Aerosoft kündigt Pilatus PC-6 ab

Für viele Fans der Buschfliegerei ist nun Gewissheit, was seit Monaten befürchtet wurde. Die von Marcel Felde entwickelte Pilatus PC-6 B2-H4 ‘Turbo Porter’ wird nach jahrelanger Entwicklungsarbeit nicht fertiggestellt werden. Mathijs Kok, Projektmanager bei Aerosoft, gab dies vergangene Woche im Aerosoft-Forum bekannt, und gab sich selbstkritisch angesichts der fortwährenden Verteidigung des Projektes vor Unkenrufen und Nachfragen nach dem Projektstand.

Das Projekt hänge so weit zurück, dass es eines massiven Aufwand bedürfe, es auf einen aktuellen Stand zu bringen. Ein Aufwand, den Marcel Felde laut Mathijs Kok nicht aufbringen kann. Eine persönliche Note sei mir erlaubt: ich bin seit Jahren ausschließlich X-Planer und hätte damit technisch herzlich wenig von diesem Add-on gehabt. Dennoch hatte ich bis zuletzt auf einen Release gehofft, da dieses Flugzeug auf dem Stand der Add-on-Technik für Interessenten der Buschfliegerei einfach zweifelsohne großartig gewesen wäre. Sehr schade, dass die Community dieses Projekt nicht auf dem eigenen Schirm begutachten können wird.

Im Folgenden das kurze Statement von Mathijs Kok aus dem oben verlinkten Beitrag.

I am terribly sorry to say that as the publisher we do not feel this project will ever see a release in the form we would demand it to be, This is a personal failure to me as I kept defending the project so long. But it is behind the curve now. It would take massive efforts to make it up to date and the developer is not behind the project anymore.

Beating a dead horse gets old very fast. Sorry.

8 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Sehr schade. Hat das was mit den leidigen Endlisdiskussionen hier zu tun?

Ich glaub eher nicht… aber im verlinkten Thread im Aerosoft-Forum sind einige Infos, aus denen man sich nette Verschwörungstheorien bauen kann, wenn man möchte.

Ich war bis eben auch nicht im Bilde über dieses Flugzeug und war dann doch von der Detailtiefe, die auf den Bildern zu sehen waren, sehr beeindruck – es ist wirklich schade, dass das Flugzeug nie veröffentlicht werden wird.

Naja, wer hier ab und zu mitliest dürfte ja nicht wirklich überrascht sein. Mich hat eher überrascht, dass Mathijs es tatsächlich einsieht und abbricht. Das passiert ja eher selten. Die neuen Versionen für Salzburg und Innsbruck werden ja offiziell auch noch verfolgt 😀

Vielleicht erleuchtet uns Marcel ja hier, was er denn vorhat. Ich glaube es war die FlightSimCon 2016 auf der Winfried Diekmann den Flieger als quasi fertig beschrieben hat. Damals sagte er, sobald Marcel grünes Licht gibt, könne man veröffentlichen. Immerhin 2,5 Jahre her.

Schon sehr schade, dass dieses Projekt nach so langer Zeit begraben wird. Ich konnte das Flugzeug bei der Flugsimulator-Konferenz in Berlin ansehen, wo es über dem damals ebenfalls noch nicht veröffentlichten und lang erwarteten Austria pro West herum kurvte. Eine PC-6 gab es zuletzt zu FS9-Zeiten von FSD, ein Facelifting wäre hier dringend nötig gewesen.

Interessant: ich wusste gar nicht, dass es ein Verb “abkündigen” gibt. Change the title, guys!

Niemals mit dem Lernen aufhören, sehr gut.
Achja und… nope. 😉

Ja, gibt es, steht auch im Duden.

Darum also auf die Aufforderung “Change the title, guys!” die Gegenreaktion “Inform yourself before posting!”

Da ja nun nachgeschaut wird, ob das auch stimmt und man dann herausfindet, dass die Bedeutung streng genommen eine andere ist, sei angefügt, dass dies als “Eyecatcher” metaphorisch gemeint ist, in diesem besonderen Fall aber durchaus etwas mit der Originalbedeutung des Verbs “abkündigen” zu tun hat.

Freut mich aber, dass mit Simflight noch der Wissenshorizont erweitert werden kann.

Früher, lang, lang ist ´s her, in vordenglischen Zeiten, gab es dafür das deutsche Wörtchen “absagen”… Aber wer spricht heut zu Tage denn WIRKLICH noch D E U T S C H ???