Die Gefahr im Paket: Aerosoft Dangerous Airports 1!

Wem das normale Flusieren nach einiger Zeit zu langweilig geworden ist, wird bald nach neuen Herausforderungen suchen. Im Bereich der Payware-Szenerien stellte dabei etwa Lukla X von Aerosoft mit dem nahe des Mount Everest gelegenen Flugplatz eine spektakuläre Abwechslung dar. In Anlehnung an dieses auf 9100 Fuß (2800 m) Höhe gelegene Flugfeld haben die Bürener nun nachgelegt und mit den Dangerous Airports 1 ein virtuelles Paket aus drei quer  über den Erdball verstreuten Flugplätzen geschnürt. Enthalten sind der Barra Eoligarry Airport (EGPR) auf den Äußeren Hebriden in Schottland, der Matekane Air Strip in Lesotho, Afrika,  sowie der Flugplatz Mountain Air (2NC0) nahe Burnsville, USA. Alle drei Airfields zeichnen sich durch ihre spektakuläre Lage am Strand oder in den Bergen aus und wurden mit fotorealen Bodentexturen und dreidimensionalen Objekten ausgestattet. Die Kaufmöglichkeit zum Preis von € 17,95 gibt es beispielsweise über den simMarket.

3 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Benötigt bei der Installation ADMINISTRATORRECHTE auf meinem PC ??!!

Daher der Name DANGEROUS AIRPORTS !!!

+++ Beiträge zusammengelegt, Jan +++

haha, der war gut!

Also ich habe “nur” den FS9 weil der FSX zu viel Ressourcen frisst, aber Lukla für den FS9 ist schon geil, ich habe 3 Anläufe gebraucht, um mit einer Quest Kodiak dort zu landen – erst mit idle aus 12.000 ging es perfekt, allerdings ist der Auftrieb der Kodiak auf der Höhe auch nicht das was er auf SeaLevel ist 😉