Antarctic Stations und Basler BT-67 von Dirk Stuck!

In der unwirtlichen Antarktis tut sich Flusi-technisch derzeit weit mehr, als der ein oder andere vielleicht glauben mag. Neben Sascha Normanns Antarctica-X-Projekt hat sich auch Dirk Stuck daran gemacht, den eisigen Kontinent im FSX etwas aufzuhübschen – natürlich in voller Kompatibilität zu Saschas noch nicht veröffentlichter Szenerie. Dirks Produkt enthält unter anderem die deutsche Neumayer-III-Station, die vom Bremerhavener Alfred-Wegener-Institut betrieben wird, sowie die direkt am Südpol gelegene Amundsen-Scott-Station.

Passend dazu ist die Basler BT-67 vom gleichen Entwickler erschienen, die als modifizierte DC-3 mit Propellerturbinen unter anderem auch am Südpol zum Einsatz kommt. Sie stellt eine erweiterte Ausgabe der Freeware-Version von 2009 dar und kann in der virtuellen Antarktis unter anderem als AI-Maschine eingesetzt werden. Beide Produkte sind im simMarket zum derzeit reduzierten Preis von € 17,99 (Antarctic Stations) bzw. € 15,99 (Basler BT-67) erhältlich.

3 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Tolle Basler BT-67! Texturen im VC sind auch wirklich überbewertet! Und welcher Designer kauft eigentlich für viel Geld Photoshop wenn man die Flugzeugtexturen offenbar auch mit Paint erstellen kann?

Unglaublich was manche meine als Payware verkaufen zu können.

UAH, sowas hab ich ja noch nie gesehen! Du meine Güte, ich kann mir nicht vorstellen, dass auch nur einer da zuschlägt. Schade um den Speicherplatz auf dem Simmarket Server…
Da hat Freeware vor 5 Jahren ja um Welten besser ausgesehen.

Ich bin nicht sicher, ob diese Szenerie einen Wettlauf zum Südpol heraufbeschwören wird.

Die Gebäude sind ziemlich Retro!