Microsoft Flight mit neuen Bildern!

Ein Dreivierteljahr nach dem Start der offiziellen Website und den ersten Bildern präsentiert Microsoft zum nunmehr fünften Mal neue In-Game-Aufnahmen von Flight – Der FSX-Nachfolger wird voraussichtlich 2012 auf den Markt kommen. Einen Schwerpunkt der Bilderserie bildet diesmal die Wetterdarstellung, die auf der Website in einem zusätzlichen Beitrag unter “News” erläutert wird. So wurde die Wolkendarstellung verbessert, um in bergigen Gegenden harte Schnittkanten mit dem umgebenden Terrain zu vermeiden – siehe oben. Alle Bilder finden sich an ihrem üblichen Erscheinungsort auf Microsoft.com/Games/Flight.

25 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Haut mich graphisch nicht um. Hoffe nur, dass das Ding DirectX 11 und eine 64 bit Anwendung wird. Ansonsten wird es unabhängig von Betriebsystem(64bit) mit dicker Grafikkarte wieder OOMs regnen

Der Microsoft Flight lebt, alle blöden und unnötigen Gerüchte wurden erneut widerlegt.

Ich freue mich riesig auf den neuen F(S). 🙂

So langsam werden die Unterschiede zum Add-On-hochgerüsteten FSX deutlicher. Es gibt eben auch Dinge, die ein Add-On nicht so leicht verbessern kann. Neben der Wolkendarstellung sind das vor allen Dingen die Bodenszenerieschatten, die die Meisten FSX-User aus Performancegründen sicherlich deaktiviert haben und die mir auf den neuen Flight-Bildern besonders ins Auge stechen. So hochauflösend habe ich die noch nie in einem Microsoft-Simulator gesehen, geschweige denn, dass sie sogar auf Nachbargebäuden zu sehen sind. Und die Lichteffekte in der Nacht sind auch verbessert worden: Man schaue sich nur auf den Bildern 2 und 3 die Ausleuchtung des Flugzeugrumpfes an…

Viele Grüße,
Jan

Es steht natürlich jedermann frei, sich “riesig auf den neuen F(S) zu freuen”. Bei mir überwiegt jedoch auch nach der fünften Serie dieser Preview-Bilder die gesunde microsoft-spezifische Skepsis. Man denke nur an die seinerzeitigen Bilder aus dem FSX und die dann vorgefundene Wirklichkeit.

Ehrlich gesagt, finde ich kaum einen Unterschied dieser Aufnahmen zu meiner aktuellen FSX-Installation. Im Detail, ja. Aber deswegen gleich umzusteigen? Mal sehen. Auf jeden Fall bleibt es spannend.

@Marc:
Ich freue mich auch. Vor allem darüber, daß wir Flusianer für die nahe Zukunft wieder aus mehreren Plattformen auswählen können und unser Hobby so ganz nach persönlichem Gusto gestalten können und nicht auf ein Produkt festgelegt sind. Entscheidungsfreiheit und Pluralität geben sich hier die Hand.

Frohes Fliegen!

Stefan B

Das ist der vierte FS, dessen Release ich erleben werde. Durch alle Teile der Serie zieht sich folgendes Muster: keine Revolutionen, viel graphische Sahne und sonst nur kleine Korrekturen an einer instabil erscheinenden Engine. Und über eins bin ich mir sicher: Die Frames werden diesen Sim mal wieder über Jahre für ernsthafte Simmer uninteressant werden lassen. Die endlosen Tweaks und Foreneinträge zur Performance – darauf freue ich mich schon jetzt. Flight? Lächerlich! Das ist scheint momentan eher FSX SP3 zu sein.

Auch ich habe so manches FS-Release erlebt, und kann da Eric nur beipflichten: Eine gewisse Skepsis ist da schon angebracht. Ob nämlich etwa die gelobten Schatten dann auch tatsächlich in “Flight” aktiviert werden können, oder ob sie angesichts der Performance-Einbrüche dann doch wieder deaktiviert werden müssen, ist ja aus den Bildern überhaupt nicht zu erahnen. Natürlich stellt MS nur erstklassige Bilder vor, und bewegte Bilder werden auf Hochleistungsrechnern optimiert dargestellt. Was das für uns als Otto-Normal-User bedeuten wird, lässt sich momentan nicht sagen.

Die genannte Möglichkeit zur Auswahl von verschiedenen Simulationsplatformen ergibt sich meiner Meinung nach eher durch das Erscheinen von X-Plane 10, als durch noch einen weiteren MS FS. Das heißt nicht, dass ich (bisher) X-Plane dem MSFS vorzog, ganz im Gegenteil, aber mit der neuen Version von X-Plane könnte was daraus werden, je nachdem, wie sich der Add-On Markt darauf einstellt und wie die Performance-Werte beider Simulatoren aussehen.

Ich setze auch einige Hoffnung in X-Plane 10, aber nur vorsichtige. Solange die keinen vernünftigen ATC und AI-Verkehr hinkriegen, bleibt X-Plane für mich eine öde, leere Welt. Das mag andere nicht stören, aber für mich ist bei FSX eine gewisse Lebendigkeit das Hauptargument.

Ganz ehrlich: Bis jetzt kann ich diese teilweise “flight”-Euphorie auch nicht wirklich nachvollziehen.

Erstens: Es handelt sich immernoch um Hawaii-Screens, oder? Da kann man noch längst nicht auf andere Gebiete schliessen.

Zweitens: Die Bilder sollen Apetizer sein und dürften somit brutalst nachbearbeitet worden sein. An Shots “just out the game” würde ich trotz aller evtentuellen anderslautenden Beteuerungen seitens MS beim besten nicht glauben wollen.

Drittens: Abwarten und Tee trinken. Ich werde mich nicht verrückt machen (lassen).

Auch wenn ich keinen Hehl daraus mache, dass ich – zumindest zum momentanen Zeitpunkt noch – eher ein “flight”-Skeptiker bin, so sehe ich die ganze Sache jedoch nicht vollkommen negativ.
Im Gegenteil: Die Szene braucht hin- und wieder Neuerungen und gerade diese super-dämlichen “Wolken-Berg-Übergänge” haben mich seit Jahren auf`s extremste gestört.

Andererseits muß ich aber auch zugeben, dass mich die Screens jetzt (noch) nicht wirklich vom Hocker hauen. Aber wie gesagt: Wir werden sehen…

Es ist halt einfach so: von einer fünf Jahre dauernden Evolution hätte ich ein bisschen mehr erwartet. Wolkenschatten, Sloped Runways und es bleibt natürlich die Frage nach der Performance. Da finde ich es ein wenig heftig, wenn mir Micro$oft die neue Wolkendarstellung als Mordsmäßige Neuerung vorstellt.

DAREM hat recht, sobald XPlane ein vernünftiges AI-System bekommt, dürfte es spannend werden – aber evtl. gibt es ja auch die “Bastler”, die dann in XPlane das importieren, was von Außen im FSX und seinen Vorgängern kaum bzw. gar nicht möglich war: eine externe 3rd party AI. Sicher ist für mich, dass XPlane wohl marktmäßig eher zulegen wird.

Neben der Wolkendarstellung sind das vor allen Dingen die Bodenszenerieschatten, die die Meisten FSX-User aus Performancegründen sicherlich deaktiviert haben und die mir auf den neuen Flight-Bildern besonders ins Auge stechen. So hochauflösend habe ich die noch nie in einem Microsoft-Simulator gesehen, geschweige denn, dass sie sogar auf Nachbargebäuden zu sehen sind.

In der Tat gibt es auch die bereits im FSX. Und zwar unter dem Begriff Volume Shadows, welche bis dato nur in wenigen Szenerien zu finden sind. Siehe folgender Screenshot aus der Rotterdam-Szenerie, wo die Schatten je nach Stand der Sonne auf den Gebäuden und drumherum gerendert werden:
http://www.aerosoft.de/shop-rd/bilder/screenshots/fsx/rotterdam/aero_rotterdam_46.jpg

Hierbei muss man aber sagen, dass der Schattenwurf in Flight! um einiges weicher (also realistischer) zu sein scheint.

Grüsse
Sascha

Ich war bisher immer von den Flight Screenshots begeistert. Diese aktuelle Auswahl jedoch zeigt nichts wofür es sich lohnen würde umzusteigen. Ich war seit Beginn auf der Seite von Flight in der aufflammenden Debatte, nun jedoch muss ich zugeben, dass die Screenshots nicht besser sind als diejenigen vom FSX. Wenn man auch noch bedacht, dass das Studio einen mit diesen Bildern “anlocken” möchte, so stellt sich mir schon die Frage, was bringt dieser Flight?!? Und wie sieht der Rest der Welt aus? Vielleicht haben die Entwickler ja aber auch nur einen schlechten Riecher für anziehende Screenshots:P. Was wir wirklich sehen möchten ist eine Revolution wie die genannten “sloped runways”. Ich bin enttäuscht.

@ Kevin & Eric: Ist denn über die auch von mir unbedingt gewünschten/erwarteten sloped Runways schon was Definitives bekannt? Nein, oder? Gut, auf den Bilderchen war bis dato noch nichts davon zu sehen. Oder hab ich was verpaßt? Sollte es diese tatsächlich auch dieses Mal wieder nicht geben wird`s aber lächerlich. Damit braucht heute nicht mehr kommen, sorry. Dann wäre (Und ich betone WÄRE) mein vorläufiges und subjektives Urteil jetzt schon klar: -> FAIL!

Nun ja, das mit den sloped runways ist so eine Sache. Machbar wärs, aber irgendwie soll doch bisher die AI Fliegerei ein Problem diesbezüglich darstellen. Daher finde ich es ein bisschen müssig, dem X-Plane (mit sloped runways) vorzuwerfen, dass da kein vernünftiges AI System integriert ist, und dem MS Produkt mit vernünftigem AI System wiederum die fehlenden sloped runways vorzuwerfen… Allen kann man es nie recht machen, das sieht man auch bei anderen Computerspielen immer deutlicher. Nur heutzutage scheint jeder gleich sein “Recht” einfordern zu wollen und schreibt munter seinen Unmut überall hin, wo es eine Schreibmöglichkeit gibt. Ich weiss noch zu wenig über Flight, um mir bereits jetzt ein Urteil bilden zu können und warte ab, bis das Ding erscheint…

Sind wir wieder soweit Voraussagen aufgrund von dürftigen Informationen zu machen. 😉

Mit den Änderungen die der FSX gebracht hat, nämlich die simObjects wie die Elefanten u.s.w., die sich dem Gelände angepasst bewegen, ließe sich vermuten, dass auch der AI Verkehr darauf umgestellt werden könnte und so das eigentliche AI Modul ersetzen könnte. Schon heute kann man beliebige simObjects wie Flugzeuge, Helis, Elefanten u.s.w. über simConnect erzeugen. Wenn das für den “normalen” AI Verkehr gemacht würde sind auch geneigte Bahnen vorstellbar.

Wenn Flight erst 2012 raus kommt, dann ist noch viel Zeit für Neuerungen.

Ach ja:

:
:
1999: “Das ist scheint eher FS98 SPX zu sein.”
2001: “Das ist scheint eher FS2000 SPX zu sein.”
2003: “Das ist scheint eher FS2002 SPX zu sein.”
2007: “Das ist scheint eher FS9 SPX zu sein.”
2011: “Das ist scheint eher FSX SPX zu sein.”

Aussagen frei ersetzbar mit:
– Der wird nie mit einem aktuellen Rechner laufen.
– Muss ich alle Addons neukaufen
– …

Wie war noch gleich die Antwort? “Flieg doch online.”

In einem themengebundenen Diskussionsfaden sollte dies recht und billig sein, finde ich.

Microsoft ist sich sehr bewusst, dass man den Fehler mit zu hohen Hardwareanforderungen kein zweites mal machen darf. In meinem Artikel bin ich auf das Thema eingegangen und fragte bei den Entwicklern nach. Auf der anderen Seite, das Produkt muss danach lange auf dem Markt bestehen, also die Hardwareanforderungen sind mit der schwierigste überhaupt für die Entwickler, das Ziel ist jedoch diesmal ganz klar, den Kunden und treuen Fan nicht wieder enttäuschen.

Die Erwartungen an Flight sollten nicht zu hoch gesteckt werden,es kommt keine Revolution sondern eine Evolution. Das ist auch im Interesse der Fans, der Flight wird ein solides Produkt mit stabilen Systemen. (So ist es zumindest angedacht). Waghalsigen Experimenten geht man bewusst aus dem Weg. (Und Marketplace betitele ich nicht als Experiment, denn das System wiederum finde ich sehr riskant)

Mit den Bildern gestern hat Microsoft klar gezeigt, dass man nicht “on hold” ist, so wie es eine fragwürdige Radiosendung vor zwei Wochen gemeldet hat. Microsoft selbst hat dies übrigens stets dementiert, wollte das Thema jedoch in der Öffentlichkeit nicht breit treten.

Ich freue mich auf den neuen Flight 😛 (Und auch auf X-Plane 10 😉

Von Unmut kann (noch) keine Rede sein. So sollte das nicht rüberkommen. Auch gibt es gerade zu den sloped Runways ja noch gar keine definitive Erkenntnis.
Aber auf der anderen Seite muß man klar sagen, dass es z.B. X-Plane seit Jahren vormacht. Okay, bis jetzt ohne gescheiten AI-Traffic – was sich ja aber mit V10 ändern KANN. Nebenbei bemerkt läßt ein äußerlich suboptimal gestaltetes AI-Model auf einem X-Plane 10 Beta – Screenie auch noch keine Rückschlüsse auf den schlußendlichen AI zu. Auch da gibt es ja bekanntlich beim FSX optische Unterschiede wie Tag und Nacht (z.B. MyTraffic WOAI) und diese lassen auch dort keine Rückschlüsse auf deren Funktionalität zu.
Auf der anderen Seite muß man klar sagen, dass nunmehr 4 Jahre vergangen sind und es mittlerweile ganz andere Möglichkeiten und Techniken gibt. Wie schon gesagt: Lassen wir uns also überraschen, was am Ende dann tatsächlich über den Ladentisch wandert. Nur soviel noch: Zu den ersten Käufern werde ich jedenfalls nicht gehören. Das tue ich aber – aus gutem Grund – inzwischen nirgendwo mehr. Weder bei Aerosoft, noch bei PMDG oder sonstwo. 😉

Erinnert ihr euch noch? Es paßt ganz gut dazu, denke ich.
Zwar meine ich das jetzt eher spaßig, aber vor ein paar Jahren gab`s da schonmal ein Märchen mit hoffnungslos bearbeiteten DX10-Bildern:

http://www.pcgames.de/Flight-Simulator-X-PC-123220/News/Microsoft-Flight-Simulator-X-Erste-grandiose-DirectX-10-Screenshots-veroeffentlicht-PC-Games-vor-5-Jahren-841187/

😀

Ich weiß nicht, was ich von Flight halte, man weiß davon noch viel zu wenig. Es ist noch alles offen. Was ich aber für Unfug halte ist die Behauptung, dass Flight wie FSX aussieht. Denn der Vergleich der default-Produkte ist doch eindeutig. Flight ist detaillierter (scenery, vc), hat eine verbesserte Beleuchtung und Schattendarstellung, endlich wieder Regentropfen im VC, verbesserte Wolkendarstellung und noch einiges mehr (bewegte Baumkronen, bessere Brandungsdarstellung). Wer das leugnet, ist entweder blind oder hegt irgendeinen Groll gegen MS/MSFS. Was das für die Performance bedeutet? Wir wissen es nicht. Eine gegenüber FSX verbesserte Performance stand aber nach Aussage von Aces (als sie am Nachfolger von FSX gearbeitet haben) ganz oben auf der Liste und MS hat dies bekräftigt. Wie sonst will man den Kundenkreis erweitern und “Flight” dem Durchschnitts- und Gelegenheitsspieler näher bringen? Aus meiner Sicht gibt es nur zwei Sachen, die wirklich feststehen. 1. Flight default wird klar besser aussehen als der FSX default. 2. Flight wird eine gute Performance mit heutiger Hardware liefern. Alles andere ist unklar.

@XP10: XP10 hat ATC und AI-Verkehr integriert. Allerdings wird XP10 wohl der erste XP mit richtig hohen Hardwareanforderungen sein, denn das Wetter, die Beleuchtung, hochauflösendes VC, ATC/AI und die neue Berechnung der Scenery werden sich deutlich bemerkbar machen. Ob und wie die neuen Systeme zusammen laufen, ist noch weitgehend unbekannt, denn sie wurden wohl getrennt voneinander programmiert und werden erst jetzt langsam zusammengesetzt. Darum gibt ja bis heute nicht ein einziges Video von XP10, nur Entwickler-Screenshots einzelner Elemente oder Fliger mit XP9 Scenery. XP10 ist 3 Monate vor Release (warten wir´s mal ab) noch immer ein großer Unbekannter. Also heißt es auch hier: Warten, warten, warten.

Nun gut. Noch sind das keine “News” sondern vielmehr Gerüchte. Sollte es aber tatsächlich so kommen, dann lache ich ganz laut. Ganz so, als ob ich es nicht geahnt hätte.

ANDERERSEITS scheint mir dann der bisher von MS betriebene Aufwand unverhältnismäßig. Ganz zu schweigen von der dann auf dem “Spiel” stehen Reputation Microsofts im FS-Metier.

Abwarten … 😉

Parken wir es erstmal in der Gerüchteküche und lassen es dort nochmal ein wenig vor sich hin köcheln…

Dass sich John Venema gegen Flight und für den FSX ausspricht, wundert mich nicht, schließlich basieren alle bisher erschienen Orbx-Produkte auf diesem Simulator. Für Flight müssten sie wahrscheinlich allesamt neu erstellt werden, was Jahre verschlingen würde – ein Horrorszenario, inklusive Umsatzausfällen und gedrosselter Add-On-Produktion.

Und dass sein Fokus auf Prepar3D liegt, ist ebenso nachvollziehbar. Prepar3D ist eine weiterentwickelte Ausführung des FSX, die als Simulation für militärische Zwecke herhalten soll. John baut hier auf die Kompatibilität von FSX-Add-Ons mit Prepar3D, da ja dieselbe Basis. Ob dieser Simulator allerdings in seinen Lizenzkosten irgendwann für den Otto-Normal-Nutzer erschwinglich wird, wage ich stark zu bezweifeln – schließlich handelt es sich hier um Software, die für das Militär bestimmt ist.

Seine Haltung gegenüber X-Plane 10 erklärt sich in diesem Zusammenhang auch von selbst.

Zusammengefasst darf man vor dem Hintergrund seiner Aussagen über Flight nicht vergessen, in welcher Situation er sich als Unternehmer mit einem “Simulatorwechsel” befindet. Ich persönlich glaube nicht, dass er viel mehr über Flight weiß, als wir…

Viele Grüße,
Jan

Hmmm,

airdailyx mag Gerüchteküche sein, aber Herrn Venema werden sie doch wohl richtig zitieren. Und was der im letzten Absatz sagt (und ich denke der weiß es), lässt doch schon gewisse Rückschlüsse zu.

Aber ich freu mich jetzt schon drauf 😉 Wenn Flight wirklich ein Konsolenspiel wird (wie behauptet lokal begrenzt, kein ATC usw.), wird ein kurzer, aber richtig heftiger Sturm durch die Forenwelt ziehen – und dann können wir uns die nächsten Jahre in aller Ruhe weiter über FSX und FS9 zanken 😀

Gruß
Boris

Hallo Flieger,
es gibt wieder neue Bilder von Microsoft FLIGHT (15.10.2011) !!!

http://www.microsoft.com/games/flight/