AES: erste Infos zur nächsten Generation

Unlängst (wir berichteten) hat Oliver Papst sein mit dem simFlight-Award ausgezeichnetes Tool “Airport Enhancement Services – AES” auf die Version 2.09 verbessert. Jetzt hat er im Aerosoft-Forum seine Ideen für die Entwicklung der nächsten Generation von AES präsentiert, jenem Add-On für FSX und FS2004, dass das “Leben” am Airport  durch Follow-Me-Fahrzeuge, Marshaller, bewegliche Fluggastbrücken und vielem mehr bereichert.

Um zwei Kernpunkte soll es sich dabei drehen: 1.) eine detailliertere Ausarbeitung der 3D Objekte (Fahrzeuge) und 2.) eine Überarbeitung der Konfiguration, d.h. die Berücksichtigung einer größeren Zahl von Daten der Flugzeuge, um eine genauere Positionierung der Ground-Vehicles zu erzielen. Dem soll auch die Integration der Konfiguration ins AES-Fenster dienen, die bisher über ein externes Tool erfolgte. Eine Verbesserung für Frachtflieger ist ebenfalls angedacht.

Das Vorschaubild der B747 oben zeigt einen komplett definierten Flieger und wie lebendig es da zugehen wird. Genauere Erläuterungen und weitere Screenshots finden sich hier. Erfreulich: bei “AES-Neu” wird es sich um ein “normales Update” ohne “Upgradekosten” handeln, und wer sich mit der aktuellen Version vertraut machen möchte, findet u.a. auf simMarket das “AES Base Pack” als kostenlose Demo.

Comments are closed.