Horizon Simulations: Update für Airbus Flotte

Der Entwickler Horizon Simulations hat gerade Version 2.3.1 seiner Airbus Flugzeugserie für Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, welche die A318, A319,und A321neo beinhaltet., die auf LatinVFR’s Modelle basieren. Dieses neue Update bringt zahlreiche Verbesserungen und Fehlerbehebungen für alle Modelle.

Einige der wichtigsten Änderungen sind:

  • Upgrade auf die neueste MSFS SDK Version 0.6.0
  • Behebung von Problemen mit Autopilot, FCU, FMS und anderen automatisierten Systemen
  • Verbesserte GSX Integration mit automatischer Betankung
  • Aktualisierungen für EFB und Flugzeugzustände
  • Anpassungen der Grünpunkt Geschwindigkeiten für realistischere Simulation, speziell bei der A321neo

Zusätzlich zu den Flugzeugupdates hat Horizon Simulations auch Version 3.0 ihrer GSX Profile veröffentlicht, um mit den Änderungen Schritt zu halten. Diese sorgen für eine verbesserte Bodenabfertigung in Kombination mit GSX Pro.

Laut dem Entwicklungsteam lag der Fokus dieses Updates auf Stabilität, Fehlerbehebungen und allgemeinen Verbesserungen der Avionik und Systemsimulationen. Sie betrachten es als einen wichtigen Schritt, um ihre Airbus Produkte so realistisch wie möglich zu machen.

Die neuen Updates sind ab sofort über den Headwind Simulations Installer sowie auf Flightsim.to verfügbar. Horizon Simulations empfiehlt allen, die Flugzeuge und GSX Profile zu aktualisieren, um die neuesten Verfeinerungen nutzen zu können.

1 Kommentar
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
FreaXter
FreaXter
1 Monat zuvor

Beim A321 sind die Lichter sehr grell. Die Strobe lights blitzen das Cockpit an, die Beacon Lights beleuchten den halben Flughafen. Insgesamt sind die Lichter einfach viel zu hell eingestellt. Ansonsten ein Top-Mod! Die LVFR Modelle sind zwar vom Modelling her eher mittelmaß, aber solange es nichts anderes auf dem Markt gibt, sicherlich eine gute Zwischenlösung.