GAYA Simulations arbeitet auch an EDDM für den MSFS

Der Flughafen München „Franz Josef Strauß“ (IATA-Code: MUC, ICAO-Code: EDDM) entsteht gerade im Hause GAYA. Eben erst einige andere Airports fertiggestellt, sind manche über die dahinter liegende Man-Power verwundert. Die Entwickler äußeren sich zur rasanten Entwicklungsgeschwindigkeit wie folgt:

Plan ahead (long time), hard working, long learning and improving and investing in R&D. No magics here. Same like we planned and prepare ourselves to the release of MSFS (about 9-10 months before the release of MSFS) we planned and planning 1.5 years ahead.
As for the SDK- for airports, there are very few limitations by now and AFAWK those known for MS and about to improve during the time.
Da dann, freuen wir uns auf die nächsten Monate. 🙂
21 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Ich bin mal auf die Reaktionen gespannt.
In den englischsprachigen Foren wird viel geschimpft, dass Gaya sich einen Top Aerosoft Airport krallt.
Demnächst soll ja die Roadmap von Gaya veröffentlicht werden, dann wird es spannend, welche Airports ggf. von mehreren hochwertigen Anbietern kommen.

“wird viel geschimpft, dass Gaya sich einen Top Aerosoft Airport krallt.”

uuii, wie gemein – es soll tatsächlich Wettbewerb um die Kundschaft geben? Das ist unfair, ja eingsperrt ghört er!

Nur profitiert man in dem Fall als Kunde wenig vom Wettbewerb. Es gibt nach wie vor unzählige Flughäfen, die auf eine Umsetzung als Addon warten, während es andere Flughäfen von drei Anbietern gibt. Aus Kundensicht ist das ziemlicher Blödsinn. Und als Anbieter kann man sich den Wettbewerb sparen, wenn es noch genug Marktlücken gibt und eigentlich Platz für alle da ist.

man profitiert als Kunde vom Wettbewerb wie im Supermarkt – Konkurrenz = “the freedom to choose”, siehe Freiburg-Basel von FSDT oder Justsim. Das Bessere ist der Feind des Guten.

Das Marktangebot wird in dem Fall nur tiefer, aber nicht breiter. Und das ist für den Kunden nicht unbedingt gut. Im Supermarkt hast ja auch nix davon, wenn es 783 Joghurts gibt, aber dafür keine Butter.

800px_COLOURBOX3461174.jpg

So wie es aussieht hat Gayasim offensichtlich jede Menge Manpower am Start und sie scheinen sich jede Menge Bestseller vorzunehmen, unabhängig davon, wer da schonmal was gemacht hat. Speziell im deutschsprachigen Raum. Wien, Zürich, Berlin und ich würde fast wetten, dass die Frankfurt auch machen werden. Denn in ordentlicher Qualität sind das absolute Gelddruckmaschinen. In zwei Jahren, wenn Aerosoft dann in die Richtung was rausbringt, heißt es vielleicht: Oi aber den hat Gayasim doch schon. Sie scheinen auf dem schnellsten und besten Weg einer der großen Namen zu werden. Ich selbst habe bisher nur Kos von denen und war ziemlich enttäuscht. Also so lange es kein Airport wird, den ich dringend will und brauche, warte ich erstmal lieber ab. Außerdem ist bei denen noch nicht ganz raus, wie langfristig sie ihre Produkte supporten und updaten.

Also, ich habe LOWW für den MSFS, und dieser Airport ist meiner Meinung nach alles andere als enttäuschend. 😉

LOWW ist wirklich echt sehr gut. Und ich ich Florenz ist aktuell wohl der schönste Flughafen den man kaufen kann (ebenfalls von Gaya). Das ist echt schon richtig gute Arbeit die sie leisten.

Top Aerosoft Airport? Was ist das denn? Gehört der Aerosoft? Haben sie die Veröffentlichungsrechte gekauft? Wenn Gaya mehr Manpower zur Verfügung hat als Aerosoft, dürfen sie dann nicht einfach die Airports machen, die sie für richtig erachten? Früher nannte man dies “freien Wettbewerb”. Gilt dies heute nicht mehr, wenn die heilige Kuh Aerosoft davon betroffen ist? Ich wette, Zürich steht auch auf der Gaya-Liste. Noch so ein Top Aerosoft Airport…Gott, wenn deswegen bloss kein Krieg ausbricht…

Ich befürworte Gayas Entscheidung für EDDM, ich hoffe auch für P3D, denn die Simwings-Auflage ist nicht so der Hit, meines Erachtens.

Last edited 24 Tage vor by nthabti

“Ich befürworte Gayas Entscheidung für….ich hoffe auch für P3D”

ich befürworte auch alles, was Verbesserungen darstellt. Aber der Trend bei GAYA geht eher Richtung MSFS, love it or leave it:

Aktuelle Anzahl an Produkten für:

P3D – 2
xplane 3
MSFS – 5

ich vermute mal anhand ihrer hohen Release-Taktrate für MSFS daß sie schon früher als andere, lange vor dem MSFS-Relase, in der Zwischenzeit an allen ihren neuen Produkten gearbeitet hatten, sonst könnten sie unmöglich soviel in so kurzer Zeit raushauen.

Naja, Aerosoft hat ja keine der Flughäfen “gepachtet”. Wäre schön, wenn Gaya auch Düsseldorf machen würde.

Und EDDF und P3Dv5 nicht vergessen 🙂

Aerosoft gegen Gaya! Echt jetzt? Die Diskussionen halte ich für entbehrlich. Konkurrenz und Wettbewerb sind immer gut. Genauso, wie es gut ist, dass es die Konkurrenz zwischen dem X-Plane, dem P3D, AeroflyFS2 und jetzt dem MSFS gibt. Es spornt die Entwickler weiter an, ihr Produkt noch besser zu machen, sich von ihren “Konkurrenten” abzuheben. Beim MSFS, einem so großen Projekt, das innerhalb der ersten beiden Wochen nach Erscheinen über eine Million Downloads verzeichnet hat, ist sicher Platz für zwei oder drei Anbieter von gleichen oder ähnlichen Addons. Monopole waren und sind nicht die Lösung…

Und noch ein Wort zum Thema “Konkurrenz”. Alle bisherigen Gaya-Flughäfen (Wien, Kos und Zell am See) werden natürlich auch von Aerosoft angeboten. Ein Blick in deren Onlineshop genügt. Die sehen es also offenbar wesentlich entspannter als mancher in der Community…

“Die sehen es also offenbar wesentlich entspannter”

Geld verdienen ist einfach herrlich entspannend.

Naja Aerosoft ist ja auch hier wieder nur Distributor und verkauft dann eine Variante von Gaya und eine von Simwings. Nur weil Gaya jetzt aber dann eins drauflegen will, wird Simwings nicht unbedingt nachziehen und mit einem Update Gaya wieder ausstechen wollen. Sowas war ziemlich noch nie zu beobachten bei den Addons.
So viel zur qualitätssteigernden Konkurrenz. Wenn am Ende jemand davon profitiert, dann Aerosoft, weil es genug Kunden gibt, die für ein nahezu identisches Produkt am Ende zweimal Geld ausgeben.

wie ich schon sachte:

  • “Das Bessere ist der Feind des Guten”
  • siehe Wettbewerb zwischen FSDT und JustSim & Co.
  • Der Kunde hat mehr Auswahl,
  • das schlechtere Produkt verschwindet vom Markt
  • aerosoft siehts genau so entspannt weil sie nicht spielen sondern verdienen wollen.

ma so sagn:
ich brauche nicht jeden Airport dieser Welt, sondern tolle Qualität, sonst fliegen wa da nich hin.in diesem Sinne freue ich mich auf TNCM von FlyTampa hoffe daß ich dort auf dem Apron dann schon Weihnachten feiern kann.

Und ich bleib dabei: Es ist aus Kundensicht Quatsch, wenn es alleine in Europa sicher eine zweistellige Anzahl von Flughäfen gibt, welchen gar kein Addon gewidmet wird. Und man gleichzeitig bei locker 10 Airports oder mehr zwischen 2-3 Anbietern wählen kann.
Das ist primär Ressourcenverschwendung und für mich als Kunden überhaupt kein attraktives Angebot. Die Intention der Anbieter ist dabei für mich egal. Die Qualität ist überall hoch. Simwings, Gaya, Flytampa und wie sie alle heißen liefern alle gute Addons. Zwar jeweils etwas im eigenen Style, aber es ist komplett überflüssig, einen Simwings-Airport durch eine Gaya-Variante zu ersetzen. Außer man hat zu viel Kohle.

Da hab ich ja was angestoßen…
Aber die Diskussion geht in eine ähnliche Richtung.
Ich persönlich hätte gerne Flughäfen in hoher Qualität, die ich selber schon besucht habe. Von daher würde ich als Kunde tatsächlich auch eher von einer wachsenden Breite als Tiefe profitieren. Zumal man gar nicht weiß, ob ein Anbieter das dann wirklich so viel detaillierter macht, wenn er sich einen existierenden Flughafen vornimmt.
Interessant wäre höchstens, ob sich die Preispolitik dadurch nochmal zugunsten des Kunden verändert.

Last edited 24 Tage vor by Markus