P3D

Just Flight 747 – neue Bilder und trotzdem nichts Neues

Ja, das bleibt heute wieder eine kurze Meldung: Just Flight hat neue Screenshots der kommenden 747 Classic veröffentlicht. Was gibt es zu sehen? Mehr Außenmodell, mehr Cockpit in Just-Flight-typischem Design. Auch wenn sich die Screens durchaus sehen lassen können, verlieren die Entwickler leider nicht mehr als ein Versprechen, dass X-Plane-Screens auch bald folgen sollen. Die Screenshots sind bereits auf der Development-Seite von Just Flight zu finden.

 

5 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Wieder völlig übertriebene Gebrauchs spuren im Cockpit. Das sieht aus als ob die vom Schrottplatz kommt.

Ein Langstreckenairliner, der aus den 60ern stammt und – keine Ahnung – 125.000 Flugstunden in seinen knapp 20.000 Cycles geflogen hat, der riecht nicht mehr nach Neuflugzeug und sieht auch nicht mehr so aus. Ob einem die eine Macke oder der eine Kratzer zuviel ist, ist Geschmackssache. Aber “völlig übertrieben”… ich habe Airbus-Simulatoren gesehen, die nach ein paar wenigen Jahren deutlich abgenutzter waren.

man muss im Flusi die Gebrauchs spuren so nicht übertreiben, zumal das kein Flugzeug ist das 78000 Flugstunden drauf hat. P.S. meines Erachtens ist für Flugzeuge nach 120000 Flugstunden Schluss , aus Sicherheits Gründen es sei denn die haben das geändert.

Das ist etwas für echte Enthusiasten… Oder retired 747-200 Captains mit Entzugserscheinungen…
Mit dem alten INS zu fliegen ist schon durchaus “anstrengend”, denn man muss für jeden der heutigen RNAV Wegpunkte auch die Koordinaten haben und im Laufe des Fluges ständig die Daten erneuern, da üblicherweise nur für 10 Punkte Platz ist.
Und dann natürlich RVSM, was es damals auch noch nicht gab.
Viel Spaß bei der Flugvorbereitung…

Bei den meisten geht aber im INS der Flugplan so rein der über die 9 Points geht. Bei der CS Tristar geht das reibungslos.