Aerosoft startet eigenes Airbus-Projekt

aerosoft_airbusMathijs Kok von Aerosoft gibt den Launch eines eigenen Airbus-Projekts bekannt. Im Aerosoft Forum schreibt er: “Wir glauben, dass es einen Markt für die Art von Airbus-Simulation gibt, die wir im Kopf haben.” Gemeint ist eine visuell wunderbare Umsetzung des Airbus mit vielen Interaktionen.

In erster Linie wird sich das Produkt aber an Stubenpiloten wenden, die wenig Wert auf realistische Procedures legen. So wird es beispielsweise nicht möglich sein, eigene Routen in den Flight Management Guidance  Computer einzugeben oder SIDs und STARs. Vorgefertigte Flugpläne können aber abgeflogen werden. Kok schreibt dazu: “Das Projekt wird irgendwo zwischen FSX-Default und PMDG-Komplexität liegen, nutzbar für jeden Flightsimmer, ohne 300 Seiten lange Bedienungsanleitungen zu lesen.”

Das Projekt soll im Spätsommer fertig sein; vermutlich werden die Airbus A320, A330 und A340 gebaut, da Aerosoft Leute mit Kenntnissen über diese Modelle sucht. Über den obigen Link kann man den Text im Originalwortlaut nachlesen.

Comments are closed.