AES im Land der aufgehenden Sonne

Oliver Pabst geht mit AES in eine weitere Runde, die sich diesmal ausschließlich den japanischen Airports von Overland widmet. Die Japanese Airports Vol. 3 + 4 werden jetzt vollständig unterstützt, die meisten davon kostenlos. Nur die Airports von Tokio und Fukuoka wollen mit Credits gefüttert werden. Um das Feeling auf den japanischen Flughäfen so real wie möglich zu gestalten, wurde das Bodenpersonal an die japanischen Verhaltensweisen angepasst. So verbeugt sich der Marshaller nach dem Einweisen und Verabschieden des Flugzeugs. Zusätzlich wurde die Kommunikation mit dem Bodenpersonal mit einem japanischen Akzent versehen. Die neue Version gibt es wie immer auch auf der Produktseite im simMarket.

Comments are closed.