MSFS Update 1.9.3 released

Der versprochene Patch für den Microsoft Flight Simulator 1.9.3. ist veröffentlicht. Der Patch an sich dürfte – je nach version – ca 8 GB groß sein. Im MS Forum gibt es Details:

World-Update I: Japan ist für alle Benutzer des Microsoft Flight Simulators KOSTENLOS verfügbar. Sobald MSFS aktualisiert ist, kann man im Marktplatz das Japan-Paket herunterladen.

Airports

Airports added:

  • LEMG – Málaga Airport
  • LFLC – Clermont-Ferrand Auvergne
  • PAFR – Bryant Army Airfield Heliport

Airports improvements:

  • 60 airports improvements based on community feedback
  • Control towers added on 700+ US airports

UI

  • Sensitivity screen is now displayed correctly
  • The Manual cache management UI has been improved
  • ATC Options should now correctly be saved
  • Liveries selection menu should now work as expected
  • The music can now be deactivated before or during the initial download on startup

AERODYNAMICS

  • The collision problems at negative altitudes have been fixed
  • Braking power on ground has been tweaked to reflect more realistic braking distances
  • Fuel consumption updating mass problem has fixed for some airplanes
  • A plane with no fuel leak system should no longer lead to a crash
  • Aircraft gyroscopic stability can now be set in our SDK toolset

PLANES

  • Incorrect energy formulas resulting in inaccurate autopilot behavior have been fixed
  • Autopilot overshooting altitude capture during descent has been fixed
  • Allow to up to 8500fpm max climb speed after the new AP is now more accurately respecting 6000fpm

Visuals and animation

  • Boeing 787-10 Dreamliner: wing flex has been improved
  • Beechcraft King Air 350i: rudder pedals animation is now correct
  • Cessna 152 : fixed a graphic glitch when switching between cockpit and external views
  • Airbus A320neo : fixed issues related to copilot AP button lights

General aviation systems

  • Cessna 172 Skyhawk: fixed impossible connection with ATC when BUS 1 is ON and bus 2 is off
  • Cessna 208 B Grand Caravan EX: fixed PFD and MFD button issues between pilot and copilot sides
  • Robin DR400/100 Cadet: can now request ground services to the ATC
  • Cessna 172 Skyhawk (G1000): fixed checklist camera issues during the “After starting engine” procedure
  • Cessna 152 and 152 Aerobat: fixed pilot heat not working
  • Cessna 152 and 152 Aerobat: fixed copilot not setting master switch ON during starting engine checklist procedure
  • Daher TBM 930: fixed fuel tank incorrect tooltip

General aviation avionics

  • Garmin avionics : fixed issues with auto switch from NAV to LOC in approach
  • Garmin avionics : Fixed wrong country codes
  • G1000/3000 : Fixes on flightplan entering / duplicate waypoint page
  • G1000 : performance improvements when displaying nearest airport page
  • G3000 : it is now possible to active approach legs
  • Cessna 172 Skyhawk (G1000): fixed automatic change from GPS to VOR 1 when a flight plan or approach loaded
  • Cessna 172 Skyhawk: fixed crash when deleting direct-to flight plan
  • Cessna 208 B Grand Caravan EX: fixed default state of avionics Sby & avionic bus guarded switches when starting cold and dark
  • Cessna Citation CJ4: Upper menu and ENG buttons are no longer INOP

Airliners systems

  • Airbus A320neo Fix APU Fuel Flow shutting down left engine
  • Boeing 787-10 Dreamliner/ Airbus A320neo Fixed lack of elevator authority with FBW at low speeds
  • Boeing 787-10 Dreamliner: fixed APU fault light behavior
  • Airbus A320neo : fixed max thrust display
  • Boeing 787-10 Dreamliner: altitude target can no longer be set to negative values
  • Boeing 747-8 Intercontinental: fixed wrong approach VREF speeds

Airliners avionics

  • Boeing 787-10 Dreamliner HUD colors and layout improvements
  • Airbus A320neo : fixed missing runway in the MCDU perf page
  • Airbus A320neo : improved disappearance of legs too early when following a flight plan
  • Airbus A320neo : STARs are filtered to display the ones connected to the selected runway in the MCDU
  • Airbus A320neo : “Invalid entry” has been replaced by “Not allowed” message in MCDU
  • Airbus A320neo : Flaps “F” indication replaced by “FULL” when flaps completely deployed

WEATHER

  • The wind gradient when getting close to the ground on live weather has been fixed
  • Lightning have been added when applicable

MARKETPLACE

  • Average rating has been fine-tuned for more accuracy
  • 3rd party filter is now sorted alphabetically
  • Improved notification system for content bought outside of the marketplace existing in the Community folder
  • Version history is now available when an item is patched

CONTENT MANAGER

  • The community content is now clearly identified in the content manager
  • The content manager button in the Marketplace will redirect to the corresponding addon content
  • Version history is now available when an item is patched

INSTALLATION MANAGER

  • The title’s audio is properly muted when the window is out of focus
  • Graphic settings UI during onboarding has been fixed
  • Apply and Save pop up now displays only once during the Graphic Settings in the Onboarding

LOCALIZATION

  • Various typo fixes in multiple languages

CAMERAS

  • Fixed visual glitch happening in camera cuts
  • Fixed wrong LOD selection when a camera cut happens
  • Camera reset function does not revert Cam speed/ momentum to default values anymore

INPUT

  • CH Eclipse default preset has been added
  • TrackIR can now be enabled or disabled in the camera panel
  • Track IR is now disabled when on the pause menu
  • Improved support for Logitech Multi panel

BUSH TRIPS

  • Back on track should no longer show the wrong airport

WORLD

  • Ocean rendering has been improved (waves scale, foam and reflections)
  • Water mask has been edited to display actual aerial image near the shore in some areas
  • Luminance has been tweaked for some photogrammetry cities (Napoli, Darwin, San Gorgonio, Las Vegas)
  • Fixed terraforming issue which was causing issues in KTEX airport
  • Water elevation has been updated to improve rivers (Missouri river and around Toronto for example) and lakes (center of Canada)
  • Fixed detail map rendering around runway/taxiway borders

KNOWN ISSUES

  • Game may crash if the VFR Map is not opened right after starting the flight
  • Cessna Citation Longitude: Regression AP FLC and VS mode
  • Cessna Citation Longitude: Autopilot climb and level off issues
  • Boeing 747-8 Intercontinental: Autopilot switches to FLCH mode instead of catching the glideslope
  • Boeing 747-8 Intercontinental: Autopilot switches to VNAV mode on take-off even if VNAV is not used by the pilot
  • Airbus A320neo : PFDs shutdowns randomly
  • The Tour of Japan discovery flight will be greyed out in the main menu if the Beechcraft King Air 350i is not installed
  • A new install on a different install folder will only download the mandatory content and will require a reboot (non mandatory content can be downloaded from the Content manager)

 

 

129 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Eine ordentliche Liste, top!

Der Download läuft mit voller Bandbreite. Zuerst werden etwas über 660 MB über den Microsoft Store heruntergeladen, dann beim Neustart des Simulator werden nochmals knapp 8,8 GB heruntergeladen. Auch hier wird die volle Bandbreite von 33 MBit/s für den Download verwendet. Bin schon sehr gespannt wie gut Japan nun aussieht! 🙂

Bei mir läuft der Download leider nur mit weniger als 10% meiner maximalen verfügbaren Bandbreite, also mit ca. 100 Mbit/s. Schade. 🙂

Freue mich auf Japan.

Last edited 20 Tage vor by ROB

ein geschickter Schachzug, das Warten auf das umfangreiche Bugfix mit dem kostenlosen Japan-Bonbon zu versüßen. Wichtig daß endlich die Autopilot-Macken größtenteils gefixt wurden, auch Joysticjk Empfindlichkeit läßt sich wieder anpassen, Airbus-Engine1 Problemfix mit APU dürfte auch viele erfreuen. Also jetzt unterwegs von RJNS-Shizuoka im Blitzlicht-Gewiiter mit RealWorldWetter (nein, definitive ohne REX) erstmalig auf nach RJTT-Tokyo. Und endlich nicht erst um Mitternacht released 😉

Wichtig ist auch zu wissen, dass es ein Update für das SDK gibt (Version 0.6.0.0 ). Jetzt ist erst mal der Japan Download an der Reihe 🙂

Ist irgendwo vermerkt was das SDK Update beinhaltet?

Ich habe ne elend lange Fehlermeldung im Menü, aber startet trotzdem.

“Ist irgendwo vermerkt was das SDK Update beinhaltet?”
Ja, nach der Installation sind die Änderungen unter Release Notes aufgeführt:

SDK changes

Documentation updates:
Update of jetway documentation, including hood and wheels animations.
Update of interactive points part of aircraft configuration, mostly relative to configuring aircraft for jetway interaction.
Update on Simulation Variables (new vars, and descriptions for older description-less vars).
New page for Static SimObjects (a new category of SimObjects, most notable for jetways).

Samples:
Modified package names for the SimpleAircraft and GaugeAircraft sample samples.
Updated Jetways sample with 3DS Max 2017 model.
Updated Wwise sample: modified soundbank generation worflow, please check video tutorials.
Added AirportVehicles and TrafficVehicles samples.

WASM:
The MSFS Platform Toolset for Visual Studio 2019 now uses the standard Application and StaticLibrary configuration type names instead of the previous WasmModule and WasmStaticLibrary ones. You will need to update the Configuration Type of your project accordingly.
Improved debugging (more reliable info in PDB/natvis files).
The GaugeDrawData structure now provides local mouse coordinates.

Developer mode changes

[Scenery Editor]
Added landmark location object
Fixed projected mesh normal rotation
Replaced model feature for scenery objects
Fix rectangular apron rotation.
Fix roughness for projected meshes.
Draw order selection for projected meshes.
Use a warning instead of an error for gate without jetway.

[Aircraft Editor]
Fix crash when editing Fuel Tanks
Fix severals bugs during Save&Resync: addition of wrong characters, addition of useless station load, addition of invalid misc parameters, addition of several lights, setup four engines

[Project Editor]
Fix business data which was wrongly rounded in some cases

endlich ist die Brücke vom Airport Kansai auf das Festland vollständig vorher stand ein teil der Brücke unter Wasser. Der MSFS wird so langsam richtig gut.

Auf Twitch sagen sie es wär wohl sehr fehlerhaft.

Die Brücke von Kansai ist natürlich ein Indikator für einen richtig guten Sim 😉

natürlich

Sehr viel wichtiger wird wohl sein, dass die Empfindlichkeit der Joystick/Controller Achsen wieder erreichbar ist 🙂

Und wann kriegen wir endlich die inHg/HPa Umschaltungsmöglichkeit für die G1000/3000 Displays? Die Knülche bei MS/Asobo scheinen gar nicht zu wissen, dass sowas existiert… Das war vor gefühlten 100 Jahren einer meiner ersten early Alpha Complaints am Zendesk. Aber sowas Unwesentliches wird es wohl bis zur Jahrhundertwende nicht in ein Update schaffen…

Ok, der Bug mit der VFR Karte ist peinlich, sehr peinlich. Wie kann man einen Patch rausgeben mit so einem gravierenden Bug?

Bugs, Bugs und noch mehr Bugs! Nach nun bis jetzt jeden Patch wird es mehr und mehr. Beispiel A320: Nach Release war er okay soweit. Nach Patch 1 das Ding mit der immer wieder reduzierenden Helligkeit der Bildschirme im Flugzeuge und das Problem mit den abschalten von Triebwerk 1 nachdem man die APU ausschaltet. Nun nach Patch 2 ändert sich immernoch die Helligkeit der Bildschirme, und ebend ist mein A320 einfach komplett ausgegangen nach 5 Minuten Flugzeit! Und dabei habe ich die APU sogar angelassen. Dazu funktionierte der Autopilot nicht, bzw. machte er komische Dinge, was er zuvor auch nicht machte. Also Asobo hat es raus ein Spiel, bzw. deren Hauptinhalte (die Flugzeuge) kaputt zu patchen. Und das richtig! Echt traurig. Sollen sie die Flugzeugprogrammierung doch externen anvertrauen, die davon Ahnung haben. Weil so ist das einfach nur gruselig und keine Besserung in Sicht!

Ja, aber der Sim sieht dafür gut aus *duckundweg*

so wie bei den “Blondinen”

Wohl nicht mal mehr das. Überall wird berichtet, dass der MSFS seit dem Patch plötzlich alles mit in der Realität nicht vorhandenen Hochhäusern zupflastert.

Ja, das habe ich leider auch.

Ich habe es nicht, leert mal euren Rolling Cache.

Dann hast du nen anderen sim. Rolling Cache leeren nutzt auch nix

Rolling Cache leeren bringt überhaupt nichts. Habe es mehrmals versucht. Rolling Cache gelöscht, wieder angelegt – neuerlich gelöscht… Die Hochhäuser sind trotzdem noch dort, wo sie nicht hingehören. Interessanterweise nicht selten genau auf jenen Flächen, auf denen auch der FSX (!) sie mit seiner Autogen fälschlicherweise hingesetzt hat. Kann mir nicht erklären, wie so etwas passieren kann. Ist allerdings kein Einzelproblem, wie etwa im microsofteigenen Flightsimultorforum nachzulesen ist. Einen alten Fehler beheben, einen neuen erzeugen. Heißt also wieder, aufs nächste Update warten…

Umgekehrt. Mit jedem Update werden Fehler behoben. Soweit wie der MFS zum jetzigen Zeitpunkt ist, soweit hat es nie ein anderer Flugsimulator geschafft. Und wird es meiner Einschätzung nach auch nie schaffen. Und wir stehen erst ganz am Anfang einer Entwicklung!

Der P3D zum Beispiel ist seit vielen, vielen Jahren am Markt und ist immer noch voller Fehler. Angefangen bei der Beta-Option “Enhanced Atmospherics” bis hinüber … ach lassen wir das, das würde doch viel zu weit führen 😉

Jedenfalls ist der MFS gerade erst seit dem 18. August diesen Jahres auf dem Markt und er bringt nicht nur mir einen Riesenspaß. Da ich auch Entwickler bin, muss ich zusehen meine Add-On’s in den Sim zu bringen, da sind ausgedehnte Spazierflüge momentar und leider sehr rar. Meine Begeisterung für den MFS tut das keinen Abbruch, denn die Beschäftigung mit dem SDK, den neuen Möglichkeiten und den neuen Werkszeugen, macht auch Spaß.

Die nicht enden wollende Bilderflut der User des MFS in den für Flugsimulatoren relevanten Foren sprechen eine einfache Sprache die jeder versteht. Die Begeisterung der User ebbt nicht ab, sie ist stabil und wird tendziell sogar größer, und zwar deshalb weil die Simmer immer mehr und mehr ihre gewohnten Add-On’s im Sim wiederfinden.

Hinzu kommt der mittlerweile gut angelaufene Austausch an Wisssen über den MFS in den einschlägigen Entwicklerforen. Da wird einfach davon ausgegangen, dass der MFS der Flugsimulator der Zukunft ist. Es gibt quasi kaum noch Fragen und Antworten zu anderen Flugsimulatoren als dem MFS.

Noch mal zu den Updates. Die haben bisher immer Substanz gehabt.

“Mit jedem Update werden Fehler behoben” Ja aber im Sinne von 5 Fehler behoben, 10 neue hinzu.
Dem Rest Deines Kommentars kann ich auch nicht zustimmen. Ich lese in diversen Foren vorrangig Bug-Reports und empfinde die Stimmung zunehmend schlechter. Das Unverständnis und die Ungeduld wächst. Bei den Bildern aus dem neuen Sim denkt man sich oftmals WTF, aber nicht unbedingt im positiven Sinne. Ich glaube wenn MS/Asobo nicht bald die Kurve bekommt, verschwindet der MSFS in der Versenkung. Die “Hardcore-Simmer” haben P3D und X-Plane, beide nicht ansatzweise so verbuggt wie Du behauptest und wir alle wissen, welche Stärken die beiden Sims haben, bei Themen die dee MSFS derzeit nicht mal rudimentär abbilden kann. Und die potentiell neuen in der Community wandern wieder ab. Man kennt es einfach in anderen Genres nicht, dass so ein unfertiges Stück Software auf den Markt geworfen wird, welches man erstmal mittels Addons zu dem machen muss, was ab Werk vollmundig versprochen wurde. Inklusive dem Risiko, dass die Addons mit dem nächsten Zwangs-Update wieder für die Katz sind. Mit viel Glück läuft der MSFS in einem Jahr zufriedenstellend und die Hardcore-Community wechselt dann allmählich, wenn auch im Neuen mal an PMDG & Co. zu denken ist. Aber die große und dauerhafte Wiederbelebung der Flugsimulation hat man vergeigt, da bin ich mir jetzt schon sicher. Dass M. Koks Prognose über die Nutzerzahlen daneben war, war von Anfang an klar, aber dass es so in die Hose geht tut mir ernsthaft leid für seinen Laden. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass eine große Nachfrage nach Addons insbesondere für Verkehrsflughäfen besteht, gibt ja bis auf weiteres keine geeigneten Flugzeuge dafür. Kurzum, ich teile deine Euphorie nicht ansatzweise.

“Die “Hardcore-Simmer” haben P3D und X-Plane, beide nicht ansatzweise so verbuggt wie Du behauptest und wir alle wissen, welche Stärken die beiden Sims haben, bei Themen die dee MSFS derzeit nicht mal rudimentär abbilden kann.”

Der Hardcore-Simmer bin ich, da gibt es gar keinen Zweifel! Ein Flugsimulator der seit 7 Jahren auf dem Markt ist (P3D), da darf es dann aber in das 3-D Cockpit reinregnen 😀

“Kurzum, ich teile deine Euphorie nicht ansatzweise.”

Das musst du auch nicht, denn die teile ich mir mit anderen 😉

Bei mir regnet es bei V5 nicht ins Cockpit. Ich habe von dem Fehler gehört, kann ihn aber nicht reproduzieren. Und selbst wenn, weder V5 noch die Beta-Version (!) der enhanced atmosphere sind 7 Jahre alt. Wenn Du dem MSFS Kinderkrankheiten zugestehen, musst Du das auch bei P3Dv5.
Aber wenn Du ein Thema möchtest, was die Flugsimulatoren seit Jahren nicht können: Overcast bei ansonsten guter Sichtweite. Da sieht der MSFS keinen Deut besser aus als die Vorgänger. Immer noch blauer Himmel und Regen…

Siehe das beigefügte Bild, stammt von Simmarket (Rex Weather Force). Laut dem Metar sollte dort Overcast in 2000 ft sein, das links ist die Interpretation des MSFS. QED.

241739_wfsample-compare-8.jpg

P3D V1 mit V5 zu vergleichen ist ungefähr so fair, wie den MSFS mit dem FS9 zu vergleichen.
Und die Versionsupdates waren ja wohl immer deutlich mehr als nur Bug-Fixes. Ich sag nur Umstieg auf 64bit oder Einführung von DX12.

“Bei mir regnet es bei V5 nicht ins Cockpit. Ich habe von dem Fehler gehört, kann ihn aber nicht reproduzieren. Und selbst wenn, weder V5 noch die Beta-Version (!) der enhanced atmosphere sind 7 Jahre alt.”

Du möchtest damit sagen, dass das Problem beim P3D mit dem Regen im Virtuellen 3-D Cockpit stimmt, du es aber nicht nachstellen kannst.

Ich habe den P3D selber lange Zeit und ausgiebig genutzt, hatte aber auch immer meine Kritikpunkte. Auch einen Flugsimulator wie den MFS habe ich immer gehofft und darauf gewartet dass er irgendwann kommt. Nun ist er endlich da, alleine die weltweite Abdeckung mit Orthophotos, das einmalige Wettersystem, die vielen integrierten Flugzeuge und vieles vieles mehr.

Das alles bringt mir wieder den Spaß in meinem Hobby zurück. Den Spaß hatte ich zuletzt beim P3D verloren. Nicht nur weil es ins Cockpit reinregnet.

Ich sage, dass der Fehler mit dem undichten Cockpit wohl in einer bestimmten Konstellation existieren mag, er bei mir jedoch nicht aufgetreten ist.
Ansonsten kann P3D mit Addons die fliegerische Realität recht getreu abbilden, davon ist der MSFS weit entfernt und macht keine Anstalten, sich derzeit zu verbessern.
Wenn es Dir Freude macht und Dich zufrieden stellt, hübsche Grafik und dramatische Wolken anzusehen, sei Dir das gegönnt. Mir genügt es nicht.

Nicht nachvollziehbar dein aufgesetztes Gejubel. Eventuell solltest du mal in diversen Foren lesen, bevor Du solche einseitigen Statements vom Stapel lässt!

Na was heißt nur weil ich in diversen Foren lese? Ich beschäftige mich mit dem Genre seit Mitte der 90er, habe zig Sims und Entwicklungen mitgemacht, im “echten” Leben einen betriebswirtschaftlichen Hintergrund und zudem inzwischen Erfahrung in der Luftfahrt als fast fertiger PPL’er. Und: Ich bin potentieller Kunde für den MSFS, habe aber derzeit einen sehr gut laufenden P3D zuhause und will erstmal überzeugt werden. Hübsche Grafik alleine ist nicht alles bei einem Flusi. Der MSFS hat nur das Problem, dass er nichts anderes kann, oftmals nicht mal Basics der Fliegerei. Und der Trend seit dem Release zeigt hier absolut keine Verbesserung, im Gegenteil! Es wird nach jedem Update mehr gejammert, kein Lob, kein Lichtblick, nur noch mehr Probleme. Die Marktprognose eines M. Kok war aus wirtschaftlicher Sicht haarsträubend, sprach er von einer Steigerung von 20k P3D Lizenzen auf 1 Mio MSFS Lizenzen? Hahaha! Die Zielgruppe wird sich mengenmäßig nicht ändern. Ein paar neue kommen hinzu, ein paar alte bleiben bei XP oder P3D. Und die Markteinführung hat man komplett versiebt. Aussagen wie zuletzt von PMDG hinsichtlich Timeline und SDK sind dann der Sargnagel eines guten Starts. Niemand wird lange mit Standardfliegern im MSFS rumfliegen. Potentiell neue Kunden langweilt es, erfahrenere Kunden unterfordert ein Standardflugzeug auf Dauer. Der MSFS hat derzeit nüchtern betrachtet kaum mehr Unterhaltungswert als Google Earth. Das ist meine Sicht auf “den Neuen”. Er verschwindet in der Bedeutungslosigkeit oder wird max. eine dritte Option in einer kleinen Community. Man darf ja auch nicht vergessen dass sich auch XP und P3D weiterentwickeln werden. Ob es diesem überschaubaren Markt gut tun wird, wenn er drei- statt zweigeteilt ist, wird man sich auch fragen müssen.

Ja verstanden. Klatschen oder schweigen.

Doch, Günter, genau so muss man Deine immer wiederkehrenden “Argumente” schon langsam verstehen, da Du immer ausnahmslos jenen Schreiberlingen an den Karren fährst und ihnen nahelegst, den Sim dann eben nicht zu benutzen, die kritisch oder negativ gegen den MSFS eingestellt sind. So geht objektiver Journalismus nicht. Ich warte seit dem Release auf einen Artikel, der mal nicht nur in einem Nebensatz nach dem Motto: “ah ja, das funktioniert halt nach dem Release noch nicht ganz so richtig” den MSFS beleuchtet.

Und mit Verlaub, den überschwänglich positiven Käse, den Christian B. hier von sich gibt, ist ja wohl kaum erträglicher als die teilweise übertrieben kritischen Posts. Das ist aber in Deinen Augen offensichtlich völlig in Ordnung, denn sowas wie “mach mal halblang, das mag in der Euphorie so erscheinen, stimmt aber auch nicht” kommt nie. Heisst für mich halt banal: positive Aspekte sind erlaubt in jeder Form, egal ob zutreffend, diffamierend für andere Produkte oder schlicht übertrieben, negative Aspekte werden mit Kommentaren wie oben abgewatscht.

Denn, ich wiederhole mich gerne, es hat mir auch fast zwei Monate nach Release immer noch niemand ein Argument gegeben, das für den MSFS spricht, welches NICHT mit der Optik oder dem Wetter (wobei dort offensichtlich auch primär Optik im Vordergrund steht) begründet werden kann… Ich warte weiter…

Und muss wohl weiter warten, denn die Patches machen doch mitunter kleine Dinge kaputt, die bei Release tadellos funktioniert hatten.

Ansonsten mal eine Frage an Christian B., die Du vermutlich wie anderswo wieder getrost ignorieren willst, nur um ein paar Tage/Wochen mit der nächsten euphorisierten Jubelflut abzutun:

Was kann der MSFS besser, als der in Deinen Augen so schlechte P3Dv5? Und siehe oben, bitte mal ein Argument liefern, dass nichts mit der optischen Darstellung zu tun hat…

Weltweite Phototapete mit Autogen oder Photogrammetrie. Ja klar, aber zu welchem Preis? Öffnet doch mal eure Augen und blickt durch das Blendwerk durch, gottverd… nochmal. Da ist nichts dahinter: fehlerhaftes Mesh, die AI macht abstruse Gebäude und massig Fehler, viele Dinge, die ein Ortsbild komplettieren, kann die AI überhaupt nicht (Kirchen, Stadien, Kamine, Türme, TV Masten und und und), es gibt nur eine lausige Saison, versprochene Watermask müssen manuell hinzugefügt werden und sind somit noch lange nicht weltweit verfügbar und und und.

Die Liste der Unzulänglichkeiten ist enorm. Und die grösste aller Abhängigkeiten, die jetzt schon mehrmals auch zu Irritationen geführt hat, ignoriert ihr Berufsjubler auch einfach konsequent, weil ihr von dem Schlagwort “weltweit” und “out of the box” dermassen geblendet seid: all das, was ihr im Sim sieht, ist per Mausklick von MS/Asobo schlagartig schlechter, einfach weil sie es können (vermutlich um den Serverload zu kontrollieren). Siehe auch Reports über die AI, die nun plötzlich überall Hochhäuser hinstellt.

Ist das die “schöne, neue Welt”, die wir Simmer im Simulator zu Hause wollen? Nach dem Gusto von MS/Asobo tanzen, und zwar zu 99%? Es wird keine Möglichkeit geben, mal ein Update, welches den Sim komplett zerschiesst, auszulassen. Es wird keine Möglichkeit geben, mal ein Update auszulassen, weil es den geliebten Addon-Flieger unbrauchbar macht. Es gibt keine Möglichkeit, die phänomenale Optik zu geniessen, wenn die Serververbindung spinnt oder MS/Asobo schlicht die Leistung drosselt.

Ich behaupte jetzt mal salopp: Simmer, die voll auf den MSFS setzen, werden iwann auf die Nase fallen. Denn entgegen hier immer wieder erwähnten Dingen kann man die Nutzerzahlen schon verfolgen, dazu gibts die Steam-Statistiken. Und komme mir jetzt keiner mit “nicht alle Simmer sind auf Steam”, wenn doch das riesige Argument war, dass via Steam eben neue Simmer angesprochen werden sollen. Und: das grobe Verhalten und die grobe Nutzeranzahl dürfte sich bei Steam und MS Store in etwa gleich verhalten, es gibt keinen Grund, warum hauptsächlich MSFS Nutzer bei Steam abwandern sollten, während beim MS Store alle bleiben.

Ja und was sagt uns die Steam Statistik denn? Dass den Tagen nach dem Release über 60’000 User gleichzeitig online waren. Und dass es letzte Woche meist noch 3-4000 waren. Also ein Zerfall auf weniger als 10%.

Mich überrascht das keinen Meter, das ist bei den meisten Games so. Aber es zeigt halt einfach deutlich, dass die vielen Neosimmer, welche den Sim runtergeladen haben um mal reinzuschnuppern, längst das Weite gesucht haben, da der Sim auch für Gamer schlicht zu wenig bietet.

Ihr macht euch alle was vor betreffend Nutzerzahlen und was der MSFS betreffend Begeisterung kann: das reicht dem Gamer nicht. Ich wiederhole mich, für die Absatzzahlen mag das initial egal sein, aber wenn in einem halben Jahr oder später immer noch nur ein paar Tausend User online sind, da wird sich MS/Asobo trotz grossmundigen Versprechen sicherlich die 10y Support gleich wieder überlegen und die Addon Anbieter werden sich überlegen, ob sie wirklich ihre Produkte für 10-15€ verkaufen wollen.

Vielen Dank für dieses statement, Chris!

Lieber Günter,
langsam habe ich genug von deinen Aüsserungen (abkotzen, auszukotzen, Schreiberling) die nicht in ein seriöses Forum passen und das nur weil nicht alle deinen Ausführungen folgen wollen.
Ich werde zukünftig in anderen Foren , die eine etwas sachlichere Sprache verwenden mich umtun.

Fairerweise hat Günter das “Schreiberling” wohl von meinem Beitrag übernommen.

Zum Rest: ich verstehe auch nicht, warum man einen “kritischen” Post dauernd mit “Beweisen” wie Screenshots untermauern muss, klar kennzeichnen muss, dass es nur eine persönliche Sicht ist und dauernd verlangt wird, man solle die Kritik “konstruktiv” äussern (wie das bei einer Software gehen soll, wo man nichts selber anpassen kann, ist mir sowieso ein Rätsel), aber im Gegenzug “positive” Posts konstant irgendwelche “Fake”-News enthalten dürfen, absolut subjektiv sein dürfen ohne Kennzeichnung und so weiter. Da wird mit verschiedenen Ellen gemessen, Punkt.

Beispiel oben: da werden valable Punkte aus dem offiziellen Forum genannt, aber man will zwingend “Beweise” sehen. In der Antwort von Christian B. kommt dann das übliche Bashing der alten Sims, niemand fordert “Beweise”. Da kommt eine Aussage wie “Soweit wie der MFS zum jetzigen Zeitpunkt ist, soweit hat es nie ein anderer Flugsimulator geschafft.“, was schlicht komplett falsch ist, und niemand fordert “Beweise”. Da wird behauptet: “die nicht enden wollende Bilderflut der User des MFS in den für Flugsimulatoren relevanten Foren sprechen eine einfache Sprache die jeder versteht. Die Begeisterung der User ebbt nicht ab, sie ist stabil und wird tendziell sogar größer […]“, eine Aussage, die genauso nur vom “Hörensagen” aus Foren zusammengebaut wurde (und meiner Meinung nach überhaupt nicht zutrifft), und niemand verlangt “Beweise”.

DAS ist das Problem hier, das wiederholt zu Aussagen betreffend “Zensur” führt. Offensichtlich kann ich, solange es “positiv” ist, den grössten Käse posten und niemand reklamiert. Sobald es “kritisch” ist, wird nach “Beweisen” geschrien, “Konstruktivität” gefordert oder gewünscht, man solle den Post doch bitte klar als die eigene Meinung kennzeichnen und nicht als allgemeine Aussage stehen lassen.

Danke Günter! Ich finde absolut richtig, was Du hier sagst. Wir haben in der Sim-Community mittlerweile ein Trollverhalten, von immer wieder den selben Akteuren und Ihren Anhängern, da kann man sich nur noch an den Kopf fassen! 

Als würde es um die einzig wahre Religion gehen, bekämpfen sich die Leute verbal bis aufs Blut. Völlig fanatisch, mit falschen Behauptungen und Zukunfts-Gespinsten, die unbelegbar sind. Auch verstehe ich z.B. das immer wieder auftauchende Steam-Argument nicht. Wenn man nach Steam geht, wäre X-Plane und der FSX schon tot und begraben! Der MSFS führt die FlightSim-Charts haushoch an!

Man wird das Gefühl nicht los, dass es nur noch ums Runtermachen um jeden Preis geht. Niedermachen und Beleidigungen sind da auch keine Seltenheit mehr, wenn man auch mal die anderen Seiten so anliest. Findet man den MSFS gut, ist man sowieso ein dummer Berufsjubler! Mit Kritik und Austausch hat das schon lange nichts mehr zu tun. Manche sind ja so besessen, die müssen schon in Ihrer Freizeit eigene Bashing-Webseiten kreieren, um Ihre gefühlte “Meinungshoheit” in der Sim-Community zu zeigen. Keine Ahnung, was da für Zwänge im Kopf existieren.

Gut, dass ich in keinem deutschen Forum mehr unterwegs bin. Das ist mir langsam zu dumm.

Wo war hier noch gleich der “Gefällt mir” Button…?

Auf den Punkt- danke Chris! Da gibt’s auch nicht’s worauf man sich rausreden könnte – so läuft’s hier leider!

Zu meiner Motivation, den MSFS so negativ zu kommentieren: Mir ist einfach die “offizielle” Berichterstattung zu einseitig und zu unkritisch. Was man über den neuen so liest, deckt sich in vielerlei Hinsicht nicht mit dem, was User erleben. Auf der einen Seite Eitel Sonnenschein, auf der anderen Seite Berge von Bug-Reports und sinkende Nutzerzahlen. Ja es geht um ein Hobby, aber es geht auch um ein Produkt, welches von einem großen Konzern auf den Markt gebracht wurde, zwischen 80 und 130 Euro kostet und momentan kein nachvollziehbares Projekt- und Qualitätsmanagement erkennen lässt. Das ist, auch gemessen an der vorab betriebenen Werbung, nicht akzeptabel. Der Verweis auf Startschwierigkeiten früherer Sims zählt für mich auch nicht. Die Intention sollte sein, es besser zu machen, nicht einmal mehr den scheinbar so leidgeplagten Käufer aufs Äußerste in seiner Geduld zu strapazieren und seine Fehler-Toleranz auszunutzen. Erschreckend ist dann, dass ein Partner wie Aerosoft öffentlich von hahnebüchenden Marktentwicklungen träumt und zumindest laut offizieller Kommunikation in den unkritischen Lobgesang mit einstimmt, statt Asobo Beine zu machen, ob und warum sie lieber Kunden vergraulen. Ich sehe das letztendlich als gefährliche Entwicklung für den MSFS und unser Hobby an, die man einfach mal ansprechen sollte. Und um den Markt und seine Entwicklung zu beobachten, muss ich den Sim letztendlich nicht selbst auf der Platte haben.

Es wird keine Möglichkeit geben, mal ein Update auszulassen”

Unter anderem zu diesem Punkt (software as a service statt software as a product) schreibe ich gerade einen Gastartikel für SimFlight. (Einige anderer deiner Punkte greife ich darin auch auf.)

Was man sich eben vor Augen führen muss: Der MFS ist wie Windows 10 und Office 365. Er ist kein fertiges Produkt, das ich mir einmal kaufe und dann immer benutzen kann, sondern ständig im Fluss — so, wie vor ein paar Tagen Office 365 mal weltweit für viele Nutzer nicht funktioniert hat, oder Windows-Updates immer mal Probleme verursachen, kann dies nun auch beim MFS der Fall sein.

Und ja, wenn Microsoft irgendwann entscheidet, dass sich das wirtschaftlich nicht mehr lohnt, dann kann Microsoft jederzeit die Server runterfahren, so wie das andere Hersteller anderer Online-abhängiger Spiele auch tun würden. Wenn ich mir beispielsweise Addons für Elder Scrolls Online kaufe (das ist ein MMO), und der Hersteller in drei, vier Jahren die Server runterfährt, dann ist das Geld unwiederbringlich weg. Das Geld habe ich also nicht für das Produkt bezahlt, sondern dafür, eine gewisse Zeit lang eine Dienstleistung (das Spiel) zu nutzen. Dessen muss man sich bewusst sein.

Die Frage ist am Ende: Vertraut man Microsoft so weit, dass man die nächsten fünf bis zehn Jahre willens ist, auch entsprechend Geld in Payware zu investieren? Oder ist dieses Vertrauen nicht da, sodass man bei anderen Plattformen bleibt und ggf. auch versucht, andere Nutzer davon abzubringen, den MFS zu nutzen (weil man sich halt Sorgen macht um die Zukunft der Szene insgesamt).

“es hat mir auch fast zwei Monate nach Release immer noch niemand ein Argument gegeben, das für den MSFS spricht, welches NICHT mit der Optik oder dem WetterVordergrund begründet werden kann…”

ganz einfach weil er z.Zt. das Geld in die Kassen aller Kreativen und Distributoren spült…

Der A320 läuft jetzt absolut fehlerfrei und jeder kann sich dazu noch die MOD installieren.

Die können nur schöne Wolken… Bei mir stehen plötzlich überall Hochhäuser – einfach nur jämmerlich!

Dann scroll mal hier durch da hab ich den Patch verlinkt, einfach entpacken und wie Freeware wird das eingebunden, fertig. Alles ist wieder gut

Einen alten Fehler beheben, einen neuen schaffen. Da rächt es sich halt, dass man keine breite Anzahl von Alpha- und Betatestern mehr “beschäftigt”, die die Updates entsprechend prüfen, bevor sie rausgelassen werden. Heute ist der Konsument der Betatester. Ganz ehrlich. Das ist eigentlich so nicht wirklich akzeptabel, weil man beim MSFS zum Beispiel nicht wieder auf die Vorversion zurückswitchen kann, die zum Beispiel keine Hochhäuser zeigt, die dort nicht hingehören…

Für die Hochhäuser brauche ich keine Beta Tester, das fällt jedem Programmierer auf wenn er selbst über seine Heimat fliegt

Na ja, was erwartest Du denn von einer Truppe, die allerernstes Patchnotes raushaut, wo unter “known issues” steht: “Game may crash if the VFR Map is not opened right after starting the flight“? Sowas saudümmliches habe ich noch in keinem anderen Game erlebt, welches den Anspruch von sich hat, NICHT mehr eine Beta zu sein. Deklariert das Ding als Beta und gut ist, dann kann man mit sowas leben und den Sim halt zwei Wochen ruhen lassen, so ist halt der Shitstorm vorprogrammiert (und verständlich).

Das ist schlimmer als Beta.

Im FS Forum wurde ja ausdrücklich den Alpha Testern nochmals die NDA ans Herz gelegt und verpflichtent gemacht das diese weiter besteht. Warum sollen die bitte die Klappe halten wenn die Katze aus dem Sack ist? Ich denke nicht das die Alpha so schlimm war, sonst wären hier andere Dinge Kund getan wurden.

Rainer hat sich ja immer in vielen Dingen gegen den MFS ausgesprochen und die NDA eh nicht beachtet. Was ich jetzt sehe hätte ich schon von Ihm erwartet zu hören wenn die Alpha so wäre und neue Alpha Updates mehr kaputt gemacht hätten als weiter entwickelt.

Warum Rainer nicht mehr hier schreibt weiß wahrscheinlich nur er und die Redaktion. Ich finde es trotz allem einen Verlust seiner Meinung hier nicht mehr folgen zu können. Gerade weil man selbst nicht nachvollziehen kann wie nach einem Patch Bugs wie der der VFR Map entstehen

Müsste…, die Betonung liegt auf MÜSSTE auffallen. Fiel aber nicht auf. Ich kenne kaum ein Softwareprodukt, das nicht auch bei Updates auf die Hilfe von Betatestern zurückgreift. Einerlei ob Closed Beta oder Open Beta. Wieso das bei so einem riesigen Projekt (hatten bereits zwei Wochen nach Erscheinen mehr als eine Million Downloads!) ist mir schleierhaft…

Also bei mir geht seit dem Patch gar nichts mehr. Habe den sim vor dem Patch gestartet und es kam der üblcihe Ladebildschirm aber schon bei Checking for Updates hat er sich aufgehängt. Microsoft store geöffnet, darüber das 600 MB Update geladen, Neustart, diesmal kommt ein neues Titelbild mit dem Fuji aber dann hängt es sich auf, das 8 GB Update wird gar nicht erst geladen. Weiß jemand Rat?

Hast du etwas in den Community-Ordner reingetan?

Ist das von MS/Asobo ein Witz? Im Marketplace steht, dass neue Update auch drin. Einmal zum Kaufen oder zum kostenlosen Download.

Das Update beim Start mit ca. 8GB ist der Patch only. Der Japan Inhalt ist über den Store zu laden. Einfach auf kaufen klicken, dann wird kostenlos angezeigt.

@Fabian
Hatte ähnliches Problem beim Patch davor, sim startete nicht mehr, war nicht zu beheben, nicht mal mit Neuinstallation.

Versuch mal: sim starten als admin, vorm klicken sie eine Taste Netzwerk trennen, warten bis der Sin sich beschwert, beenden, Netzwerk verbinden und sim Neustart

Ja, das ist echt zu hoffen. Macht grade weniger Spaß als gestern über die Heimat zu fliegen mit diesen falschen Hochhäusern 🙁

MS/Asobo hat zig mal bereits klar gestellt, dass es keine Hotfixes geben wird, sondern nur die regulären Patches. Ich hoffe aber, dass sowas serverseitig angepasst werden kann und nicht vom Client abhängig ist.

Ja, man weiß nicht so recht, was aus dem MSFS wird – wird irgendwann mal alles gut oder mäkelt das Projekt so auf mittelmäßigem, volatilen Niveau herum – heute wird ja beim „agilen“ Softwareentwicklungsmanagement nicht mehr geplant, umgesetzt und fertiggestellt, sondern man arbeitet so im Hier und Jetzt, motivationsgesteuert, sehr mitteilungsfreudig („transparent“), aber wenig sorgfältig, und lässt die Kunden am Ende selber testen – das Ganze nennt sich heutzutage „Scrum“, früher sagte man dazu „Bananen-Software“ (reift beim Kunden).

Die vielen fehlenden Flughäfen und Navaids deuten aus meiner Sicht daruf hin, dass man mit den Addon-Herstellern vereinbart hat, auch nicht zu perfekt zu entwickeln, damit die vielen Lücken – zumindest die Hardcore- – Simmer dazu veranlassen, zusätzliches Geld bei den Addonherstellern abzuliefern, um die fehlenden Navaids und Airports zu kompensieren. Ist nur eine meiner (Verschwörungs-) Theorien, also bitte nicht ernst nehmen! Ich hoffe, ich irre mich.

Zum VFR-Datteln reichts aber erstmal – schaun mer mal, was die Zukunft bring.

Hallo Zusammen,

seit dem gestrigen Patch haben wir zum Glück wieder die Sensitivity zurück.

Mein Problem ist allerdings das manuelle Fliegen mit B-787.
Speziell wenn ich z.B. eine Rechtskurve fliege, kann ich einfach nicht wieder nach Links drehen.
Der Joystick ist fast am Anschlag und die Maschine reagiert trotzdem nicht.
Speed ist bei ca. 110 Knt. Flaps 15. Gear down. Full bei ca 15%.

Ich nutze inzwischen Thrustmaster T.Flight Hotas 4.
Joystick L-Axis Y ist bei Sensitivity -50% und dead zone bei 0%.
Alle andere L-AXIS funktionieren top.

Bei den gleichen Einstellungen ist die Flugdynamik mit A320 absolut optimal.
Hier habe ich keine Probleme festgestellt.

Vielen Dank schonmal für paar Tipps.

Also, perfomance und sonst der Bus wie gehabt alles in Ordnung. VFR geöffnet CTD bekommen. Das ist definitiv neu bei mir. Ansonsten kann ich mich nicht beschweren. Hab sonst bis jetzt keine anderen neuen Bugs erlebt. GSD 😀

Und wie sieht es mit dem B787 aus?
Hast Du auch das gleiche Problem wie bei mir mit den Turns?
Wie gesagt. Der Simulator funktioniert einwandfrei und ich habe auch keinerlei Bugs festgestellt.

110 kts klingt für mich ziemlich langsam für ne 787. Bezogen auf die Realität würde ich behaupten, du stallst und bekommst deswegen den rechten Flügel nicht mehr hoch bzw bis zumindest zu langsam, als dass das Querruder noch was ausrichten könnte.

Danke für die Hilfestellung. Entweder bin ich zu doof oder sehr PMDG verseucht.
Ich denke, bei FS 2020 bleibe ich bei den Propellern und werde VFR genießen.
Bei FSX werde ich wohl weiterhin PMDG bzw. FSLABS fliegen.

Nun ja, ist es noch ein Flugsimulator oder nur ein Landschaftssimulator mit der Möglichkeit, mit irgendwelchen Vehikeln darin herumzukutschieren? Ich tendiere immer stärker zur zweiten Ansicht. Die “Verbesserungen” an den “Vehikeln” halten sich weiterhin auf tiefem Niveau, aber dafür wird die Landschaft aufgepeppt bis zum geht-nicht-mehr. Der Wille zum Verdrängungskampf gegen PlayStation ist klar ersichtlich. Wenn nötig, verwendet man dazu eben auch ein paar zig-tausend unbedarfte Flugsimmer. Hauptsache der Rubel rollt und ein paar Brücken stehen am richtigen Ort (oder auch nicht). Der SDK für die oben erwähnten “Vehikel” ist weiterhin auf besch***** Niveau. RSR hat nicht umsonst seine Entwicklungs-Ziele weit nach hinten geschoben. Ich gehe davon aus, dass der mangelhafte SDK in voller Absicht so gestaltet wird. Für Flugplätze reicht es allemal. Damit lässt sich auch Geld verdienen…

Bin ich nicht der selben Meinung, denn auch das eigentliche Glanzstück, die Optik, wird ja mit jedem Patch mehr beschnitten, sei es lausige AI Anpassungen, die dazu führen, dass überall auf der Welt nun Hochhäuser stehen, sei es das nochmals beschnittene LOD, das dazu führt, dass in relativ naher Distanz zum Flieger die Landschaft nur noch aus der Phototapete besteht, kein Haus, kein Baum. Von den zig Unzulänglichkeiten, die ich schon mehrmals erwähnt habe, nicht mal zu reden.

Meiner Meinung nach macht der MSFS nach dem letzten Patch nicht mehr mal die “Landschaftssimulation” richtig, was schon sehr bezeichnend ist…

Bin ich bei dir. Was ist so schwer daran wie in P3D sich den LOD selbst zu erstellen und lieber auf Details zu verzichten?

Bei mir läuft jetzt alles mit 60FPS auch wenn ich Ultra wähle, dafür ist die Sichtweite extrem reduziert worden. Nicht schön. Das bringt auch nichts. Vorher hatte ich stabile 35FPS geblockt. Naja dafür sind die FPS Schwankungen weg. Gefühlt ist das von der Flüssigkeit als wenn ich von P3D auf FS9 zurück wechsel.

Habe CTDs wenn ich Hamburg mit Standard Wetter lade, andere Flughäfen funktionieren. Mit Live Wetter funktioniert Hamburg auch. Als ich eben mal die Grafikeinstellungen während des Flugs geändert habe hat sich der Sim auch verabschiedet, wobei das bei einigen Einstellungen geklappt hat.

Und schwupp, haue ich mal den nächsten Hammer raus : nachdem ich vor Jahren schon den Wunsch nach Implementierung der 3D-Welt (damals google earth) in den FS äußerte, könnte ich mir vorstellen, dass man irgendwann (!) mal einen Simulator für alles hat : Fliegen, Bahnsimulation, Bussimulation bzw. alles was mit Bus, Straßenbahn, LKW und Autos zu tun hat usw.usw…. Und auch detaillierte touristische Unternehmungen kann man dann vom Sofa aus in VR machen, sich Städte, Berge usw. online anschauen. Vielleicht erlebe ich es altersbedingt nicht mehr, aber ich kann mir vorstelllen, dass es kommt….irgendwann…

Hat man solche ein Update vorher getestet, und wenn ja, warum ist das keinen der Tester aufgefallen, das es ein AI Problem gibt? Die Weigerung Hotfixes bereitzustellen für die drängten Probleme, stellt sich als eine Missachtung der Käufer dar. Vertrauen geht verloren, und somit schaufelt Asobo den MSFS ein tiefes Grab. Ich hoffe das diese Endscheidung bald geändert wird. Der MSFS hat so viel Potenzial, das vergibt man jetzt. Nur nach einen festen Fahrplan fahren, ist das dümmste was man machen kann.

Mittlerweile bin ich echt sauer. Nicht nur, dass plötzlich völlig falsches Autogen auftaucht, hat man ganz augenscheinlich die Sichtweite für das Zeichnen der Bäume auf einen lächerlichen Level zurückgeschraubt. Das sieht auf Ultra echt nur mehr bescheiden aus.

Was führen die jetzt eigentlich auf?

Verschwörungstheorie: die drehen jetzt einfach die optische Darstellung auf ein Level zurück, das die neue XBox bei Release stemmen kann, damit da kein grosser Unterschied zu sehen ist. Wenn wir Glück haben, drehen die danach die Grafik wieder hoch (bezweifle ich iwie).

Oder aber, was viel schlimmer wäre, ist die zweite Verschwörungstheorie: die Server kommen nicht nach, oder es wurden bereits die Anzahl Server reduziert, und somit muss am gestreamten Content geschraubt werden. Das wäre dann die absolute Hiobsbotschaft, hoffentlich trifft diese VT nicht zu.

Was mich persönlich wirklich nervt: man kann ja die Settings reduzieren im Menü. Sollte also für Leute mit eher schwacher Hardware kein Problem sein, halt mit reduzierten Settings zu fliegen. Warum man aber global die Darstellungsdistanz dermassen einbremst… da sind eben dann obige VT naheliegend.

Tippe auf ersteres, sieht mir nach Vorbereitung für die xbox aus. Hatte vorher sogar FPS Einbrüche auf 25 runter, jetzt ist alles flüssig 60FPS auf deutlich höheren Einstellungen, auch beim Rundumblick kein stottern mehr. Nur erinnert es jetzt an GTA auf Konsolen, bei der PC Version hatte man immer eine gute Sichtweite, auf Konsolen war die unterirdisch. Theoretisch müsste man doch nur bei der Konsolenversion den LOD eingrenzen.

Bei Release war alles behoben was mich an P3D immer genervt hat, entweder hoher LOD und wenig Gebäude, oder viel Gebäude und niedriger LOD sonst lief es nicht gut. MFS konnte beides akzeptabel wenn man extern die FPS begrenzt hat. Ich habe mich schon auf ein CPU Upgrade vom 6600K auf nen neuen Ryzen Zen3 gefreut, dann währe alles super, aber jetzt schaffe ich es nicht mehr den 6600K auf 90% auszulasten. Der Patch enttäuscht mich.

Da bei mir der Patch immer noch nicht installierbar ist, kann ich mir leider kein eigenes Bild machen. Aber ich könnte mir auch folgendes vorstellen : Viele Leute mit vielleicht etwas schwächerer Hardware, die noch dazu aus dem Gaming Bereich kommen, wo ja alles unter 60 fps Müll ist, haben den MSFS ausprobiert, sind enttäuscht wegen mieser Performance und haben sich in den Foren beklagt. Als ich zu Beginn mal geschaut habe hatte der Sim im Microsoft Store auch absolut unterirdische Bewertungen, in den Reviews wurde am häufigsten entweder auf die Installationsprobleme oder auf miese Performance hingewiesen. Vielleicht dachte Asobo, sie machen es jetzt erstmal so dass auch beim Letzten noch alles auf Ultra mit 60 fps läuft um die miesen Reviews zu vermeiden. Hoffentlich ändert sich das irgendwann zb mit einem LOD Regler wie bei P3D wieder.
Was oben gesagt wurde finde ich übrigens auch bedenklich: der Sim ist ohne das Update nicht mehr nutzbar. Als P3Dv5 raus kam und viele von Bugs berichteten, kam häufig der Kommentar, man werde erstmal bei V4.5 bleiben. Diese Wahl hat man beim MSFS leider nicht, egal wie oft man gewarnt wird wie beschissen ein Update ist, man muss es installieren um den sim überhaupt nutzen zu können.

Einen alten Fehler beheben, einen neuen erzeugen. Das scheint beim MSFS zur Routine zu werden. So findet man nach dem aktuelle Update in Städten – selbst kurz vor Start- und Landebahnen – Hochhäuser, die dort definitiv nicht hingehören. Beim neuen Update zeigt sich deutlich, was passiert, wenn man plötzlich auf die Hilfe von einer großen Anzahl von “Betatestern” verzichtet und den Konsumenten zum unfreiwilligen Betatester macht. Das ist beim MSFS eigentlich deshalb nicht akzeptabel, weil man hier – meines Wissens – nicht auf eine ältere Version zurückswitchen kann, die einen solchen gravierenden Fehler noch nicht hatte. Wirklich ärgerlich.

Ich habe mir gestern, zufällig als der Patch veröffentlicht wurde, die Premium Edition bei MS zum runterladen gekauft. Seitdem geht gar nichts. Der Download startet nicht mal. Sind die Server überlastet, oder was ist da los? Auf den MS-Seiten finde ich dazu keine Infos.

Lange Rede, gar kein Sinn:
Auf mich wirkt der MSFS sehr arcade-lastig, sprich für Xbox und den passenden Controller programmiert. Allein die Benutzeroberfläche der Menüs ist viel zu groß dargestellt (Mehr Bild als Text, die Relation nervt mich einfach, ähnlich verhält es sich zum Vergleich mit Steam Big-Picture-Mode auf PC) und auch das Aufrufen der einzelnen Menüs ist nicht unbedingt für Maus und Tastatur ausgelegt (unkomfortable Bedienung).
Klar, er sieht in weiten Teilen out-of-the-box besser aus als P3D oder X-Plane (Weltdarstellung und Flugzeugmodelle), aber nur der Optik wegen jetzt den heiligen Gral loben? Ich denke nicht…

Also muss Dir widersprechen! Der Sim ist sicher nicht nur auf den Xbox Controller ausgelegt, ganz im Gegenteil. Mit Controller würd ich wahnsinnig werden(Konsolen Zocker der ersten std) Die Schrift kann man kleiner machen. Ich kann nur von meiner Seite beurteilen und bei mir macht der SIM richtig viel Spaß und ich bin bisher von großen Problemen verschont geblieben. Holzklopf

es läuft gerade life ein developer twitch mit Asobo und Jörg Neumann. als nächstes update kommt nach Japan dann USA,
VR kommt ende Oktober, Zunächst als closed beta mit HP Reverb.

twitch.tv/msfsofficial

für die VR beta muß man sich neuerlich anmelden, selbst wenn man schon vorher Mitglied der MSFS Beta war, und man muß natürlich eine unterstützte WMR VR Brille haben. ich kanns kaum abwarten. die HP Reverb G2 soll ja Ende Oktober/Anfang November ausgeliefert werden

Auszug aus dem neuesten Asobo/Microsoft Twitch von heute:
twitch.tv/msfsofficial

VR (kommt Ende Oktober, zunächst nur für neue Beta tester)
Multimonitor: kommt, macht gleiche Gruppe wie VR
Wetter: keine Absicht 3rd parties darin “rumbasteln” zu lassen
Metric System
Garmin G1000: soll etwas erweitert werden, aber kein vollständiges, das sollen und wollen 3rd Parties machen
Bugfixes:war too much too fast, in Zukunft also nur noch monatlich statt 14 täglich
updates: prerelease tests in Zukunft wieder zunächst nur für kleine Beta Testgruppe vor eigentlichem Release
also: Beta testing is back
Multicore/Multithreading: wird weiter optimiert
Replay und shared cockpit, nächstes Jahr
Seasons, nächstes jahr
DX12, evtl. mit DLSS support
xbox: kaum Details

leider nicht angesprochen wurden:

PMDG
aktuelle vielen crashes
SDK details
fehlendes manual

Die 2 besten user Kommentare:

“Damn I missed my chance to troll”

“glad I paid to be a Beta tester”

Achtung, das Problem mit den Hochhäusern kann jeder selber recht einfach korrigieren. Third party developer CptLucky8 hat im Flightsimulator-Forum eine Möglichkeit veröffentlicht, die die Hochhäuser wieder zum Verschwinden bringt. Herzlichen Dank dafür!

Der genaue Ablauf dazu ist hier zu finden:
https://forums.flightsimulator.com/t/buildings-much-too-high-in-1-9-3-0-patch/288300/83

Wichtig, beide Dateien distribution.toml sowohl im Verzeichnis OneStore\bf-pgg\PGG\distribution.toml als auch im Verzeichnis OneStore\microsoft-pgg-japan\PGG\distribution.toml
vorher als Backup in unterschiedlichen Verzeichnissen zu sichern

Als Editor zum Löschen der Einträge in den Dateien (Einträge müssen in beiden Dateien gelöscht werden!) eignet sich z.B. das Freewareprogramm notepad++

https://notepad-plus-plus.org/

Alles natürlich auf EIGENE GEFAHR!

h://forums.flightsimulator.com/t/buildings-much-too-high-in-1-9-3-0-patch/288300/133?u=rddynamitettps

Ändern der LOD

Wie jetzt, dachte mit dem MSFS sei das Herumbasteln an Configfiles vorbei? *duckundweg*

😅

https://forums.flightsimulator.com/t/buildings-much-too-high-in-1-9-3-0-patch/288300/168?u=rddynamite

Jetzt als fertiger Patch verfügbar ohne selbst zu ändern. Betrifft den LOD und die hohen Gebäude. Ich werde das nacher mal ausprobieren

Im Forum wurde offenbar nachgewiesen, dass das Verändern der LOD negative Auswirkungen hat (generische Gebäude statt Terminals an einigen Flughäfen). Benutzt also besser nur die angebotene Version ohne den LOD-Tweak. Buildings-Fix-DfltLod (1.9.3).zip.pln

Danke für die Info

Auf die Community ist halt Verlass. Beeindruckend, was sich da bereits nach nur einem Monat seit dem Release tut und wie aktiv die Community wirklich ist. Ein gutes Zeichen…

Im Forum stand auch das ein Weiterer Patch seiten MS das kaputt macht und Probleme bei
m Patch entstehen können. Daher, vorher Sicherung machen

Nach gefühlt hundert Mal ist “duckundweg” nicht mehr lustig, sondern bloß ein Zeichen von Spießigkeit.

“Nach gefühlt hundert Mal ist “duckundweg” nicht mehr lustig, sondern bloß ein Zeichen von Spießigkeit.”

Manche kommen halt über ihre eigene Filterblase nicht hinaus 😉

Eine Frage zu DirectX11 und DirectX12. Worin besteht einfach gesprochen der Unterschied zwischen diesen beiden Standards? Die Frage zielt auf neuere grafischen Möglichkeiten und auf technische Verbesserungen ab. Kann das jemand das mit einfachen und knappen Worten erklären?

Manche kommen halt über ihre eigene Filterblase nicht hinaus”

Wer im Glashaus sitzt….

“Wer im Glashaus sitzt…. ”

Woll nich 😉

Nicht im Detail, aber grob lässt sich viel mehr Berechnung von der CPU auf die GPU übertragen und die CPU somit entlasten soll

Danke, ich hatte mal davon gelesen das bei DirctX12 der Speicher der GPU anders gehand habt wird als das bei DirecX11 der Fall ist.

DX12 – hier werden sie geholfen:

nvidia.com/en-us/geforce/news/geforce-rtx-ready-for-directx-12-ultimate

nvidia.com/de-de/geforce/technologies/directx-12-ultimate

Performancemäßig wird sich für den MSFS mit DX12 nicht viel ändern (da sollte sich Microsoft aber ordentlich schämen tönte es doch noch neulich bei den Experten von Gamestar?), Statt dessen werden bessere Grafikfeature möglich und auch im MSFS mit DX12 kommen, Stichwort Raytracing. Da die GPU im MSFS bei 4K Auflösung mit ULTRA Grafikeinstellung aktuell schon zu 100% ausgelastet ist kann auch DX12 hier nicht mehr als 100% auslasten – und die CPU ist ja auch derzeit bei modernen 8 Cores ohnehin nicht zu 100% ausgelastet, DX12 bringt da also auch nicht viel, zusätzliches Multithreading wo es nur geht hingegen schon.
Anders war es bei z.B. P3Dv4 (ähnlich auch xplane beim Umstieg von der bisherigen Leistungsbremse OpenGL dann auf Vulkan), P3Dv4 hat von der auch spürbar besseren Auslastung deutlich von DX12 profitiert – grafisch jedoch kaum, das ist also kein Automatismus, und das mü0te von den Entwicklern sehr aufwändig selbst gemacht werden.

Beim MSFS kann man zusätzliche Mehrleistung am besten durch Aufrüstung mit den neuen GPUs z.B. ab NVidia 3080 erreichen, sofern man hohe Auflösung oder VR nutzt, im Vergleich zur 1080 Ti fast 100% bessere Frameraten bei 4K. Das schafft kein DX12 (abgesehen von einigen neuen DX12 Ultimate-spezifischen Neuerungen wie eben Raytracing). Aber statt DX12 brauchen wir vorerst mal ganz andere Verbesserungen im MSFS 🙂 – und zwar sowas von …

Immer wieder informativ hier! Danke Georg.

und noch dazu sachlich und ohne persönlich zu werden.
wie isses nur möchlich?

“glad I paid to be a Beta tester” trade mark
🙂

Eine Frage: Sind bei Euch die Bodentexturen schlechter geworden? Bei mir sind sie es auf jedenfall 🙁 Beispiel Wien: Bei mir gibt es in Simmering gleich bei mir einen Sportplatz. Jetzt ist dort nur noch eine Fläche aber man erkennt das nicht mehr als Sportplatz. Genauso auf Ultra gestellt erkennt man diesen nicht und sonst schaut auch alles eher auf Mittel aus. Gibts voelleicht Hilfe dafür?

Manchmal hab ich das Gefühl dass das einfach an der Serverlast liegt. Manchmal bekomm ich in ein und derselben Region mal scharfe texturen, einen Tag später dann wieder nur Matsch. Für mich hat sich mit dem Patch noch etwas anderes negativ verändert : im Cockpit lässt sich die Kamera jetzt nur noch nach rechts, links, oben und unten verschieben, nicht mehr vor und zurück. Ich habe ein kleines selbstgebautes Instrument Panel und habe bisher sowohl im P3D als auch im MSFS den Viewpoint im Cockpit immer so weit nach vorne geschoben dass das Instrument Panel im Virtual cockpit nicht mehr mehr sichtbar war. Seit dem Patch geht das nicht mehr. Kann höchstens zoomen aber dann hab ich nen Tunnelblick. Ich versteh nicht wieso bereits vorhandene Features gestrichen werden. Das ist echt lästig.

jetzt habe ich bemerkt das meine Bingdaten aus waren. Komisch nichts verstellt, aber dafür hat sich mein Problem gelöst

Last edited 17 Tage vor by Wolfgang Omsy

Rolling Cache auf AN gestellt und entsprechend eingerichtet?

Nö Bingdaten waten auf einmal aus 😅🤔

Sorry, aber echt ätzend mit einer 16MB Leitung diese ständigen Updates.

Ist das Ding mit dieser Leitung überhaupt “fliegbar”?

Ich frage nur weil wenn ich dann mal irgendwann umsteigen sollte müsste ich vorher unser “Wald – Internet” pimpen. Am Router kommen zwar 50 an, im Hobbyraum aber nur noch knapp 8. Da heißt es dann noch viele Löcher bohren und Kabel ziehen…

Oder es mit Powerlan-Adaptern versuchen, die schaffen schon bis zu einem 1 GBit, funktioniert bei mir super.

Ich fliege mit 16 Mbit DSL, nutze bisher fast nur Propellermaschinen und habe nur bei Photogrammetrie Probleme. Aber auf 50 Mbit aufzubohren ist schon sinnvoll. Ein entsprechender neuer Router kommt am Montag…

5 Mbps werden als Mindestanforderungen genannt, Microsoft empfiehlt 20 Mbps, optimal sind 50 Mbps und mehr…

Hi.
Nach dem Update, welches sich aufhing, habe ich komplett neu installiert (mitlerweile 2x). Jetzt fehlen mir alle Flugzeuge bis auf zwei….
Hat das schonmal jemand gehört?

ja, hab ich schon mal gehört, oder besser – gelesen, Problem gehabt aber noch nie. aber Leute, warum nutzt ihr nicht wenigstens die extra dafür eingerichteten support seiten, da werden sie geholfen statt hier herumzurätseln:

Only 2 aircraft in the hangar – How to install additional content when using a custom installation folder?
flightsimulator.zendesk.com/hc/en-us/articles/360016763120-Only-2-aircraft-in-the-hangar-How-to-install-additional-content-when-using-a-custom-installation-folder-

Dieses Update ist leider ein gutes Beispiel für eine Verschlimmbesserung. Bereits kurz nach dem Abflug (hier: EDRJ) konnte ich schon hohe Gebäude sehen, die mit diesem Höhenprofil dort nicht hingehören. Und leider sehe ich immer noch nicht die für VFR-Navigation durchaus ebenfalls wichtigen Referenzpunkten (Antennenmasten, Funktürme,…) – in einer ausreichenden Ausprägung. Schade, dieser Patch ging wohl eher voll in die Hose. @ MSFS : lasst Euch mehr Zeit und testet mehr vor den Releases. Das ist mir lieber als solch ein Ergebnis !

Für die Hochhäuser, die dort nicht hingehören, gibt es ein Patch – siehe oben!

Nur um mal festzuhalten: Ich habe KEINE Probleme mit dem Patch. Das Problem fehlender Bäume in manchen Areas ist jetzt behoben. Scheint auch nicht mehr immer Wind aus Westen zu sein. Ansonsten habe ich keinen Unterschied bemerkt.

Ich fliege halt auch keine Airliner. Ich hätte Asobo geraten, alles wegzulassen, was man nicht perfekt umsetzen kann. Die Leute hätten auch einen Simulator mit Full World Coverage und drei GA-Flugzeugen gekauft, vielleicht mit VR am Horizont.

Guten Abend,
ich habe seit dem Patch das Problem, dass bei der A320 beim Ausfahren der Klappen, insbesondere beim Anflug bei verringerter Geschwindigkeit , das Flugzeug total überreagiert. Ich kenne dass eigentlich so, dass die erste Stufe (Flaps5) schon bei 180kn ausgefahren werden können. Der AP kann das Flugzeug auch nicht mehr einfangen und der Anflug ist versaut. …echt frustig! Das war auch vor dem Patch nicht so.