Imaginesim – Singapore Changi released!

Da ist er endlich! Nach langem Warten und einigen Verzögerungen ist die Neuauflage des Changi Airports in Singapur da. Das asiaitische Drehkreuz ist von nun an bei Imaginesim für Prepar3D v4 erhältlich und kostet knapp 30€. Neben dem Flughafen haben die Entwickler auch eine “Lite”-Version der Stadt hinzugefügt. Hafen und Schiffe ergänzen das Paket. Lest in Kürze mehr in einem ausführlichem Review auf simFlight.de!

21 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Ich habe es mir gekauft, weil mir die Ecke echt fehlt und 25 Pfund ist wirklich pfundig.
So wie beim Flugzeug die Außenansicht den ersten Eindruck liefert, liefert dies bei der Szenerie das Luftbild.
Leider sind viele Luftbilder ungenügend , weil sie oft nur unzureichend nach bearbeitet sind, weiße Flecken haben, Schatten nicht korrigiert wurden, keine Groundpolys bei Straßen und Parkplätzen oder einfach nur unscharf sind und nicht zur Umgebung passen. Für mich ein NoGo , nicht nur bei Payware, aber bei Freeware noch hinnehmbar.

Das ist bei WSSS alles sauber. Allerdings beschränkt sich der Platz mit dem Luftbild auch nur auf den Platz und gleich nebenan werkelt der Standardsim, was man mit ein paar Büschen sichtmäßig am Boden kaschiert hat. Straßen auf dem Platz sind halbherzig ausgebaut und enden sofort an allen Stellen wo man kaum hinkommt auch innerhalb des Platzes. Die Lichtgestaltung ist gut und verträglich.
Das Feeling ist nach wie vor Imagine, solide gebaut, aber steril wirkend.
Mitgeliefert wird ein umfangreicher Konfigurator. Man hat z.B. die Wahl SODE einzuschalten oder Dynamic Lights abzuschalten.
Warum alle Gates durchgängig Ramp Cargo oder Mil Cargo sind, weiß sicher nur der Ersteller. Ich vermute mal irgend welche Zuordnungen wird es kaum geben.
Die Dynamic Lights kann ich auch über drei Bildschirme an lassen, weil noch 25 Frames geliefert werden. Kein Wunder , bewegliches sucht man vergebens.
Obwohl ich alles eingeschaltet habe konnte ich den Platz nichts bewegliches entlocken, nur statische Fahrzeuge , keine statischen Flugzeuge gefunden. Der Platz ist toter als tot wenn man kein gescheites AI Addon hat und nicht sein eigenes Auto mitbringt. Insofern ist der Preis dreist, denn handwerkliche Arbeit , die auf den ersten Blick nicht zu bemängeln ist , reicht nicht.

Also wer kein Vielflieger in der Gegend ist, kann sich dafür fast zwei andere Plätze in Europa kaufen, auf denen auch noch Leben herrscht.

Alles nur der ERSTE EINDRUCK.

Irrtum vom Amt es gibt auch Gates.

War das mit den Gates als Ramp Mil oder Ramp Cargo nicht mal ein Workaround für irgendein Problem bei der Szenerieerstellung? Meine mich da an was zu erinnern

Mein erster Eindruck:
Alles was IM Flughafengelände ist, ist wirklich schön gemacht. Fehlen noch animierte Fahrzeuge, die sollen aber mit einem neuen Modul irgendwann im Herbst nachgeliefert werden, steht so im Manual.
Was mich wirklich stört ist die Darstellung unmittelbar neben den Runways. Hässlich abgehackte Standardtexturen sind an einigen Stellen deutlich sichtbar, wenn man sie im Short Final überfliegt. Es sind Stadttexturen, die zwar Autogen-Bäume haben, aber keine Gebäude. Wenn man schon Standard-Szenerie bis zum Flughafenzaun hin macht, dann sollte man immerhin dafür sorgen, dass diese normal mit Autogen bedeckt sind.
Und warum im AFCAD-File sämtliche Gates zu klein sind, um einen A380 aufzunehmen, ist mir auch schleierhaft. Die parken momentan alle im Cargo-Bereich. Da muss ich dann schon die Qualitätskontrolle in Frage stellen. Singapore Airlines hat ne gute Menge A380 in Betrieb, und nie ist jemandem aufgefallen, dass die alle am falschen Ort stehen??

Markus Du hast recht, aber in der Standardszenerie hat nur der Autogenregler Einfluss.
So einen bedeutendes Drehkreuz muss man zwingend mit einem Fotoumfeld machen und dieses auch gestalten, sonst sieht es eben so aus wie es aussieht. Mit einer Asia LC von OrbX wäre das sicher erträglicher , aber die gibt es (noch) nicht. So ist es unabhängig von der Größe, das was wir als “Lite” Airport kennen.

Ich denke diese Probleme die viele Ai-Traffic User mit den Szenerien haben fallen deswegen häufig nicht auf, weil mittlerweile sehr viele keinen Ai-Traffic mehr nutzen, wohl auch viele Beta-Tester nicht.

Was mir anhand der Nachtbilder positiv ins Auge sticht, sind die moderat gehaltenen Lichtnester am Apron. Da wird bei manchem anderen Designer gerne übertrieben. Bin schon auf ein ausführliches Review gespannt.

Bislang konnte ich mich hinsichtlich Kauf noch zurückhalten. Airports mit aufgemalten Glasfassaden werden heute bei mir immer öfter zum KO Kriterium. Sieht einfach nicht zeitgemäß aus, wenn man am Gate steht.

WSSS ist meiner Ansicht nach schon zu lange in “Beschlag” von Imaginesim. Da würde ich mir etwas Wettbewerb wünschen. Vielleicht liest ja Digital Design/ Justsim mit oder gar die T2G Mannschaft. 😉

Das ist wirklich ein Plus, auch bei meinem ersten praktischem Test. Dadurch , dass sich die Lichtkegel nicht überschneiden, sondern durchdacht angeordnet sind, kann man problemlos die Dynamic Lights verwenden. Auch die Umschaltung im Konfigurator ist positiv, weil man damit wechseln kann ohne im Sim selbst gleich auf alle dynamischen Lichter zu verzichten.
Leider vergessen viele , dass die Überscheidung der Lichter , nebst AA nicht etwa zu linearer Lasterhöhung , sondern zu logarithmischer führen. Die Folge ist dann oft verheerend. Auf das Licht kann ich dann verzichten. Fehlt jedoch die Möglichkeit im Konfigurator, wird es noch schlimmer, weil man vor der Entscheidung steht dies hinzunehmen oder alle dynamischen Lichter abzuschalten.

A-Flight, die mal Helsinki gemacht haben, waren oder sind an WSSS dran.

Wusste ich gar nicht. Danke! Hoffe, man ist mittlerweile weiter betreffend der Fertigstellung als die bisher veröffentlichten Bilder zu vermitteln versuchen.

@Commander-AUT
Also als Käufer kann ich dir gerne bestätigen, dass dieses Werk von Imagine Sim besser ist als alles, was Justsim und T2G je zustande gebracht haben. Die wären ganz bestimmt keine Verbesserung!
Ich sende jetzt dann meine Feedback-Liste an Imagine, mal schauen ob die was umsetzen.

Es geht mir bei dem namedropping nicht um Wertung sondern um eine Einschätzung welches der Designhäuser sich überhaupt erbarmen würde, in Konkurrenz zu treten.

Meinem persönlichen Geschmack hinsichtlich Texturierung sehe ich bei JS/DD und T2G sehr gut erfüllt und ich jage sowieso nicht jedem nicht flugrelevanten Detail hinterher. Und wenn ich etwas zu beanstanden finden möchte, finde ich das in jeder Szenerie, von jedem Hersteller.

Airports wie EDDM, LFPG, UUWW, EBBR, etc… müssen sich vor diesem Bildmaterial nicht verstecken und sie driften nicht in das von mir nicht so geschätzte comichafte ab, das auch manchen ORBX Szenerien innewohnt. (zum Beispiel künstliche Überschärfung a la ESSA). Bei Texturierung hat wohl jeder seine Vorlieben. Aufgeklebte Glasfassadenelemente gehören bei mir nicht mehr dazu (das war FS2004/FSX Ära).

Wie dem auch sei, ich werde wohl nicht um diese WSSS Umsetzung herumkommen, nicht aus Überzeugung, aber aus Mangel an Alternativen die bereits verfügbar sind.

Also wenn man das Luftbild für den ostwärtigen Teil anschaut, fällt auf, dass das genutze Luftbild schon wieder uralt ist. Es fehlt:
– Changi Ferry Terminal
– Changi Aviation Park Staging Ground (der ganze Landzipfel ist nicht da)
– Sembcorp NEWater Pte / Changi Water Reclamation Plant
– TMSG Hyundai Passenger Jetty
– Tanah Merah Ferry Terminal
– Republic of Singapore Navy Museum
– Kaimauer des Navy Hafen nicht komplett

Irgendwie erinnert mich das wieder an ZSPD. Da ist das ganze Luftbild incl. Airport um 100m verschoben. Und das Luftbild ist auch dort uralt und bildet nicht die aktuelle Bebauung am Flughaefen ab.

Imaginesim, auf den ersten Blick top, aber im Detail ein Flop.

Ergänzung zu dem was fehlt:
– alle neuen Gebäude im südlichen Teil der abgerissenen Fläche
– Anflug 02C ist komplett anders vom Gelände, es fehlt ein großes rot/weißes Gebäude

Das Geld hole ich mir zurück solange die noch in der EU sind.

Lothing House, Quay View Business Park, Lowestoft, Suffolk, NR32 2HD, U.K.

Hat mich stutzig germacht. Ich habe es mir mal näher angeschaut. Da hast Du recht. Die haben nur eng begrenzte Ground Layer, die mit Luftbildtexturen belegt sind. Das ist einfach alles weggelassen und auch wirklich uralt.
Erklärt auch warum es Null von außerhalb des Platzes gibt.
Es gibt gar kein Gesamtluftbild. Das ist alles mit Orthoschnipseln gemacht, allerdings korrekt v4 gelayert. Also keinerlei Areals/Orthofotos. Gute Voraussetzung um mal schnell FSX oder X-Plane draus zu machen.
Näherer Vergleich zeigt aber östlich der Runway , dass das Luftbild steinalt sein muss, weil auch darin die gesamte Bebauung von Changi New Waters fehlt und auch nicht retuschiert ist. So sah das mal aus, als es das noch gar nicht gab. Viel Geld gespart und 25 Pfund kassiert.
Bin eben unwissend in der Gegend, sonst hätte ich es nicht gekauft. Hätte mir allerdings auch nicht vorstellen können, dass einer gegen Geld tatsächlich so einen Kundenbeschiss produziert. Ist ne echte Frechhait, die man leider erst nach Kauf überhaupt realisieren kann.

Das mit Geld zurück sollte gehen. Das hatten sie mir nach ZSPD angeboten. Da hatte ich mich bei der P3Dv4 Version beschwert, dass der Airport immer noch verschoben ist. Dabei hatte ich das schon damals nach dem ersten FSX release angemerkt. Haben sie stumpf für v4 ignoriert.

Verschoben? Wie darf ich mir das vorstellen? Wie führt man dann zB. einen RNAV Approach durch, wenn Airports (bzw zumindest ihre RWYs) nicht exakt dort sind wo sie im real life hingehören?

Gute Frage, ist aber leider so. Fällt ganz gut auf, wenn man mit flight1 GTN vergleicht. In der scenery on rwy. Im GTN weit daneben. Auch passen die Straßen von Fax Vector dann mit dem Luftbild nicht überein.

Gibt es da schon ein offizielles Statement? Also bei so einem Flughafen kann man es wahrscheinlich noch verkraften, da man nicht wirklich auf die RNAV approaches angewiesen ist. Aber sehr seltsam ist es dann doch. Vor allem wenn es für imaginesim üblich zu sein scheint. Sowas im Nachhinein noch zu korrigieren, ist meines Wissens nur sehr schwer möglich, je nachdem wie sie die Objekte platziert haben. Aber ich bin recht sicher, dass das dann so bleiben wird.

Ging reibungslos.