AES Version 2.09 ab jetzt erhältlich!

Oliver Pabst hat sein Tool der Airport Enhancement Services, das die Abfertigung des Benutzerflugzeugs mithilfe von beweglichen Fluggastbrücken, Push-Back-Trucks, Tankwagen und vielem mehr ermöglicht, auf die Versionsnummer 2.09 angehoben. Mit dem Update werden hauptsächlich neue Flughäfen, wie etwa UK2000 Gatwick Xtreme V3, Tropicalsims Bilbao oder Aerosofts German Airports Stuttgart mit ins Portfolio des Programms aufgenommen. Technische Neuerungen gibt es nur in Form einer neuen Kontrollroutine, die den Benutzer auf installierte, in AES aber deaktivierte Airports hinweist. Daneben gibt Oliver in der Release-Note-Datei auch einen kleinen Ausblick auf kommende Features wie zum Beispiel detailliertere Fahrzeugmodelle, genauere Parameterdefinitionen und ein offizielles Paintkit, um Dritten die Möglichkeit zu geben, ihre selbstentworfenen Objektbemalungen veröffentlichen zu können. Die zur Aktivierung von größeren Airports notwendigen Credits lassen sich etwa im simMarket beziehen, während sich das Basisprogamm hier kostenlos herunterladen und ausprobieren lässt.

Comments are closed.