7 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Auch die Pfaffen bimmeln die Glocken, als ob es lohnen würde mal vorbeizuschauen…Werbung muss sein! 😉

Das hört sich nach airbus an 😎

Welchen Grund sollte es geben von Active Sky for Prepar3D v4 und ASCA im Dynamic Modus auf Rex zu wechseln? Bunte Bilder? Rex war schon immer Performance enttäuschend.

Wenn das mit den Obergrenzen endlich mal im Griff ist (so wie im Link prophezeit) wäre das m.E. wirklich ein “gamechanger”. Mit der sogenannten Immersion hat es wenig zu tun wenn man weiß dass die Bewölkung bis FL200 reicht und man im Sim im Climb bei 5000 FT mit einem mal nix mehr über sich hat.
Ich bin gespannt.
🙂

Das tritt mit welcher Engine auf? Mir sind solche Probleme unter ASP4 bisher nicht aufgefallen

Die Obergrenzen stimmen sogut wie nie. Ich benutze auch asp4, Kann sein, dass es daran liegt, dass ich die Anzahl der Cloud-Layer bei mir auf 5 beschränkt hab. Suche dir mal einen Tag mit einer ordentlichen Warmfront und massiver NS-Bewölkung. In real sind die Tops meistens oberhalb FL240, im Winter oft auch darunter. Ich kann mich nicht erinnern, dass das irgendwann mal ansatzweise geklappt hat.
Von CBs mal ganz zu schweigen. Da scheint mir der Ansatz übers CAPE ganz gut zu sein, wie es bei skyforce angepriesen wird.

Welchen Grund sollte es geben von Active Sky for Prepar3D v4 und ASCA im Dynamic Modus auf Rex zu wechseln? Bunte Bilder? Rex war schon immer Performance enttäuschend.