Das kommt 2013 noch von Orbx:

Orbx FTX ScotlandMal wieder stellen Orbx in einer Roadmap ihre Entwicklungs- und Veröffentlichungspläne für das laufende Jahr vor, die CEO John Venema in seinem Forum veröffentlicht hat. Der Fokus liegt klar auf Europa und Nordamerika: Mit den FTX-Regionen wird es nach Schottland in (Nord-)Irland und Kalifornien weiter gehen, während die letzten Flugplätze für England und weitere in den USA und Alaska (Yakutat, Kenai) erscheinen werden. Südhalbkugelflieger können sich auf Bathurst und die CityScape Canberra in Australien sowie Queenstown und Auckland für Neuseeland freuen. FTX Global wird nach Erscheinen mit weiterem Content (OpenLC, Flughäfen) versorgt werden. Und die Flächenflieger können auf die Victa Airtourer und die VANS RV4 gespannt sein. Natürlich, wie immer, alles unter Vorbehalt und ohne die Berücksichtigung von möglichen Änderungen…

3 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Schön, dass mehr Szenerien für Alaska kommen. Dort wie auch in Kanada sind die verfügbaren Szenerien momentan leider noch recht weit auseinander gelegen.

Es geht doch nichts über schöne Buschflieger-Szenerien.

Gebe Dir völlig Recht – auch ich vermisse ORBX-Flugplätze in Alaska und auch in den NRM für die Buschfliegerei.

Richtig schön finde ich, dass sie etwas Transparenz im Entwicklungsprozess haben und man als Kunde nicht im dunkeln tappen muss.