P3D

FlyTampa updates

FlyTampa hat vor wenigen Minuten ein paar Updates für St. Maarten, Toronto, Wien und Boston veröffentlicht. Hauptsächlich wurden SODE Jetways eingefügt und die Bodenumsetzung verbessert. Die Details findet ihr weiter unten.

More Airport updates for St Maarten, Saba, Toronto, Vienna and Boston. Mainly the addition of SODE jetways and improved groundwork.

More details at the links below.

StMaarten
http://www.flytampa.org/forum/viewtopic.php?f=14&t=12055
Toronto
http://www.flytampa.org/forum/viewtopic.php?f=29&t=12053
Vienna
http://www.flytampa.org/forum/viewtopic.php?f=13&t=12054
Boston
http://flytampa.org/forum/viewtopic.php…

17 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

FlyTampa ich liebe dich! Jetzt noch SODE bei den restlichen großen Airports.
Vielleicht lernt dann auch noch AS/Simwings irgendwann mal wie so etwas mit Parametersteuerung funktioniert.

Sim-wings bietet für ihre Professional Produkte die SODE Jetways doch optional an, weitere folgen in Kürze: http://www.sim-wings.de/SUPPORT_SODE.htm
Vielleicht hat Flytampa daraus gelernt 😉

Ich rede von einer Parametersteuerung in einem Konfigurationsmenü und nicht von einer zusätzlichen Installation deren Download-Link kaum einer kennt und über die sich im Manual keinerlei Hinweis findet.

Sorry Heiner,
das ist leider nicht möglich, wenn man verantwortungsbewusst handeln will, warum:
SODE ist ein gutes Freeware Tool (genauer eigentlich Payware auf freiwilliger Basis, sprich Donationware), das von einer tallentierten Privatperson entwickelt wurde und jedem zur Verfügung gestellt ist.
Der Entwicker gibt weder Dir, schon garnicht Payware Entwicklern irgendwelche Garantie dafür, das es an Änderungen der Plattform angepasst wird, noch das die interne Struktur immer ältere Stände berücksichtigt, noch Reaktionszeiten für Support gesichert ist. Das ist auch verständlich und legitim, den der Entwickler tut es nun mal in seiner Freizeit und die kann jederzeit andere Schwerpunkte in seinem jungen Leben generieren, beruflich wie privat.
Integriere ich als Paywareentwickler dieses als Bestandteil meines Produktes, sei es nur via Config optional schaltbar, bist Du der erste, der sich bei mir beschwert, wenn diese Option nicht mehr funktioniert, ohne das ich eine Option habe, das zu beheben.
Also, kann es nur als freie Bereitstellung für Nutzer des Tools funktionieren, denn die Entwickler der Addons können nicht den Support für Sode gewährleisten.
Aber wenn Du SODE funktionsfähig (und hoffentlich mit Donation an den Entwicker) laufen hast, wirst Du es ohne Probleme hinbekommen, das Readme zu lesen, das Zipfile an die richtige Stelle zu entpacken und den Batchjob auszuführen, so wie es bei Freeware eben üblich ist.

Sorry Oliver,
das bedeuted im Umkehrschluss dass Flightbeam, flyTampa u.a. verantwortungslos handeln? Seit wann ist Benutzerfreundlichkeit verantwortungslos? Wenn man sich mit einem einfachen Klick funktionell wieder von SODE trennen kann, dann ist hier
nichts zu beanstanden.
Und den erhobenen Zeigefinger bzgl. der Donation an den Entwickler habe ich jetzt absichtlich übersehen, obwohl ich an meine vielen unnutzbaren AES-Credits gedacht habe.

Heiner, wenn sie es im Product anbieten, ist es Bestandteil des Produktes, und nicht jeder wird sich wie Du damit zufriedengeben, die Option des Produktes nicht mehr nutzen zu können.
Genauso war P3D nie eine Option für AES, nur um deinen Seitenhieb klarzustellen und das “Problem” damit zu bestätigen, was Angebot und Anspruch betrifft.

Oliver, dass P3D keine Option für AES war und ist hat inzwischen jeder gemerkt. Eine offizielle Information darüber am Anfang von P3D wäre eine faire Geste den Kunden gegenüber gewesen. Man kann sich so schnell einen guten Ruf zerstören. In Anbetracht Deiner guten Arbeit für AS/SimWings wollen wir das sicher beide nicht.

Es ist eine maßlose Unverschämtheit das die jetzt auch diese Szenery in die Szenery Library so eingetragen wird
(ganz oben) und sich nicht abschalten lässt !!!! Jeder weis das man von seiner Heimat Szenery die Einträge so anklickt, das dann die nächts näheren drankommen! St.Maatens liegt in der Karibik und ist weit weg. Was soll der Mist zumal auch dadurch der PC länger suchen muss. Mittlerweile fängt jeder mit dem Blödsinn an !

Die einzige maßlose Unverschämtheit ist dein Post Harald.
Du sprichst ja hier offensichtlich vom P3D V4 und bemägelst, das sich Hersteller an die neuen SDK Vorgaben von LM zur Anmeldung von Addons halten, nur weil Du das Verfahren nicht kennst und nicht verstanden hast, dass man auch solche Addons abschalten kann. Nur eben nicht in Options->Scenery Library, sondern in Options->Add-Ons.

Danke!

Pardon meine Post war Wirklich etwas hart ! Aber mit nur Abschalten ist mir nicht gedient weil sie nicht zugeordnet werden kann.Komisch ist nur das ich das bei allen konnte, außer bei den FSDT Flughäfen. Ich konnte alle in den mir Bevorzugten Ordner veschieben und neu anmelden. Ich bin manchmal etwas schnell Aufgebracht wenn das nicht so funktioniert wie ich mir das Vorstelle! Pardon

Das kannst Du heute auch, sogar viel einfacher als vorher, da normalerweise jetzt (fast) alle Komponenten ( also zum Beispiel auch Effekte) in einem Hauptverzeichnis liegen.
Wie es Flytampa gelöst hat, weiß ich nicht, bei den Sim-wings und meisten Aerosoft Prof Addons reicht es, das mitgelieferte Configtool aufzurufen, das Addon dort mit Deregister abzumelden, dann das komplette Addonverzeichnis zu verschieben wo man es haben will (was man schon beim Installer hätte auswählen können) und dann dort das Configtool erneut zu starten, es fragt dann, ob man das Addon wieder anmelden will, braucht man nur Ja/Yes drücken, schon ist das Addon mit neuer Lokation auf der Festplatte angemeldet, ohne das man cfg files händich ändern muss.
Bei Addons, die diesen “Service” nicht bieten, kann man den Pfad auch immernoch manuell ändern, halt nicht in der scenery.cfg, sondern in der add-ons.cfg im gleichen Verzeichnis.

Und wer simstarter NG nutzt kann es auch ganz einfach damit machen

Prima probiere ich gleich aus, TNCM ist mit Corfu meine Lieblingsszeneryen

[keine persönlichen Angriffe, danke, die Red.]

[Der Kommentar, auf den Sie sich beziehen, wurde bereits gelöscht, die Red.]

[Der Kommentar, auf den Sie sich beziehen, wurde bereits gelöscht, die Red.]