FreeZ – Zurich X Live

Die lang erwartete Umsetzung des Züricher Flughafens, der Addon-Schmiede FreeZ, ist  entgegen aller Erwartungen (wir berichteten) heute als Payware-Addon veröffentlicht worden. Die ursprünglich als Freeware angekündigte FSX-Version ist ab sofort für 16.06€ im simMarket erhältlich. Die Produktseite findet ihr hier. FreeZ wirbt damit, immer die aktuellste Umsetzung des Flughafens, ohne zusätzliche Update-Kosten, zu veröffentlichen. Dem potentiellen Käufer bietet Zurich X Live fotorealistische Tag- und Nachttexturen, ein Docking System, sowie dynamischen Fahrzeugverkehr (AES Lite).

Als Trostpflaster, für diejenigen von euch die auf eine Freeware-Umsetzung gehofft haben, bietet FreeZ die FSX-Version auch als Demo an. Hier ist Link zu deren Seite.

 


15 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Auf der Aerostat Vorverkauf Seite seht seit ein paar Tagen “Mega Airport Zürich”… das würde ich mal verschwendete Ressourcen nennen

FS DreamTeam… FreeZ – Zürich X Live und von Aerosoft = dreimal im FSX

also da frage ich mich echt ob die nix anderes zu tun haben

Stimmt,
aber ich persönlich finde die FreeZ-Version gar nicht so schlecht, weil es eine kostengünstigere Alternative zu FSDreamteam ist. Aber was sich Aerosoft da denkt ist mir auch schleierhaft…

Hy, ich denke das Aerosot Freez Zürich vertreiben wird. Deswegen Mega Airport Zürich. ist aber nur eine Vermutung

Ich revidiere!! Ist eine eigene Version von Aerosoft!!

Endlich eine geniale Alternative zu FSDreamTeam im FSX. Die Version von FSDT ist schlicht unbrauchbar, da sie das Autogen west-südwestlich vom Flughafen auf Dutzenden von Quadratkilometern einfach wegradiert.

FreeZ zusammen mit AES Lite, was will man mehr? Kaufen!

Grüsse,
Markus

MEGA Airport Zürich X Vorschau: Alphaversion

Release: Frühling

http://www.mailsoft.com/FSX_Zurich/FSX_Zurich.htm

@ Tommi,
Aerosoft entwickelt auf jeden Fall eine eigene Umsetzung. Der Entwickler des Flughafen Bern-Belp ist an der Arbeit zum größten Teil beteilig…

Naja……..

Dann sollten die aber ihren Namen ändern von FreeZ in PayZ 😉

Also Mega Airport Zürich wird von Peter Werlitz entwickelt, der hatte wie Miko schon oben schrieb auch bei Bern-Belp mitentwickelt…
Aber was man mit drei Zürich Versionen will… keine ahnung
die sollten mal lieber die Zeit in so Airports wie Düsseldorf stecken “SORRY”

Hmmm ja also jetzt noch ein weiteres Zürich von Mailsoft / Aerosoft ist wirklich total unsinnig. Ausserdem hauen mich die Previewshots nicht gerade vom Hocker, da steht beispielsweise noch das alte Dock am Terminal 2, welches längst abgerissen wurde…

Es gäbe andere Schweizer Airports die dringender eine Umsetzung benötigen! Grenchen, St. Gallen – Altenrhein, und natürlich noch so viele kleine Flugplätze. Wer braucht Zürich Nr. 3?

Grüsse,
Markus

ad Preis von 16.06€)

Alle Achtung, da scheint wirklich haarscharf kalkuliert worden zu sein!;-)

ad “fotorealistisch”)

Der Fotorealismus ist eine Subkultur der bildenden Kunst, genauer gesagt der Malerei und wird im Segment der Unterhaltungselektronik seit je her missbräuchlich verwandt.

Und selbst wenn man es nicht so genau nimmt, wird der Begriff seinem Versprechen zumeist nicht gerecht oder aber die Altersweitsichtigkeit macht mir zu schaffen.

Da die beiden Zürich Airport Nachzügler bereits verlinkt wurden, der Vollständigkeit wegen, der Link zum Dritten im Bunde:

http://www.fsdreamteam.com/products_zurichx.html

Möge jede(r) seinen Favoriten finden. Ich habe meinen auch schon recht lange im FSX.

ad Vielfalt)

Vielfalt in der FS Szene ist selbstverständlich begrüßenswert. Das bedeutet aber im Idealfall, diese zum Zeitpunkt der eigentlichen “Kaufanberaumungsdringlichkeit” vorzufinden und nicht in 1-2-jährigen Intervallen. Vielleicht kann man sich bei der nächsten Inszenierung von Parallel-Begierden zeitlich koordinieren, danke!;-)

Spannend und wohltuend zugleich, dass 2 der 3 in Wettbewerb stehenden Produkte try-before-buy bieten. Kann sich die “Mega-Airport” LSZH Entwicklung diesem Trend entziehen, sofern das Addon nicht ausschließlich den Box-Kunden vorbehalten ist? Fragen über Fragen und noch eine in die Runde:

Product-Placement in der FS Szene gut/schlecht?

Stellt sich bei “Zürich X Live” zB. hinsichtlich des “FS-Magazin” Banners.

@commander-aut: 13.50 plus Mehrwertsteuer. Bedank Dich bei Vadder Staat.

ad Vielfalt: Zeitlicher Abstand ermöglicht, neueste Neuerungen aufzunehmen oder einzuarbeiten. Schlecht?

Product Placement: Wenns den Entwicklern Geld bringt: gut.

Ich bleibe dabei, FreeZ war als Freeware OK, als Payware wird zu wenig geboten, aktuelles Terminal B hin oder her. Ich hoffe, es liegt nur an den Einstellungen beim Testrechner wo die Produktscreenshots aufgenommen wurden, aber wo bleiben die Gebäudeschatten etc.? Im Vergleich zum FSDT Produkt wirkt PayZ sehr steril, FSDT holt jeweils extrem viel Atmosphäre raus eben mit den Schattierungen in den Texturen, sowohl an den Gebäuden als auch auf dem Boden. Fehlt alles hier, aber eben, für den Preis…

@darem

ad Neuerungen)

guter Einwand! Ist Produktpflege nicht jedem Produkt aus Prinzip zuzutrauen? Fall du mitunter auch technische Innovationen gemeint haben solltest, erkennst du im Zusammenhang welche bei den jüngeren Ausgaben?

ad Product-Placement)

Mit so viel vorauseilender Empathie habe ich nicht gerechnet, ich formuliere daher die Frage um:

Wenn das Vorhandensein von Werbung dem Entwickler nichts bringt, hast du aus Sicht eines Konsumenten auch eine Meinung?:-)

Ich habe beide Versionen, FSDT + FREEZ, und mir gefällt die FREEZ besser. Kommt mir detailierter und lebendiger vor. Nach jahrelangen Freeware-Versionen kann man auch mal etwas verlangen, und der Preis ist sicherlich nicht überzogen.