Aerosoft: Neues zum Launcher und X-Plane-Add-Ons!

Auf die vielen Diskussionen der letzten Monate reagierend, hat man sich bei Aerosoft dazu entschieden, eine erweiterte Informationspolitik zu betreiben. Neben einer eigenen Website mit Informationen rund um den umstrittenen Aerosoft Launcher (wir berichteten), der die Online-Aktivierung von Add-Ons des Herstellers einführte, wird auch Aerosoft-Geschäftsführer Winfried Diekmann ab sofort im Aerosoft-Forum verstärkt präsent sein und in wöchentlicher Abfolge über Neuigkeiten, Projekte und Interessantes rund um Aerosoft berichten, angefangen mit besagtem Launcher.

Darüber hinaus wollen die Bürener ihren Fokus verstärkt auch auf andere Simulatoren legen, allen voran X-Plane von Austin Meyer. In Zukunft soll es demnach Add-Ons geben, die neben Umsetzungen für Microsofts Flight Simulator(en) auch für den Sim aus dem Hause Laminar Research verfügbar sein werden. Weitere Informationen dazu finden sich hier.

11 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Na Gott sei Dank! Mit dem FSX konnte ich eh nie richtig warm werden. Der FS9.1 wird irgendwann dann doch endgültig veraltet sein und Flight traue ich rein garnichts zu. Und der Sim von Aerosoft: Mal ehrlich – eher unwarscheinlich, dass der wirklich noch kommt. Zumindest nicht in den nächsten 2-3 Jahren.
Als ich dann die ersten Shots von X-plane X gesehen habe begann ich ernstlich darüber nachzudenken, ob das nicht genau DIE Alternative sein könnte. Vor allem endlich keine platten und wagerechten Runways mehr!!! Gerade bei Airports wie z.B. ELLX Luxembourg eröffnet das neue Dimensionen in der Flugsimulation. Die Texturen sehen ganz ordentlich aus und die neue Version soll ja u.a. auch tauglich für AI-Traffic sein. Ich hoffe, dass jetzt immer Addon-Hersteller umsatteln bzw. zweigleisig fahren.

Das sind doch mal SUPER Nachrichten!!!

„Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung.“
– Kaiser Wilhelm II.

„Ich denke, daß es einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer gibt.“
– Thomas Watson, Vorsitzender von IBM, 1943

„Flight traue ich rein garnichts zu“
– Immanuel

+++ Habe mal die Italics korrigiert 😉 – Jan +++

@Theo:

Brilliant die Aussage!, das trifft es genau auf den Punkt. Auf eine ironische, lustige Art und Weise, hast du das geschrieben, wofür andere ein ganzes Buch brauchen! hehe, gefällt mir!

Nun, diese Ankündigung heisst für mich nichts anderes, als dass Aerosoft’s eigenes Simulator-Projekt gestorben ist .. RIP 🙂 In diesem Zusammenhand bleibt dann nur noch die Alternative, zusammen mit X-Plane zweigleisig zu fahren. Leider sind die bisherigen Anstrengungen (z.B. Carenado) doch eher bescheiden ausgefallen. Die Darstellung einer Carenado in X-Plane kann (jedenfalls vorderhand) definitiv nicht mit FSX mithalten. Szenerien dürten es da etwas einfacher haben. Zu den „gewölbten“ Runways muss man einfach noch anfügen, dass diese nur so gut sind wie das Mesh auf dem jeweiligen Flugplatz… sonst wirds dann ganz schnell zu einer Buckelpiste. Auch mit X-Plane ist die eierlegende Wollmilchsau noch nicht erfunden 🙂 Der allergrösste Nachteil (bei allen Vorteilen) von X-Plane bleibt für mich aber, dass keinerlei Komponenten auf einen Zweitbildschirm asugelagert werden können.

„640 kB ought to be enough for anybody…“
– Bill Gates 1981

😉

@Theo: Sehr gut! Kann mich meinem Vorredner nur anschließen: „Brilliante Aussage!“ 😉

Mit wenigen Sätzen auf den Punkt gebracht…

Ach menno, Theo. Wer hat Dir denn heute schon wieder den Tag versaut? 😉 Selten so gelacht. Haa, haaaaaahhh

1.: Ich kenne Leute, die reiten sogar heute noch gerne auf Pferden.

2.: Ich kann Dir auf Anhieb 3 Leute nennen, die 5 PC`s besitzen.

3.: Mit „Flight“ meinte ich in erster Linie die neue „MS-flight-cloud“-Philosophie, aber warum rechtfertige ich mich hier für meine Meinung?! Naja, mein Tag heute war auch sch… . Nix für ungut. 😉

Aber back to topic: Auch wenn X-Plane (ebenfalls) längst nicht perfekt ist, so scheint es mir doch eine/die gescheite Alternative in der Flugsimulation im klassischen Sinne zu sein. Ich werde der Sache auf jeden Fall mal eine Chance geben.

So, meine Herren, ich darf doch wohl etwas um Mäßigung bitten ;). Spätestens, wenn’s persönlich wird, ist Schluss mit lustig. Und dass jeder Mensch seine eigene Meinung der Dinge hat, dürfte auch klar sein. Diese Meinungen kann man gerne diskutieren, aber bitte auf einem sachlichen Niveau und ohne herablassende Bemerkungen. Alles klar?

Viele Grüße,
Jan

…gähn…

Ich glaube hier gibt es verdammt viele Microsoft Flight-Entwickler, welche ihr Werk offensichtlich so gut kennen,dass sie bereits wissen was für ein Unsinn auf uns zu kommt…Wie wärs mit einer Prise Offenheit? Wir haben ja gesehen wie das „FS-Konservative“ Denken die grossartige Idee von AVSIM ruiniert hat! Wartet noch 3-4 Jahre dann dürft ihr berechtigt(hoffe nicht!)über FLIGHT herziehen…Ohne Microsoft gäbe es uns als „Fs-Piloten“ nicht, also warum soll er nicht eine Chance erhalten??