PMDG 777 ab dem 25.Juni… oder am 26, 27.. bis zum 30.

In einen wieder langen Forum’s Post hat Randazzo ein konkretes aber flexibles Datum für das Release der PMDG B777 genannt: ‘… am 25.JUN24, mit vorläufigen Backup-Tagen bis zum 30.JUN24.”

Der zusammengefasste Post hier: “Am 16. Juni 2024 hat PMDG bekannt gegeben, dass die PMDG 777-300ER für den Microsoft Flight Simulator am 25. Juni 2024 veröffentlicht wird. Sollten letzte Anpassungen notwendig sein, könnten sich die Backup-Termine bis zum 30. Juni 2024 erstrecken. Dies markiert das Debüt der neuen 777-Produktlinie von PMDG, die später auch die Modelle 777F, 777-200ER und 777-200LR umfassen wird.

Die PMDG 777-300ER wurde mit umfangreichen Technologien wie Lidar-Scanning und Photogrammetrie entwickelt, um ein detailgetreues Cockpit zu bieten. Alle Schalter, Knöpfe und Hebel sowie die Geräusche wurden sorgfältig gestaltet, um eine realistische Flugerfahrung zu gewährleisten, sei es auf einem Gaming-Display oder im VR-Headset. Die Systemsimulation ist äußerst detailliert und umfasst alle wichtigen und weniger wichtigen Systeme des Flugzeugs.

Ein verbessertes PMDG Universal Flight Tablet, das mit neuen Funktionen ausgestattet ist, unterstützt die 777-300ER. Die Integration von simBrief und modernen SQL-basierten Navigationsdaten von Navigraph sorgt für aktuelle und genaue Flugrouten. Ein aktualisiertes Modell für laterale Flugbahnen ermöglicht es, alle in der Navigationsdatenbank definierten Segmente präzise zu fliegen.

Die Simulation beinhaltet eine detaillierte Reifenverschleißsimulation basierend auf den tatsächlichen Spezifikationen der Hersteller. Auch der Boeing Elektronische Checkliste ist integriert, zusammen mit allen zertifizierten normalen und abnormalen Verfahren des Flugzeugs. Dies hilft bei der Fehlersuche und stellt sicher, dass das Flugzeug korrekt betrieben wird.

Besondere Aufmerksamkeit wurde auch dem Treibstoffverbrauch und den Motorenmodellen gewidmet, um die Leistung und Reichweite des Flugzeugs genau zu reflektieren. Lang- und Kurzstreckentests ergaben, dass der Treibstoffverbrauch der PMDG 777-300ER innerhalb von 0,3% der geplanten Werte liegt, was selbst für reale Betreiber im akzeptablen Bereich liegt.

Die Simulation umfasst ein detailliertes Passagierkabinenmodell mit vier separaten Sitzbereichen und anpassbarer Beleuchtung. Die Kabine ist vollständig in das Simulationsmodell integriert und spiegelt alle Phasen des Fluges wider, von der Boarding-Beleuchtung bis hin zu den Mahlzeiten und Schlafzyklen.

Das Außenmodell des Flugzeugs ist ebenso detailliert und umfasst viele subtile Details, wie Arbeitsbeleuchtung und Warnlichter. Das Soundmodell bietet ein umfassendes Audioerlebnis, das sich je nach Position im Flugzeug ändert.

PMDG plant, in den kommenden Wochen weitere Funktionen und Bereiche des Flugzeugs hervorzuheben und Videos von beliebten Streamern zu zeigen. Der Preis wird kurz vor der Veröffentlichung bekannt gegeben, und die Verfügbarkeit im Marketplace wird einige Wochen nach dem Release auf PMDG.com erfolgen, um schnelle Fehlerbehebungen zu ermöglichen. Die PMDG 777-300ER wird auch mit MSFS 2024 kompatibel sein.

Das Paintkit und das SDK werden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung verfügbar sein. PMDG bedankt sich bei seinen treuen Kunden für ihre Geduld und Unterstützung während des Entwicklungsprozesses und betont, dass die Qualität des Produkts oberste Priorität hat.”

9 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Christian Bahr
Christian Bahr
1 Monat zuvor

Hab grad mal ins PMDG Forum geschaut, da ist ja richtig was los :-))
Was ist den das Besondere an der B777, das da so viel Interesse besteht?

Nic
Nic
Beantworten  Christian Bahr
1 Monat zuvor

warum der besonders ist, weil der einzige flugzeug ist mit langstreckenflugzeug für msfs 2020 es gibt keine vernünftiges langstreckensflugzeug für msfs 2020 wie fenix a320 oder pmdg 737 endlich kommt für langstrecken ich freue mich unglaublich wird am ersten tag gekauft 😁

Bodo
Bodo
Beantworten  Nic
1 Monat zuvor

Naja, ich habe die iniBuilds A300-600R und die ist schon gut, hat leider nur nicht soviel Reichweite wie die 777.

Nic
Nic
Beantworten  Bodo
1 Monat zuvor

Den habe ich auch ist wirklich kein schlechtes flugzeug aber der ist nicht mehr modern wie 777 und aktiv😁

Bodo
Bodo
Beantworten  Nic
1 Monat zuvor

Der A300-600RF ist noch sehr aktiv.

Christian Bahr
Christian Bahr
Beantworten  Nic
1 Monat zuvor

Aha, danke!

Die Airline Emirates fliegt von Düsseldorf mit ihrer B777 nach Dubai und von dort in alle Welt. Das könnte interessant werden, Flüge nicht nur ins nahe Ausland, sondern in weiter entfernte Ziele durchzuführen. Lässt sich der Flieger denn ähnlich wie eine 737 fliegen, also sind die Systeme ähnlich? Bei Airbus gibt es ja dieses einheitliche Cockpit über alle Typen (a318-a340) hinweg, wie verhält sich das bei Boeing?

Fill
Fill
1 Monat zuvor

Das nennt ihr zusammengefasst oder ging der Post 20 Seiten lang? 😀

Daniel Schufen
Daniel Schufen
1 Monat zuvor

Ist das Eigentlich erstmal nur die 777-300 oder ist die 777F auch schon mit dabei finde dazu irgewie nichts oder bin zu blind 😵‍💫