Ab sofort nach Hellas fliegen…

… kann man, solange man den Aussagen Mathijs Koks von Aerosoft glaubt, der den Release einer neuen Szenerie der FlightSim Development Group ankündigt. Nachdem es mittlerweile einige Free- (FS2004) und Paywareumsetzungen (FSX) der bekannteren griechischen (Urlaubs-)Destinationen gibt, machte sich die FSDG an den winzigen Airport von Kastellorizo (LGKJ/KZS), der auf einer Dodekanes-Insel nur wenige Kilometer vor der türkischen Küste liegt und über einen durchaus herausfordernden Anflug verfügt — siehe im nachfolgenden Video.

Nachtrag II: Die Szenerie kann nun auch im simMarket für € 17,95 als Download gekauft werden.

httpv://www.youtube.com/watch?v=x35wMSlev28

13 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Bald? 🙂
Gemäss Aerosoft-Website ist diese Szenerie bereits in deren Downloadshop verfügbar. Sieht sehr schön aus!

Grüsse,
Markus

ich persönlich würde ja mal gerne nach Malaga fliegen. Ist mir unbegreiflich, dass da so überhaupt nichts kommt…

@Mika: Auch wenn wir uns über jeden neuen FS-Airport freuen sollten – mit Malaga hast Du so was von Recht. Dass es keine Umsetzung von einem der bedeutendsten Mittelmeerziele gibt, ist auch mir ein Rätsel:-(

Bin zwar im Besitz der “spanish airports” – aber die stehen schon unter Denkmalschutz. Das Layout von Malaga hat sich ja völlig verändert und ist somit nicht mehr “simulierbar” 🙁

To make a serious scenery you need access to the airport to make the images and measurements (mostly the height of objects). For some airport that is simply not possible. Sometimes we get very nice reactions and all the help that we need, sometimes it is harder and we need to pay serious money and sometimes you simply get no reaction. It could very well be that this is one of those occasions.

Ja, sieht echt toll aus !! Nur fehlt zumindest mir leider ein passendes Fluggerät dazu. :-/

Denn: Q400 geht nicht, weil nun mal kein STOL Aircraft und ob die kommende Twin Otter von Aerosoft hält was sie verspricht, wage ich nach den ersten Preview-Videos (und last but not least auch nach schlechten Erfahrungen mit dem Airbus X 320/321 [einst Extended]) zu bezweifeln.

Na ja, ich freue mich ohnehin deutlich mehr auf Thessaloniki… :-))))

Da fällt mir spontan die Beech Turbine Duke ein, von RealAir. Ist zwar kein Airliner, aber ein tolles Add-On, und man kommt doch mit guter Speed auf die Insel…
Ja für die Q400 ist die Runway leider zu kurz!

Grüsse,
Markus

Inselhüpfen vom Feinsten! Außer dem kleinen Örtchen, der Hafenbar, dem Flughafen gibt es dort ansonsten nur Natur! Die hin- und wieder vom Lärm der Fluzeuge unterbrochen wird. 1-2-3 Meins!

Hm, nachdem ich das Aerosoft Preview Video gesehen habe, hätte ich erwartet, dass man mit der Q400 dort landen kann…

Kann man im Sim natürlich machen – wie auch (online oft gesehen) mit einer B747 oder einem A380 nach Innsbruck oder einer B737-NG nach London City 😉

Keine Chance da mit der Q400 eine normale Ops zu fliegen. Weder Sim noch real. Klar, im Sim wird man die Q400 irgendwie hin- und wieder wegwürgen können wenn man will, leer und ohne irgendwelchen gesetzlichen Reserven…

Ach, das ist doch das Schöne am Simulieren 🙂 Man kann auch mal ein bisschen “würgen”. Also ich krieg die Q400 problemlos mit 30 t (1500 kg Fuel) raus (sogar über die Zäune) und das reicht für fast jede Insel in der näheren Umgebung 😉

Irgendwie macht es eben auch mal Spass, nach so vielen jahren aktiver Fliegerei mal was halb-legales zu tun… 🙂

Yepp – das reicht leider noch nicht mal für`ne Citation Mustang.

Aber mit einer Kingair 90 oder sogar 200er machbar
Und natürlich mit der PC-12 oder der TBM 850

Gruß
Mark