FlightXPress 9/2008 ab heute im Handel

Die druckfrische Ausgabe der FlightXPress ist ab heute am Kiosk erhältlich. Die Redaktion hat sich in der Septemberausgabe mit dem Titelthema “so fliegt man Twins, ETOPS in der Praxis” beschäftigt. Auf mehreren Seiten erläutern die Redakteure dem Leser das Fliegen über die Ozeane sowie erklären auch die Praxis vom Fliegen mit zweimotorigen Probs.
Die Landschaft der VATSIM VACCs hat sich im Juli geändert, FlightXPress sprach mit Bernhard Harb, dem frischen VACC Austria Director über die Trennung und die Zukunftspläne.
Dank dem Microsoft Flugsimulator, wurden Homecockpits deutlich einfacher umsetzbar, wir schauten uns den DO 328 Simulator von Cockpit4you genauer an und flogen eine Runde in dem Regioflieger.

“Kein schöner Anblick für den Flight Enginer. Auf dem Panel leuchten bedrohlich diverse Warnlichter”. Im bekannten Nachflieger Bereich ging es in der aktuellen Ausgabe ins Cockpit der Boeing 747-200 und der Flug “Wunder von Gatwick, Doppelte Sorgen” wurde von Urs Wildermuth nachgeflogen.
Die große Texturenparade, Sebastian Antrak setzte die Austauschtexturen des FSX auf den Prüfstand und was herauskam, mehr als erschreckend “schlecht”.
Der Markt rund um den Flugsimulator ist voll mit Szenerien rund um die Welt, dass nicht alle empfehlenswert sind, beschreibt die FlightXPress auf Seite 34 der aktuellen Ausgabe, das Fazit zu der Südamerika-Szenerie fällt dementsprechend negativ aus.
Die Zauberkünstler von FlyTampa waren wieder am Werk, diesmal verschlug es die Designer nach Hongkong. Wir sind natürlich auch hingeflogen und haben uns das Meisterwerk im Flusi aus aller Nähe angeschaut.
Ganz auf DICK gemacht hat es die A380, welche diesmal das Cover der FlightXPress schmückt. Nicht nur auf dem Cover ist der Riesenvogel zu finden sondern auch in dem passenden Review zur neuen Wilco A380 Version 2.

Comments are closed.