Durch die Nacht mit Aerosoft Night Environment

Aerosoft Night EnvironmentDass eine gute Nachtdarstellung einer Szenerie nicht auf die Ablaufgeschwindigkeit drücken muss, haben Orbx mit ihrer Nachtbeleuchtung in FTX Global bewiesen (siehe dazu unser Review). Nach Chris Bells Night Environment Xtreme möchte auch Aerosoft dem Trend folgen und lässt durch Mathijs Kok Bilder zu einem ähnlichen Projekt veröffentlichen. Night Environment Belgium wird das Land vorbildgerecht mit Lichtpunkten in urbanen Gebieten und auf wichtigen Straßen beleuchten – unabhängig von der darunter liegenden Szenerie und in verschiedenen Stufen konfigurierbar, siehe Aerosoft-Forum.

Nachtrag: Und da ist die Sz… sind die Effekte auch schon veröffentlicht und als Download für € 13,95 im simMarket bezugsfertig verfügbar.

Nachtrag 2: hier gibts für alle Interessierten eine Demo für Berlin

23 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Fragt sich letztendes nur auch, wer das alles bezahlen soll… Landclass, Mesh…und nun für die Nacht extra, pro Region. Aber scheinbar ist der Markt da.

Heßt das, dass alle Straßen bei Nacht beleuchtet sind? Ist mir neu, dass wir das Geld haben selbst azf den Autobahnen alle 50m eine Laterne aufzustellen aber in meinem Heimatdorf um 0100Uhr die Lichter ausgehen… 😛
Für mich ist das wieder so ein Fall von Realität vs “gedachte Realität”…

Also in Luxembourg sind die Autobahnen Nachts generell beleuchtet. Über Sinn und Unsinn liese sich freilich streiten. 🙂
Allerdings denke ich nicht, dass der Markt im FSX-Sektor dafür so riesig sein dürfte…

Länge Autobahnnetz Luxembour: ca. 150km; Deutschland: ca 12.600km – noch Fragen 😉

Nö. 😀 Mir reichen die 46,3km one way, die ich jeden Tag davon benutze… 😉

Na ja in Deutschland nicht, aber in genug Ländern sind wichtige Autobahnkreuze und Ausfahrten beleuchtet. Warten wir mal ab wenn die paar andere Länder vorstellen.

Die Frage ist nur braucht man sowas als extra Addon?

Wenn man z.B. eine Fotoszenerie benutzt, ist es sicherlich praktisch. Aber alle, die UTX oder FTX Global besitzen, können sich das echt sparen…

Generell ist diese Investition sinnlos, da man, wenn man FTX Vector oder UTX kauft gleich noch korrekte Küstenlinien etc. bekommt inkl. dieser lichter…und zwar welt- bzw. europaweit. Aber es findet sich immer einer, der das nicht verstehen will.

Das Kapital, was hier verwendet wird, sollte lieber in den Ausbau und “Instandhatlung” des Flughafenangebots verwendet werden.

@aerosoft : Sorry, wie viele Stunden wurden Eure Designer mit diesem Produkt abgehalten etwas Neues (Sinnvolles) für den FSX(!) zu programmieren? Es gibt so viele Baustellen…
Wo bleibt Rom(FSX) etc.? Ich gebe Euch mal einen Tipp: die 3.oder gar 4. Version von Bornholm wäre auch nicht schlecht… 🙂
Leute (Designer). versteht doch bitte einmal Eure Kunden (die, die Euer Gehalt bezahlen!!!).
Mit aktueller Hardware und vernünftigen Tweaking) läuft der FSX, also bitte schliesst die Lücken!
Ich erwarte neben der Piste keine Variation von ca. 5 in 3D erstellten Gräsern, keine Segelschiffe etc. die nur der FPS etwas auf die Socken geben. Kein Real-Pilot hat ein Auge dafür.
@Designer, Entwickler: Koordiniert Euch. Wer kann welches Add’on bringen?
Das würde der Szene (wenn ich dise hier einmal
so nennen dürfte) wirklich weiter helfen!!!)
Ich denke am Geld für Erweiterungen mangelt es nicht wirklich…

Das ist mal wieder ein (höflich formuliert) typisches “Nicht-zu-Ende-Gedacht”! 😉

Dann probiere es mal mit dem Entwickeln von Erweiterungen aus und schau, wie das mit dem Geld wirklich ist. 😉

Bei dem, was die meisten Designer mit den Projekten verdienen – und den Kommentaren die sie hier oft lesen müssen, kann ich gut verstehen, dass man sich Projekte ausssucht, die einem selbst auch Spaß machen.

Angenommen, Du schreibst aus Leidenschaft und weil es Dein Fachgebiet ist, ein Buch über den Betrieb und die Wartung von Flugzeugmotoren. Bei den letzten Seiten kontaktierst Du den Verlag, ob eine Vermarktung möglich ist. Der antwortet Dir, dass die Leser auf eine Koordination zwischen Autoren drängen, um den Bedarf besser abzudecken. Z.B. wartet die Öffentlichkeit auf die Fortsetzung einer schwedischen Krimireihe. Von daher lehnen sie Die Vermarktung Deines Buches ab, bieten Dir aber an, Kontakt mit dem schwedischen Autor herzustellen, damit Du an seinem Krimi mitschreibst. Ich vermute, beide Autoren hätten damit ein Problem und auch alle, die sich auf das Buch über Flugzeugmotoren gefreut hätten.

Warum fällt es so schwer zu verstehen, dass Aerosoft nicht nur ein Entwicklerbetrieb sondern ein Verleger ist. Und warum fällt es so schwer zu akzeptieren, dass es auch Menschen in der Community gibt, die andere Bedürfnisse haben und sich auch über Add-ons freuen, die meinen persönlichen Geschmack nicht treffen?

Wenn ich mich an Deinen Aufuf halten und nach den Bedürfnisse der Mehrheit richten soll, dürfte ich keine komplexen Flugzeuge mehr machen. Das ist aber (noch) meine Leidenschaft. Zum Glück akzeptiert und unterstützt Aerosoft geduldig die Projekte. Aber vielleicht sollte ich da mal umdenken?

” Bei dem, was die meisten Designer mit den Projekten verdienen – und den Kommentaren die sie hier oft lesen müssen, kann ich gut verstehen, dass man sich Projekte ausssucht, die einem selbst auch Spaß machen”.
Das ist ja schön und gut und ehrenwert. Aber: ohne Kosten- Nutzen- Analyse erstellt durch das Controlling sollte man heutzutage als Unternehmer kein Projekt anstossen. Gerade Bornholm ist da so ein Beispiel: Die Szenerie gibt es bereits in einer hervorragenden Umsetzung der polnischen Designer- Gruppe, ebenso in einer akzeptablen Freeware- Version. Wer von den stolzen Besitzern der bisherigen Version sieht eine Notwendigkeit die neue Version zu erwerben wenn sie mit der bisherigen Version zufrieden sind. Also fallen diese “Erstbesitzer” schon einmal aus dem Kreis der potentiellen Käufer weg. Eine selbstgemachte Schwächung oder gar betriebswirtschaftlicher Selbstmord. Da darf man dann auch nicht jammern wenn nicht viel Geld in die Kassen fliesst.
Meine persönlichen (!) Prioritäten sind die Erweiterung des FSX (West- und Osteuropa bis an den Ural sowie Afrika). Bei Szenerien werde ich immer eine noch nicht veröffentlichte Szenerie bevorzugen die in mein Beuteschema passt. Die nächsten Erwerbungen werden Thessaloniki und Bergamo sein. Auf Rom, Genua, Neapel etc. etc, etc. warte ich natürlich auch noch. Dresden wäre schick. Die Südküste Spaniens…
Hier behelfe ich mich noch mit Freeware, aber an die aktuellen neuen Payware- Qualitäten kommen diese nicht heran. Es ist also nachweislich noch sehr viel Potential vorhanden. Man muss die Nische finden in der man überleben kann.
Was die Entwicklung von komplexen Flugzeugen anbetrifft: Suchoi Superjet 100, Avionik aus Deutschland.
Ich mag an Dir den absolut positiven Enthusiasmus in jedem deiner Beiträge. Bitte behalte den bei. Aber um von einem Hobby leben zu können muss man sich seinem Überwirt beugen und das produzieren was dieser kaufen möchte, man muss dessen Bedürfnisse herausfinden und danach handeln.
Liebe Grüsse aus Berlin!

2 Jahre hat der Kram hier gekostet.

Und BITTE!! BITTE!!! unterscheidet zwischen Dingen, die von Aerosoft verkauft/vertrieben werden und solche, die von denen auch wirklich entwickelt werden. Rom wird zum Beispiel nur von Aerosoft verkauft, nicht entwickelt.

Danke.

ich meine das hier im Allgemeinen, völlig unabhängig wer hier etwas entwickelt oder veröffentlicht. So kommt man hier nicht weiter(!!!) im Sinne des FSX…
Die Mühen der einzelnen Entwickler sollen hier unter gar keinen Fall negiert werden…
Im Gegenteil! Aber Blickigkeit auf noch nicht umgesetze Destinations bringen die Szene weiter…

Dem stimme ich zu.

14€ verlangen die für den Spass. Na ja soviel kosten schöne kleine Airports. http://www.shop.aerosoft.com/eshop.php?action=article_detail&s_supplier_aid=13014&s_design=DEFAULT&shopfilter_category=Flight+Simulation&s_language=german

Da spar ich mir lieber das Geld für ein Airport ^^. Und ich frage mich wie viel die für ein großes Land verlangen cO

Oder für 22,-€ komplett Belgien als HD-Tapete -> Megascenery…
http://www.megasceneryearth.com/store/cart.php?target=product&product_id=821&category_id=168
Da wüsste ich aber, wofür ich mein Geld eher ausgebe…
Beste Grüße Volker

Für Fototapeten wäre ja aber dieses Produkt von Aerosoft nachts genau gedacht…

Übrigens: Demo für Berlin verfügbar.

wenn ich mir den 2.Screenshot mit den absolut unwirklichen Hochhäusern anschaue: geht gar nicht.

Also so langsam regt mich Aerosoft wirklich auf: Wöchentlich werden neuen Produkte angekündigt und gelegentlich gibt es dann mal ein preview bild usw, aber viele Projekte scheinen dann doch irgendwie einzuschlafen bzw schweben in irgendeiner Warteschleife. Und wenn man mal nachfragt (im Forum) ob es Neuigkeiten zu einer Ankündigung, welche vor einem Jahr getätigt wurde, gibt, heißt es meist nur “sorry, nothing yet!”. Das ist doch wirklich nen Witz. Natürlich weiß ich das Aerosoft selber NICHT für die Entwicklung der meisten Addons zuständig ist, sondern diese nur vertreibt, aber dann sollte man doch nicht verfrüht irgendwelche Previews starten.

Ich weiß das die meisten Entwickler diese Produkte während ihrer Freizeit entwickeln, aber wenn ein Produkt dann wirklich mehrere Jahre dauert, dann finde ich es mehr als angebracht dieses auch mitzuteilen. Warum antwortet Aerosoft dann nicht einfach mit “Hey, leider verzögert sich der Release bis ins nächste Jahr” ?
Und was soll jetzt diese Produktreihe “Aerosoft Night Enviroment”? Das ist ja wohl nicht deren ernst! Die sollten lieber ein Paket, welches die gesamte Welt abdeckt, veröffentlichen und nicht nur jedes einzelne Land. Was kommt als nächstes? Night Enviroment Kambodscha, Deutschland, Simbabwe bis sie dann bei Polen angekommen sind? Warum nicht lieber Kontinente abdecken mit einem Paket? Hmm…. sorry das ich mich so negativ äußere, aber Aerosoft NERVT langsam mit ihrer Marketingpolitik/ Firmenpolitik.

Wünsche euch dennoch nen schönes Wochenende ;)…!

Habe mir mal die Demo für Berlin runtergeladen und installiert: ich kam bei ebenfalls installiertem VFRG und GAP TXL von (um Mitternacht) von ca.20fps auf 3-4 fps.

…schlimmer sind falsch platzierte Lichter…Da hab ich ehrlich gesagt lieber weniger Licht, als schwebenden Lichter…