OpenVFR goes America!

Marcus Freyt von OpenVFR hat uns soeben informiert, dass das Entwicklerteam der Szenerieerweiterung nun die ersten Teile einer neuen Nordamerika-Serie veröffentlicht hat. Umgesetzt worden sind dabei die US-Bundesstaaten Washington, Oregon, Arizona, Colorado, Connecticut & Rhode Island, Massachusetts und Missouri sowie der mittelamerikanische Staat Honduras und die Karibik inklusive Bermuda. OpenVFR ist ein Projekt, das auf Basis des offenen Geodatensystems Open Streetmap der FSX-Landschaft genauere Straßen, Flussläufe, Seen, Küsten sowie, je nach Installationspaket, auch dreidimensionale Sichtflugobjekte hinzufügt. Gegenüber früheren Versionen der Erweiterung wurde die Darstellung von Stadtarealen verbessert, Inseln in Seen und Flüssen hinzugefügt  sowie der Freeway-Autoverkehr optimiert. Weitere Informationen finden sich auf der Internet- und der Facebook-Seite des Projekts. OpenVFR ist in unterschiedlichen Versionen zu verschiedenen Preisen ausschließlich über den hauseigenen Onlineshop erhältlich.

Comments are closed.