten Management. Die Piloten und Controller sind mir bisher sehr engagiert und professionell – soweit man das bei einem Hobby so nennen kann – untergekommen. Und die können leider recht wenig dafür, dass es dort aktuell so mies läuft. Ich bin seit 2004 regelmäßig auf IVAO unterwegs gewesen. Der Einbruch der letzten Jahre kam eher durch fehlenden Fortschritt, weil einfach gefühlt jede innovative Idee durch die Obrigkeit geblockt wird.

Natürlich das Management sorry!

Wo habt ihr die Information über das anstehende P3D v4.1 her? Habe dazu nirgends etwas gefunden

Davon kann man aus gehen. Nach rund 3 +/- Monaten kam bisher immer der erste Patch. Lange wirds wohl nicht mehr dauern, falls LM diesmal keine Ausnahme macht.

FSL hatte im Forum mehrfach erwähnt, dass sie einige Bugs in v4 identifiziert haben und die Veröffentlichung daher erst nach einem Patch erfolgen KANN.

Irgendwie wird dieses Argument auch alt. Dann hätten sie ja für FSX garnichts veröffentlichen dürfen, da behebt ihnen die Bugs kein Mensch mehr. Aber bei jedem Release / Update jetzt P3D vorzuschieben, weil man selbst ewig braucht, ist… naja…

Vlt. liest du dir deinen eigenen Beitrag lieber nochmal durch; der ergibt nämlich absolut keinen Sinn!