Start frei für World Update XII: Neuseeland

Wer möchte nicht mal nach Neuseeland reisen? Im MSFS ist das jetzt zumindest virtuell möglich. Asobo Studio hat das World Update 12: Neuseeland veröffentlicht.

Das Land der Kiwis liegt quasi auf der anderen Seite der Erde südöstlich von Australien und erstreckt sich hauptsächlich über zwei große Inseln (Nord- und Südinsel). Vom tropischen Regenwald bis zum schneebedeckten Berggipfel bietet das Land zahlreiche Vegetationsformen. Das MSFS-Team hat dies entsprechend vielseitig umgesetzt.

Wie alle vorherigen World Updates für den MSFS ist auch diese umfangreiche Erweiterung kostenlos über den im Simulator integrierten Marktplatz erhältlich.

Nach der Installation des 12 Gigabyte umfassenden Updates bietet sich dem Simpiloten ein umfangreiches Paket an neuen Landschaftserweiterungen und Aktivitäten. Hier hat sich das MSFS-Team wieder mal selbst übertroffen.

Neben der Hauptstadt Wellington sind noch 6 weitere Städte mit Hilfe von Photogrammetrie aufgehübscht worden. Über 60 Sehenswürdigkeiten können jetzt entdeckt werden. Weiterhin gibt es 9 detailliert erstellte Flugplätze. Wem das noch nicht reicht, der kann sich auf neue Aktivitäten stürzen. Im Angebot sind 4 neue Landing Challenges, 3 Bush Flights und 3 Discovery Flights:

Photogrammetrie Städte:

  • Auckland
  • Christchurch
  • Hamilton
  • Nelson
  • Queenstown
  • Tauranga
  • Wellington

Sehenswürdigkeiten:

  • Akaroa Dolphins Cruise
  • Akaroa St Patrick’s Catholic Church
  • Akaroa Waterfront
  • Auckland Harbour Bridge
  • Auckland War Memorial Mus.
  • Balclutha Road Bridge
  • Beehive
  • Big Lemon and Paeroa Bottle
  • Cape Egmont Lighthouse
  • Cape Reinga Lighthouse
  • Cardrona Ski Resort
  • Castle Point Lighthouse
  • Christchurch Cathedral
  • Coronet Peak Ski Area
  • Cromwell Big Fruit Sculpture
  • Dog Island Lighthouse
  • Dunedin Law Courts
  • Dunedin Railway Station
  • Durie Hill Memorial Tower
  • Edith Cavell Bridge
  • Farewell Spit Lighthouse
  • First Church of Otago
  • Fo Guang Shan Temple
  • Forsyth Barr Stadium
  • Hell’s Gate
  • Hobbiton Village Matamata
  • Hole in the Rock
  • Hopwood Clock Tower
  • Huntly Power Station
  • Invercargill Water Tower
  • Kawarau Gorge Suspension Br.
  • Kerikeri Mission Station
  • Larnach Castle
  • Majestic Centre
  • Mohaka Viaduct
  • Mount Cargill Transmitter
  • Mount John Univ. Observatory
  • Mount Kaukau Transmitter
  • Mus. of NZ Te Papa Tongarewa
  • New Plymouth Power Station
  • New Zealand Parl. Library
  • New Zealand Parliament House
  • North Harbour Stadium
  • Ohaaki Power Station
  • Ohakune Carrot
  • Otira Viaduct
  • Rakaia Bridges (road and rail)
  • Rugby League Park
  • Sky Tower
  • Skyline Queenstown
  • Sugarloaf Transmitter
  • Taiaroa Head Lighthouse
  • Taramakau Road-Rail Bridge
  • Tekapo A Power Station
  • The Church of Good Shepard
  • The Remarkables Ski Area
  • Tiritiri Matangi Lighthouse
  • Titahi Bay Transmitter
  • Tiwai Point Aluminium Smelter
  • TSS Earnslaw, Lake Wakatipu
  • Waitangi Treaty Grounds
  • Wellington Regional Stadium & Railway Station

Von Hand erstellte Flugplätze:

  • Gisborne Airport (NZGS)
  • Milford Sound Airport (NZMF)
  • Martins Bay Aerodrome (NZMJ)
  • Gorge River Airstrip (NZQE)
  • Rotorua Airport (NZRO)
  • Lake Tekapo Airport (NZTL)
  • Whangarei Airport (NZWR)
  • Westport Airport (NZWS)
  • Quintin Lodge Airstrip (T004)

Bush Trips:

  • New Zealand’s North Island in a Textron Aviation Beechcraft Bonanza G36
  • New Zealand’s South Island in a Pilatus PC-6/B2-H4 Turbo Porter G950
  • A historic recreation of the country’s first air route in a Douglas DC-3 Classic

Discovery Flights:

  • Auckland, the country’s largest city, in a Cessna 152
  • Queenstown in a Guimbal Cabri G2 helicopter
  • Lake Benmore in a DG Aviation DG-1001E neo glider

Landing Challenges:

  • A strong wind landing at Wellington Airport (NZWN) in an Airbus A320neo
  • An epic landing at the Ryan’s Creek Aerodrome (NZRC) in a Cessna 172 Skyhawk
  • A technical landing at Gorge River Airstrip (NZQE) in a Savage Cub
  • A famous challenge in an Airbus A310-300 at Christchurch Airport (NZCH)

 

5 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
YoGie
YoGie
1 Jahr zuvor

dieses an Schönheit nicht zu übertreffende inzwischen 12. Geschenk zum MSFS hätte, einzeln gekauft ein vielfaches des MSFS gekostet. wo bleiben solche Geschenke bei x-plane oder P3D? es gibt noch viele andere Gründe für den inzwischen uneinholbaren Vorsprung vor den anderen Sims, aber das WorldUpdate 12 schon für sich allein genommen reicht wieder einmal für unendlichen Flugspaß in meinem “New, Newer, Newest Zielland”. Kia ora!

Patrick F
Patrick F
Beantworten  YoGie
1 Jahr zuvor

Zitat: “wo bleiben solche Geschenke bei x-plane ….?” Da hast Du Recht. Austin Meyer und LR haben den Szenerie-Trend mit der Veröffentlichung von XP 12 leider völlig verpennt. Wobei man bei einem Simulator ja eher weniger von einem Trend sprechen kann, als vielmehr das Streben nach einer möglichst detailgetreuen Darstellung bzw. Wiedergabe der Realitität. Ich hoffe, dass XP beim nächsten Mal erheblich nachlegt, sonst sieht es trotz ansprechender Simulation der Flugdynamik wahrscheinlich sehr schlecht aus für sie. Wir Simmer wollen eben immer mehr Realität.

Mario Donick
Beantworten  Patrick F
1 Jahr zuvor

Naja, X-Plane hat immer schon “Trends” verschlafen und trotzdem bis heute überlebt, und das wird sicherlich auch weiter der Fall sein. Bei X-Plane 12 sieht man aber immerhin, was eine vernünftige Beleuchtung und ein paar nette Regeneffekte ausmacht. Allein damit sieht X-Plane 12 schon zeitgemäßer aus als X-Plane 11. Und dass es endlich Variation in der Jahreszeitendarstellung gibt, war auch lange überfällig.

Aber der Knackpunkt ist natürlich das Szeneriesystem.

Wobei ich mich frage, wie eine nach wie vor kleine Firma wie LR sowas umsetzen können soll wie Microsoft. Mit Google kooperieren für weltweite Luftbilder und Fotogrammetrie? Theoretisch denkbar, aber zu welchem Preis wäre sowas möglich (nicht nur finanziell, auch lizenztechnisch?) Will man wirklich noch einen Simulator mit ständigem Onlinezwang und nicht zu verhindernden / verschiebenden Updates?

Vielleicht wäre eher der AeroflyFS-Ansatz was, also Luftbilder, die lokal gespeichert sind. Aber da wären dann wieder Kompromisse nötig hinsichtlich Abdeckung und Auflösung.

Ich bin ehrlich gesagt froh, dass es derzeit diese drei Simulatoren mit drei unterschiedlichen Ansätzen gibt, und das kann gerne auch so unterschiedlich bleiben.

werner
werner
1 Jahr zuvor

weiss einer ob die Xplane11 Flugzeuge und Sceneryen, auch gekaufte derselben, in Xplane12 funktionieren? Bin neugierig, habe noch die ältere Version.
Merci für die Antwort.
WB

Nils Z.
Nils Z.
Beantworten  werner
1 Jahr zuvor

Die meisten Szenerien sollten in XP12 funktionieren, bei den Flugzeugen sind in der Regel Aktualisierungen notwendig, die es z.T. aber gibt.